1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Absolute Überforderung - Empfehlung bitte :-)

Absolute Überforderung - Empfehlung bitte :-)

Entscheidung für den Canon Pixma G6050: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, Tintentank, 13,0 ipm, 6,8 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, 2 Zuführungen (350 Blatt), kompatibel mit GI-50C, GI-50M, GI-50PGBK, GI-50Y, 2019er Modell

Passend dazu Canon GI-50PGBK (für 6.000 Seiten) ab 10,22 €1

von
Hey zusammen,

bin ich hier richtig, wenn es um Drucker-Experten gibt? Es gibt ja für alles Experten und Foren und ich hoffe, da bin ich :-)

Seit einigen Jahren, etwa 10 Jahre glaube ich, habe ich den HP Officejet 6000 im Einsatz gehabt. Vor etwa zwei Wochen hat es beim Einzug einer Seite laut geknackt und seit dem zieht der Drucker die Seiten nur noch ein, wenn ich ihm dabei helfe.

Das geht für eine Seite, ist aber spätestens beim Druck aus mehreren Dokumenten oder von mehreren Seiten sehr nervig. Es macht den Anschein, als würde irgendein Rädchen geborchen sein, dass die Seiten nach oben befördert. Wenn ich nämlich die Seiten weiter reinschiebe, dann greift er sich diese weiter und druckt ohne Probleme. Aber es scheint, als könne das nicht repariert werden, schade eigentlich!

Entweder ihr habt eine gute Idee, wie ich den wieder fit bekomme, oder aber ich brauche einen neuen. Nach knapp 10 Jahren ist das für mich vertretbar, wenn auch nicht schön (Geldbeutel und Umwelt).

Habt ihr einen Tipp für mich? Ich bin absolut überforder von der Anzahl verschiedener Drucker und hätte gerne wieder einen, den ich möglichst lange nutzen kann und der seinen Job gut macht.

Was brauche ich?
Ich habe bisher immer gedruckt ohne großartig zu zählen. Meine Frau ist Lehrerin an einer Grundschule und muss ihre Vorlagen hier in Farbe drucken. Kopieren für die Klasse geht dann in der Schule. Ich habe selten mal eine oder zwei Seiten. Im Monat würde ich jetzt mal grob 20 - 50 Seiten schätzen. Wohl eher 20 und auch eher unregelmäßig. Mal ein bisschen mehr mal weniger.

Zu Zeiten von Homeschooling mehr, sonst eher weniger :-)
- Farbe braucht sie.
- Doppelseitiger Druck finde ich gut (Hallo Umwelt :-) )
- Ich möchte eigentlich keine Unsummen ausgeben, vielleicht um und bei 100€. Es sei denn, einer für 200€ ist absoluter Platzhirsch. Am Ende des Tages wird nur verhältnismäßig wenig gedruckt. Ich denke im Grund drucken, können alle gut, oder?
- Ihr merkt es schon. Mir ist die Umwelt auch wichtig. Also vielleicht Patronen, die sich wieder befüllen lassen oder wo nicht jedesmal ein Druckkopf mit weggeschmissen wird?

Meine Suche bei "Ihr wisst schon wo" ergab erst mal von HP den ENVY 6020. Scannen konnten wir bis jetzt nicht und haben auch Handys und Tablet, mit dem wir PDFs erstellen können. Aber wenn der Drucker auch scannen kann, ist das auch nicht schlecht. Aber soweit ich das gesehen habe, sind die Patronen von dem Drucker nicht gerade ressourcenschonend?

Ach ja. Er steht auf meinem eher kleinen Schreibtisch. Wenn der Drucker nicht so groß wäre, wäre mir das schon lieb. Größer als der Officejet auf keinen Fall!

Habt ihr eine Idee? Braucht ihr noch irgendwelche Infos?


Ich danke euch so.
Liebe Grüße
Michael
von
Sehe jetzt erst, was das für ein mega langer Text geworden ist :-)

Zwei wichtige Infos habe ich dabei sogar noch vergessen!

- AirPrint! Hätte ich gerne, um ohne Probleme vom iPad, iPhone und einem Android-Phone drucken zu können. Es ist auch noch ein MacBook Air im Haus, aber das sollte ja über WLAN auch kein Problem darstellen. Also meine Frau ist mit Apple unterwegs und ich mit Android und einem Windows PC.

- Die Geschwindigkeit der Seiten pro Minute ist mir jetzt nicht soooo wichtig. Ob da am Ende 7 oder 11 Seiten in einer Minute rauskommen, macht auch nichts.

Danke euch :-)
von
Hallo,
eventuell ist da "nur" eine Zacke von einem Zahnrad abgebrochen.

Also der HP Envy 6020 ist an sich kein schlechtes Gerät. Aus Umweltgründen aber gerade nicht. Die Originalpatronen sind recht klein und dafür ziemlich teuer. Und jedes mal wirft man den Druckkopf weg. Selbst auffüllen machts sicher besser, aber das geht auch nicht unendlich und der Tintenstand bleibt auch leer.

Das Gerät kann man ja sonst auch mit Instant-Ink betreiben. Das verbessert jedoch dann die Umwelteigenschaften kaum - wenn überhaupt. Die Patronen sind dann wohl etwas größer, werden aber auch einzeln durch die halbe Welt geschickt.

Dein Preislimit ist halt schon extrem niedrig. Rein qualitativ würde ich dann wohl auch eher zum Canon Pixma TS5350 greifen - der hat aber auch Einwegköpfe.

Wenn die Umwelt wichtig ist, sonst auch nen Tankdrucker, aber für das Budget ist das nicht drin. Das müsste man verdoppeln...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hi,

danke dir für deine erste Einschätzung. Ach und weil ich im ersten Post von unseren mobilen Geräten geschrieben habe. Es wäre tatsächlich gut, wenn AirPrint oder ähnliches mit an Board ist.

Habe mir jetzt mal die Tankdrucker angeschaut, die hier aufgelistet sind. ( Brother MFC-J1300DW Canon Pixma G4511 Canon Pixma G7050 Epson Ecotank ET-4700 Epson Ecotank ET-4750 HP Smart Tank Plus 655 )

Das ist preislich natürlich eine vollkommen andere Hausnummer, aber vielleicht tatsächlich eine Alternative.
Gibt es denn noch etwas, was dagegen spricht? Ich habe bis vorhin noch nie etwas von so einem Drucker gehört. Werden die nur aufgrund des Preises nicht so oft gekauft oder haben die noch weitere Nachteile einem "normalen" Drucker gegenüber?

Die sind natürlich auch eine ganze Ecke größer. Warum gibt es denn hier keine eierlegende Wollmilchsau? :-)

Ich tue mich einfach so schwer mit einer Entscheidung. Aber bei jedem Patronentausch einen kompletten Druckkopf mit zu entsorgen finde ich auch voll daneben. Das kann doch gar nicht mehr zeitgemäß sein. Das ist doch eher ein Rückschritt. Der HP Officejet 6000 E609a hat das doch auch nicht.

Naja. Ich lese mal noch ein bisschen hier und da und schau mal, was mit mir passiert :-)

Danke dir!
von
Hallo,

also der Brother MFC-J1300DW ist kein TAnkdrucker. Der hat normale PAtronen, die günstig, aber bei weitem nicht so günstig sind.

Diese Tankdrucker kommen gerade verstärkt in den Markt und sind funktional oft etwas einfach oder sehr teuer. Die Folgekosten mit Originaltinte dafür sehr niedrig.

Guck dir mal diese Übersicht an: Kaufberatung & Test Tintentankdrucker ohne ADF: Billig Drucken mit Originaltinte

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Da bin ich wieder.
Ich weiß nicht genau, ob wieder Gast_58340 der Autor sein wird, aber das bin ich.

Nach einer kurzen Recherchepause habe ich mich jetzt wieder mit dem Thema beschäftigt und bin irgendwie beim Canon Pixma G6050 hängen geblieben.
Der ist für 300€ zu bekommen, ich kann ihn sogar abholen gehen. Wenn ich das richtig gesehen habe, ist dabei alles dabei, was ich so gerne hätte und dabei noch einigermaßen schnell. Also zumindest nicht langsam. Aber hier findet auch kein Bürodruck statt und Zeit ist nicht das Problem. Die haben wir beim Drucken dann auch noch übrig.

Er kann dafür AirPrint und auch die Andoid-Alternative (Name habe ich gerade vergessen) kann er.
Duplex kann er, randlos auch (gar nicht wichtig, aber ist halt dabei) und er hat ein Papierfach. Das gefällt mir zumindest.

Die Maße sind gerade noch vertretbar, wenn er auch insgesamt etwas klobiger auf meinem Tisch stehen wird als mein alter Drucker. Aber die langfristigen Kosten überzeugen mich dann schon. An Tinte habe ich bisher bestimmt das zehnfache ausgegeben, was der Drucker kosten soll.

Gibt es jetzt etwas, was ich übersehen habe? Würdet ihr ausgerechnet von dem Drucker abraten oder einen anderen eher empfehlen? Hauptsächlich Textdruck bzw. so Aufgaben für die Schule halt. Aber eigentlich nie ein Foto und selbst das wäre noch in der Qualität wohl in Ordnung. Für die Omi zum Geburtstag reichts ;-)

Und was die Druckqualität bzw. die schwarze Farbe angeht, soll es wohl besser geworden sein. Duplex ist halt langsam, weil er es wohl erst trocknen lässt. Wenn aber nach dem Trocknen verwischfest ist, dann reicht mir das.

Kannst du @budze dazu noch einmal Stellung beziehen? Mache ich damit was falsch oder vergesse ich dabei was? Sonst schlage ich da zu!

Danke für eure Mühe!
DANKE

PS: Die Bestellung löse ich dann nach einer Antwort hier über eure Seite aus! Verdient ist verdient.
von
Hallo,
also diese Pixma-Drucker haben den Nachteil, dass das kein wischfestes Pigmentschwarz ist. Das hat dann erst der große Canon Maxify GX6050 oder viele Ecotanks, wie der Epson Ecotank ET-3700.

Die Tinte ist halt dann nicht wischfest und beim Duplexdruck wirds aufgrund der längeren Trocknungszeit langsam und er weicht zum Teil auf andere Tinten aus. Der Druck selbst its aber sehr scharf und die Schwärze ist in Ordnung.

Das ist halt das größe Manko. Wenn dich das nicht stört, dann kannst du da zugreifen. Für gelegentliche Fotos ist das Gerät ganz nett.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Dann direkt dazu eine Frage zum Verständnis:

Was heißt denn nicht wischfest?

Also klar, direkt nach dem Drucken sollte ich da nicht drüber wischen. Aber wenn das erst mal getrocknet ist, ich die Seite also "vorsichtig" rausnehme und kurz liegen lasse, besteht dann weiterhin die Gefahr zu verwischen?

Darf ich mir das wie Ruß vorstellen? Oder trocknet die Tinte nach einer Zeit und verwischt dann nur durch nasses Papier (was den Druck ja eh schaden würde)?

Danke für die Geduld!

Morgen schau ich mir noch mal die anderen beiden Modelle an. Den Maxify habe ich schon kurz gesehen, aber der ist preislich noch mal eine Ecke drüber und scheint mir auch ein wenig zu überdimensioniert, für Heimanwendung.
von
Hallo,
also mit einem trockenen Finger ist das kein großes Problem, wenn man nicht stark dran reibt. Aber es reicht auch nach langer Trocknungszeit ein feuchter Finger, dass es verschmiert.

Im Grunde ist das aber imo auch ähnlich zu deinem alten HP Officejet 6000 E609a - wenn ich das nicht gerade verwechsle. Der hat ja auf jeden Fall auch Dye-Farbtinten. Möglich aber, dass Schwarz da auch schon wischfest ist.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
So. Ich habe jetzt noch mal die anderen beiden genannten Drucker gecheckt.

Mir würde am ehesten der Canon Maxify GX6050 gefallen. Tatsächlich halte ich den aber für ein wenig überdimensioniert. Deswegen entscheide ich mich jetzt für den Canon Pixma G6050.

Die Maße sind etwas kleiner, die Funktionen reichen aus und er ist deutlich bezahlbarer. Über 500€ will ich gerade wirklich nicht für einen Heimdrucker ausgeben. Für eine Firma, sicher sinnvoll, für mich aber zu teuer.

Ich hoffe einfach mal, dass das mit der Tinte kein Problem wird. In den meisten Fällen werden eh nur Kopiervorlagen gedruckt, die dann in der Schule an einem großen Kopierer in Klassenstärke kopiert werden.

Ich muss auch aktiv werden, weil meine Frau mir sonst bald den Kopf abreißt ;-) oder ich ihre Kopien sonst bald selber zeichnen darf :-)

Danke für die Beratung hier. Alles falsch machen werde ich mit der Entscheidung sicher nicht. DANKE!

Die Tinte vom Maxify (GI-56) kann ich wahrscheinlich nicht einfach nachkaufen, wenn die andere (GI-50) vom Pixma leer ist, oder? Wahrscheinlich nicht kompatibel.

Egal. Danke! ;-)
von
Na endlich;)

Also ich würde mit der Tinte eher nicht herumexperimentieren... Das ist ein thermischer Kopf und der braucht auch die Kühlung.

Viel Spass mit dem Gerät!

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:12
08:39
08:32
08:18
08:02
13:11
8.5.
Advertorials
Artikel
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 97,00 €1 HP Envy 6420e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 193,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 155,56 €1 HP Officejet Pro 8022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 185,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 588,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen