1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Epson Aculaser C1100
  6. Epson C1100 knittert beim Papiereinzug

Epson C1100 knittert beim Papiereinzug

Frage zum Epson Aculaser C1100: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 25,0 ipm, 5,0 ipm (Farbe), kompatibel mit S050187, S050188, S050189, S050190, S050191, S050192, S050193, S051104, 2004er Modell

Passend dazu Epson S050190 ab 43,46 €1

von
Mein Epson C1100 ist zugegeben schon ein Methusalem, aber dennoch bis
auf ein Problem noch sehr ok:

Bei jedem Einziehen des Papiers knittert dieses extrem. Es wird danach
aber nach einigen Sekunden glatt weitertransportiert und der restliche
Druckvorgang ist einwandfrei. Wenn man mal davon absieht, dass das Blatt
anschließend etwas ramponiert ist.

Papiersorte ist egal, Vorder-/Rückseite auch. Es passiert jedes Mal.

Ich habe von dem Phänomen mal ein Video aufgenommen:
streamable.com/673ju2

Der entscheidende Moment ist nochmal als Standbild angehängt.

Ich habe schon alles Mögliche versucht: Die Gummirollen sind sauber, ich
habe sie nochmal vorsichtig leicht feucht und auch mit Alkohol
gereinigt. Auch die anderen Papierführungselemente. In der hinteren
Klappe des Druckers zeigt sich auch nichts Außergewöhnliches. Keine
Papierreste o.ä.
Ich habe die hintere Klappe mal just in dem Moment aufgemacht, wenn das
Papier die schlimme Falte aufweist. Der bereits eingezogene Teil des
Papiers ist hinten ordentlich und glatt und wird korrekt befördert.

Jemand eine Idee?
von
Dann wird das wohl an den Einzigsrollen liegen.

Also wenn dich das richtig verstanden habe, dann hat so ein Laserdrucker grundsaetzlich drei Arten von Rollen:

1) Der Pickup Roller hebt das Papier an

2) Der Feed Roller schiebt es aus der Kassette

3) Der Separation Roller sorgt dafuer, dass nur ein Blatt eingezogen wird und schiebt die restlichen zurueck in die Kassette

Ist das dicke Ding in der Mitte nicht das "Separierungsteil"? Falls das zu stark angespannt ist, dann versucht es auch, das oberste Blatt in die Kassette zurueckzuschieben, wodurch das Blatt natuerlich zerknittert wird oder gar nicht mehr eingezogen werden kann.

Bei einigen Druckern kann man das Ding auseinanderbauen und einfach ein paar Eisenspaehne rausklopfen. Ansonsten sollte es als Ersatzteil erhaeltlich sein.
von
Es wird tatsächlich keine Fehlermeldung angezeigt. Die Rollen sind
sauber und griffig. Ich habe sie nochmals gereinigt. Wenn ich ein Stück
Papier manuell dort reinnudele und daran ziehe, merke ich einen
deutlichen Widerstand. Die jeweilige Rolle dreht sich und nichts
rutscht.

Im Anhang noch der Zustand in der hinteren Klappe. Einmal wenn der Knick
auftritt und dann nach manuellem Herausziehen des Papiers. Auch dabei
rutscht nichts durch.

Das Servicehandbuch, welches ich gefunden habe, schreibt, dass ein Blatt
eingezogen wird, bis es an die obere Rolle stößt. An diese Stahlwalze.
Das geschieht, damit es sich wölbt und es bündig in Position rutscht. So
stellt der Drucker sicher, dass sich das Papier nicht verdreht. Das
Problem scheint zu sein, dass der Einzug dann aber nicht schnell genug
abgebrochen wird.

Es gibt auch nach dem ganzen Herumbasteln und Putzen ein neues Phänomen:
Die Einzugsrolle (die mittlere im Video) hält nun gar nicht mehr an und
zieht gleich deswegen nach dem ersten Blatt noch ein zweites hinterher.
Irgendwie spinnt da doch die Erkennung der oberen Papierkante. Morgen
schraube ich mal die schwarze Papierführung ab.
von
Ah, die Bilder sind beim Einloggen verloren gegangen.
von
Hallo,
das mit dem 2 Blätter einziehen wird an dem Solonoid hängen welcher die Einzugswalze steuert. Den würde ich mir mal anschauen. Ist im Service Handbuch Seite 319 beschrieben. Eventuell ist die Metallplatte auf dem Solonoid zu weit weg oder zu nah dran so das der Solonoid falsch zieht bzw. gezogen bleibt. Oder aber da ist ein Filz aufgegklebt was sich gelöst hat und die Metallplatte nun auf dem Solonoid kleben bleibt.
Grüße
von
Danke für den Hinweis. Das könnte sogar sein, weil dann beide Probleme eine gemeinsame Ursache hätten. Das Knittern kommt ja auch vom zu lange laufenden Einzug.
An den Elektromagneten komme ich jetzt sogar schon heran, wo der hintere Bereich ab ist. Und tatsächlich habe ich den Eindruck, dass da irgendwas Klebriges dazwischen hängt. Ich werde die Stelle mal sehr gewissenhaft reinigen.
von
Vielen Dank!! Das war tatsächlich das Problem. Nach dem Reinigen hielt der Magnet aber zu gut und die Rolle hörte gar nicht mehr auf zu laufen, daher ist wohl ab Werk wirklich Filz eingeklebt. Ich habe dann einen winzigen Papierstreifen als Abstandshalter dazwischen gelegt und fixiert. So geht es jetzt einwandfrei! Die Einzugsrolle macht jetzt nur noch 1 Umdrehung. :D Sensationell.
Wenn das Problem nochmal auftritt, weiß ich ja, wo ich zu suchen habe.

Also scheint das Knittern nur der Vorbote zu sein und der doppelte Einzug ist dann die nächste Eskalationsstufe.

An die Nachwelt: Wer das Problem hat, es reicht der Ausbau der Teile auf Seite 327 im Servicehandbuch. Dann kommt man schon gut an den Elektromagneten ran (unten rechts). Beim Zusammenbau die Hinweise auf der folgenden Seite beachten.
von
Freut mich das dies die Lösung war.

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:35
22:42
21:45
21:02
18:10
17:55
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 89,99 €1 HP Envy 6032

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen