1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Canon MB5150 oder Epson 4830 und Originaltinte zum refill

Canon MB5150 oder Epson 4830 und Originaltinte zum refill

von
N'abend zusammen. Dann versuche ich es hier nochmal - auf den Fred unter "Kaufberatung" (wie bekomme ich hier einen Link rein!?) hat sich niemand erbarmt :-( ;-)

Schwanke zwischen diesen beiden Modellen.
Canon Maxify MB5150
Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Da ich ökologisch bedingt refillen möchte wäre der Plan jeweils ein Fill-In-Patronen-Set zu erwerben und mit Original-Tinten der Hersteller zu füttern. Ja, teurer als "Drittware", aber deutlich günstiger als Originalpatronen - und mir geht es eben vor allem darum nicht nach jedem Karton Papier ein bis 7 Plastikpatronen zu entsorgen, also massenhaft Patronen-Schrott zu produzieren wo es auch (je nach Hersteller und Farbe wenn die Angaben denn mal stimmen...) ~3 bis 14x so oft befüllt mit nur einer simplen Plastikflasche geht.

Für den Canon würde ich - da er ja selbst Pigmenttinte verwendet - zur Tinte für die neuen GX6050/7050 greifen (GI-56BK/C/Y/M) - andere Canon-Pigmenttinte in CMY habe ich nicht entdeckt, die vorhergehenden Tankdrucker scheinen alle mit Dye-Tinte bei CMY zu laufen.

Für den Epson würde ich deren 113er Tinte nehmen.

Hat jemand Erfahrungen, Meinungen oder gar Warnungen zu diesen Kombinationen? Ich will Patronen-Schrott vermeiden... also auch keinen Druckerschortt produzieren :-)
von
Danke, die habe ich mir natürlich angeschaut, klar gute Optionen, aber die Preise sind mir doch einfach zu heftig. Daher der Gedanke eben mit Original Tinte in diesen doch reichlich günstigeren Geräten zu arbeiten.
von
Hallo,

also die GX-Serie ist ja noch echt neu. Die Schwarztinte ist halt aktuell doch recht teuer mit über 30 Euro für eine Flasche.

Das größte Problem dürfte oftmals auch weniger die Tinte selbst, sondern die Zuführung sein. Für den Maxify gilt ja auch, dass die Patronen regulär erst gewechselt werden können, wenn die Patrone leer ist. Ansonsten besteht laut Canon Tropfgefahr.

Zum Epson Workforce Pro WF-4830DTWF ist zu sagen, dass das Farbdrucktemp doch vergleichsweise niedrig ist. Besser wäre hier imo ein Modell der WF-47er-Serie. Insbesondere für den 20 und 40 gab es jedoch Meldungen über Elektronikausfälle.

Wie hoch ist denn dein Druckaufkommen? Druckst du Dokumente oder vollflächiges? Für den Workforce kann man ja nun Readyprint buchen - das kann attraktiv sein - jedoch kommt dann natürlich auch wieder HP mit Instant Ink ins Spiel.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny, danke für die Anmerkungen.
Das Drucktempo ist nicht entscheidend, der übliche Haus- und Schulgebrauch. Das Aufkommen ist überschaubar, 50 Seiten pro Woche Maximum. Wäre mal wieder Schule wohl auch wieder deutlich weniger...wäre...das...toll :-)
Wichtig sind halt Duplex-ADF (muss nicht dual-Dplx sein), und Scan-to-Network.
Leider gibt's die 47xx nicht bei Sat*rn (zumindest nicht bestell/lieferbar, suchen und finden kann man sie teils noch, aber eben nicht mehr kaufen) und ich würde halt gern den Gutschein "umsetzen".

Maxify: ja, das mit dem Patronenwechsel beim Maxify schreckt ab, gib ja Berichte dass er, wenn man's trotzdem macht, zum "Dann-doch-keine-Garantie-Fall" wird.

Da mein MX925 nun "stündlich" mit B200 um sich wirft (überliste ihn gerade mal wieder durch abkleben der oberen rechten 4 Pins wenn man von hinten auf den Druckkopf schaut... dann fehlen Farben, aber wenn ich den Aufkleber nach 2-3 Drucken wieder weg nehme habe ich wieder Stunden, Tage oder Wochen Ruhe und Farben...Mistkisten, die Dinger....eigentlich das optimale Gerät, wenn da nicht dieses Problem wäre...) wird's jetzt wohl Zeit für's kalte Wasser. Tendiere wegen der MAxify-Patronengeschichte zum Epson.

Der 4830 scheint nur recht "unverbreitet" zu sein (oder macht kaum Zicken, und taucht daher weniger in Foren auf), zumindest bekommt man scheinbar Fill-In-Patronen nicht mit ARC (oder ich hab' nur noch kein Angebot gefunden...), sondern nur von wenigen Anbietern leere fill-in plus Resetter und muss dann Original-Chips verpflanzen. Ich trau' halt Tintenstandanzeigen grundsätzlich nicht. Am liebsten wäre mir ja ein Schlauch-CISS zum nachrüsten...

Na, ich glaub' es muss der Epson werden.
von
Hallo @dr551x ,

hast du dir den Epson gekauft und benutzt Fill-In-Patronen mit umgesetzten Chips der original Epson-Patronen (Starter/Setup-Patronen)? Funktioniert das soweit?

Ich habe ähnliches mit dem WF-3820 vor, daher meine Frage.


Viele Grüße,
Mario
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
02:26
23:09
22:42
22:33
20:01
11:09
Software DieterSt
Advertorials
Artikel
11.08. HP Laserjet Managed MFP A3 (2022): Farbenfrohe Kopierer
08.08. Avision AD340GN und AD345G-​Serie: Scanner-​Neuauflage mit Ausweichprozessor
05.08. Ausgestellte Drucker: Epson bleibt der Funkausstellung treu
02.08. HP Firmware 2225AR/ 2224BR: Officejet-​Drucker weisen Nachbauten nun explizit ab
01.08. Context-​Zahlen MFP-​Tinte Q2/2022: Büro-​Tintendrucker laufen gut
28.07. Scanner-​Finder: Über 150 aktuelle Dokumentenscanner im Vergleich
28.07. Microsoft KB5015807: Update für Windows 10 bringt Drucker durcheinander
27.07. Epson ReadyInk: Tintenbestellservice (doch nicht) am Ende
20.07. Canon i-​Sensys MF754Cdw, MF752Cdw & LBP673Cdw: Noch leistungsfähiger aber teuer im Unterhalt
07.07. HP Scanjet Pro 2600 f1: Günstiger USB-​Nachzügler
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   HP Laserjet Tank MFP 1604w

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank MFP 2604dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank MFP 2604sdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Tank 2504dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 729,95 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Brother MFC-9060

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 426,00 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 227,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 499,80 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen