1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kaufberatung für Druckerneuling

Kaufberatung für Druckerneuling

von
Hallo miteinander,

ich möchte mir meinen ersten Drucker kaufen, bin aber absoluter Neuling auf dem Gebiet. Genau aus diesem Grund habe ich mich auch hier im Forum angemeldet, vielleicht könnt ihr mich ja beraten.

Welche Anforderungen habe ich?
Ich möchte ab und zu Vorlagen zum Tätowieren ausdrucken (kein täglicher Gebrauch, schätzungsweise 10 - 20 Seiten pro Monat. Normale schwarzweiß Kopien reichen völlig aus).
Ich möchte gelegentlich Dokumente ausdrucken (sehr selten, s/w Kopien sind ausreichend).
Die Qualität bzw Auflösung ist eher unwichtig, sollte aber nicht ganz schlecht sein.
Ich möchte möglichst wenig Geld für Anschaffung und vor allem für neue Farbe ausgeben.

Nach kurzer Recherche bin ich der Meinung, dass ein S/W Laserdrucker am sinnvollsten ist.

Die oben beschriebenen Punkte sind die minimalen Anforderungen. Was zusätzlich schön wäre, wäre ein Scanner. Da ich aber nicht viel Geld ausgeben möchte, sollte sich der Aufpreis in Grenzen halten.

Zusätzlich würde mich auch interessieren, welche Modelle für mich in Frage kommen würden, wenn ich den Drucker auch noch für Siebdruck nutzen möchte. Dabei ist eine hohe Auflösung bzw. Randschärfe wichtig. Lässt sich das überhaupt mit oben genannten Kriterien kombinieren? Dass so ein Drucker dann etwas teurer wird als ein absolutes low Budget Modell ist klar :)

Fragen über Fragen... Bin für jeden Tipp dankbar, da ich mich in dem ganzen Drucker Dschungel echt nicht zurecht finde.


Viele Grüße
von
Hallo,

also die randschärfe von schwarzen Drucken ist kein Problem. Bei Graustufen mag das anders aussehen.

Ich würde ja immer ein Laser mit PCL, Netzwerk, Duplexdruck und Kassette empfehlen, dann landen wir bei der Auswahl hier: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Interessant finde ich vor allem den Xerox B215 mit 1.500 Seiten Toner im Lieferumfang.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo @Juppi,

was sind das für Präsentationen, die Du in den Anforderungen erwähnst?

Ich meine bei Folien (gibt es das noch?) könnte ein Laser evtl. problematisch werden.

Grüße
Jokke
von
Danke @budze für deine Tipps, könntest du mir kurz erläutern warum du PCL für wichtig hältst?
Kassette bedeutet, dass ich nur die Tonerkartusche erneuern muss wenn diese leer ist und keine Einheit die aus Bildtrommel und Toner besteht?
Duplex-Druck brauche ich nicht zwingend, da ich gefühlt ein Mal im Schaltjahr Dokumente drucken muss (weswegen ich eher den Xerox B205 vorziehen würde, oder hat der noch andere Nachteile gegenüber dem B215?). Druckgeschwindigkeit spielt übrigens auch keine Rolle.
Der B205 liegt aktuell bei ca. 180€. Denkst du das Geld sollte ich als ein Minimum einplanen? Oder gibt es günstigere Alternativen?

@Jokke zum Tatöwieren reicht ein ganz normaler S/W Druck vom Motiv auf Druckerpapier. Das übertrage ich dann von Hand auf sog. Stencil Papier. Dabei male ich quasi nur die Umrandung vom Motiv nach. Dementsprechend gering sind hier die Anforderungen.

Beim Siebdruck wird das Motiv auf eine spezielle Folie aufgedruckt, diese Folie wird dann verwendet um ein Sieb zu belichten, mit dem man dann Farbe auf ein Textilstück übertragen kann (ganz grob zusammengefasst). Diese Folien gibt es wohl für Tintenstrahldrucker und für Laserdrucker. Wichtig ist hierbei, dass wie gesagt die Randschärfe entsprechend hoch ist und dass das Schwarz möglichst "deckend" ist, damit beim Belichten des Siebs kein Licht durch die bedruckten Stellen der Folie scheint.


Danke für die Antworten!
Gruß
von
Hallo,
vermutlich ist das heutzutage nicht mehr arg problematisch, aber PCL5/6 ist die Standardsprache. Da bekommst du immer und für jedes System einen Treiber. Egal, ob der Hersteller den Support eingestellt hat.
Kassette heißt hier ein geschlossenes Papierfach. Bei den günstigen Druckern liegen die Blätter lose und offen. Das wellt sich mit der Zeit. Oder aber man legt es erst vor dem Druck ein ...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@budze Danke für die Erläuterung!
Ich habe gerade noch ein wenig nach Alternativen geschaut. Da wären z. B.
Kyocera FS-1220MFP
Brother DCP-L2510D
Avision AM3021A
Die haben aber alle GDI als Druckersprache. Ist davon generell abzuraten?
Anderenfalls sind die ja nur ein paar Euro günstiger. Würdest du mir da eher den Xerox empfehlen? Da handelt es sich ja auch um ein neueres Modell.

Der Brother wiederum hat die höchste Auflösung mit 1200x1200 gegen die 600x600 vom Xerox. Da muss ich mich noch informieren, inwiefern das Auswirkungen beim Siebdruck hätte.

Gruß
von
Hallo,

also wir reden doch hier von einem reinen S/W-Druck ohne Graufstufen? Ich würde die Auflösung mal zur Seite packen. Aus meiner Erfahrung sind einige Kyoceras eher etwas weniger Scharf (auf hohem Level) als die Konkurrenz.

GDI: Es ist sicher besser, wenn er PCL hat. Ansonsten wird das wohl mit Windows 10 und dessen Nachfolger auch kein großes Problem geben.

Beim Kyocera FS-1220MFP guckt die Kassette halt heraus. Kann ein Vorteil sein, kann stören. Der Brother DCP-L2510D ist sehr solide. Da kann man nix falsch machen. Der Avision AM3021A ist ziemlich exotisch. Den würde ich nur im Notfall nehmen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Richtig, reiner S/W Druck reicht vollkommen aus.
Dann werde ich mich zwischen dem Xerox B205 und dem Brother DCP-L2510D entscheiden.
Eine letzte Frage hätte ich noch, die ist aber relativ speziell auf Siebdruck ausgelegt... Wie deckend ist denn das Schwarz auf einer transparenten Folie? Kann ich mit dem Xerox oder dem Brother überhaupt auf Folien drucken?

Gruß
von
Hallo,
die Folien müssen in jedem Fall speziell für Laser geeignet sein. Alles andere würde ich gar nicht erst probieren. Große Hitze und Plastik ist oftmals keine gute Kombination...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Genau, habe ja oben schon geschrieben, dass es extra Folien für Laserdrucker gibt. Ich werde mich dann mal genauer mit den beiden genannten Modellen befassen und mich dann entscheiden.
Vielen Danke für die Beratung!

Gruß
von
Hallo @Juppi,

kleiner Nachtrag zur Info bezüglich meiner Frage in #2.
Meine Befürchtung ging eher Richtung Overhead-Projektoren. Da wurden die Folien ja aufgelegt und es trat teilweise (besonders bei Farben, die ja hier benötigt werden), dass der Toner das Licht blockierte und deshalb alles was bedruckt war mehr oder weniger schwarz war.

Grüße
Jokke
von
Hallo @Jokke danke für die Info. Je deckender das schwarz auf der Folie ist, desto besser ist das für meine Zwecke.

Gruß
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:42
21:45
21:02
18:10
17:55
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 278,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 140,00 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen