1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Epson Ecotank ET-14000
  5. Gute Drucke fürs Basteln/ viele Drucke für die Schule/ Epson ET 14000?!

Gute Drucke fürs Basteln/ viele Drucke für die Schule/ Epson ET 14000?!

Interesse am Epson Ecotank ET-14000: Drucker, A3 (Tinte) mit A3+, Farbe, Tintentank, 15,0 ipm, 5,5 ipm (Farbe), kein Randlosdruck, nur USB, nur Simplexdruck, ohne Kassette, kompatibel mit 664, 2015er Modell

Passend dazu Epson 664 4er-Multipack (für 6.220 Seiten) ab 27,07 €1

von
Hallo liebe Druckerprofis,
ich habe derzeit zwei Drucker, mit denen ich bisher gut klar kam, die aber so ganz langsam erstens den Geist aufgeben und zweitens auch meinen Druckansprüchen in manchen Bereichen nicht mehr "genügen".

Ich arbeite grundsätzlich inzwischen mit Apple-Geräten (Mac, iPad Pro).
Hier bin ich grundsätzlich etwas gebremst (wie ich finde) bei meinen derzeitigen Druckern (HP Laserjet Pro 200 und HP Officejet 7612), was die Einstellungen über das Druckermenü angeht.

Nun suche ich einen Drucker (ob Tinte oder Laser ist erstmal völlig egal).
Der Preis sollte nicht unbedingt 1200€ übersteigen.
Mein Jahresverbrauch liegt derzeit bei etwa:
4500 Drucken für die Schule (schwarz/weiß, 60% davon mit Farbigen Elementen wie kleinen Grafiken oder farbigen Markierungen im Text).
1500 Drucke für mein Hobby (Bilder/ Digistamps/ Digipapiere) - von der Qualität also im hochauflösenden Bereich.


Der Drucker sollte folgendes können:
- viele Drucke mit Text/ Farbelementen ("Arbeitsblätter") zügig drucken
- ökonomisches Drucken von "Alltagsdrucken"
- verschiedene Papiere gut drucken können, vor allem (wenn möglich) auch 300g-Papier bedrucken können aber auch dünnes Papier (bspw. Transparentpapier)
- bei farbigen Drucken (für's Hobby) die Farben der Ausgangsdatei angemessen wiedergeben/ keine Streifen machen/ keine Lücken im Druck machen.
-Wlan-fähig
- (eventuell, aber nicht zwingend) A3-Format drucken können
- darf gerne auch etwas länger funktionieren

Ich brauche keine Faxfunktion, die Scanfunktion nur sekundär (ist nicht dringend nötig).

Ich habe folgende Vergleiche:
Der Laserjet Pro ist für meine "Arbeitsausdrucke" prima. Von Qualität und von der Geschwindigkeit her.
Er erreicht aber fürs Hobby nicht die Farbausdrucke, die ich mir wünsche (von der Farbbrillianz/ der "Tiefe" der Farben).
Der Officejet 7612 ist für die Alltagsdrucke (für mich) gar nicht geeignet (dauert ewig, reinigt sich alle zwei Minuten nach 3 Seiten drucken) und überzeugt mich auch nicht für meine Hobby-Ausdrucke.

In der Schule haben wir Kyocera-Drucker (Farblaser, das Modell weiß ich leider nicht), der ist auch für Schulausdrucke ok, aber definitiv nix für meine Kreativarbeiten.

Mir wurde jetzt der der Epson ET 14000 empfohlen - aber die Bewertungen, die ich finde sind nicht so berauschend.

Vielleicht hat ja jemand einen Hinweis, was für mich eventuell in Frage käme.
von
Hallo,

also der Epson Ecotank ET-14000 ist ja nun schon etwas älter und doch eingeschränkt. So hat er nur Dyetinte - die ist auf Normalpapier nicht wischfest. Das Farbtempo ist eher mäßig und der Randlosdruck geht auch nicht.

Warum dein HP Officejet 7612A soviel Probleme gemacht hat, weiss ich gerade nicht.

Wenn du viel vollflächiges druckst, und auch A3 brauchst, dann würde ich dir einen neuen Pigment-Tintentankdrucker empfehlen. Die sind ziemlich leistungsfähig und haben tolle wischfeste Tinte.

Als reiner Drucker mit A3+ gibt's den Epson Ecotank ET-16150 - kostet halt 900 Euro, für 300 Euro Aufpreis dann mit Duplex-Scanner als Epson Ecotank ET-16650.

Die Geräte können auch randlos, haben aber eben Pigmenttinten - für Glanzpapier ist das nicht so ideal - grob vergleichbar mit deinem "alten" HP.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@budze
Danke für das Feedback.
Ich habe auch keine Idee, warum der 7612a so "zickt".
Ich habe aber auch keinen wirklichen Plan, wo ich da ansetzen kann.
Auch wenn ich in der Qualität auf "hoch" gehe und "Inkjet" und das entsprechende Papier, der Druck bleibt einfach irgendwie "blass".
Aber ich werde das nochmal getrennt hinterfragen.

Glanzpapier habe ich nicht.
Eher Tonpapier/ Tonkarton und (eigentlich) spezielles ColorCopy Papier.

Ist mit den Epson-Geräten denn ein Drucken von vielen Kopien ökonomisch?
Wenn ich so überfliege zahle ich momentan für meinen Laserdrucker (bei gleicher angegebener "Reichweite") wesentlich mehr.
Wo ist denn dann momentan der "Vorteil" von Farblasern?
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:00
19:06
18:27
17:00
16:32
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,39 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen