1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma TS5350
  6. Drucker scannt, druckt aber nicht (wlan Verbindung)

Drucker scannt, druckt aber nicht (wlan Verbindung)

Frage zum Canon Pixma TS5350: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Farbe, 13,0 ipm, 6,8 ipm (Farbe), Druckkopf-Mehrfarbpatrone, Randlosdruck, Wlan, Duplexdruck, 2 Zuführungen (200 Blatt), Display (3,6 cm), kompatibel mit CL-561, CL-561XL, PG-560, PG-560XL, 2019er Modell

Passend dazu Canon PG-560XL/CL-561XL 2er-Multipack (für 340 Seiten) ab 37,38 €1

von
Hallo.

Habe mir den oben genannten Drucker gebraucht gekauft.
Habe ihn per WPS mit dem Router verbunden. IJ Network Device Setup Utility meldet bei den Signalstärlen Druck-Router Router-Laptop 100%.

Wenn ich per Scan Utility scannen will funktioniert es, aber wenn ich per Word, PDF Reader, Browser was ausdrucken will, erscheint das Druckfenster mit der Meldung "Druckerstatusinformationen werden gesammelt" und nach 1-2 Minuten kommt die Meldung "Der Drucker antwortet nicht"


Habe keine Ahnung woran das liegen kann, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen, das wäre eine feine Sache!

Grüße Daniel
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Lieber Daniel!
Dann hast du schon mal den richtigen Drucker bzw. Adresse.

Schalt mal testweise die "Bidirektionale Unterstuetzung" ab. Dann wartet er nicht mehr auf eine Antwort vom Drucker und druckt einfach ;-)
von
Hallo @Gast_57524,
Damit hat sich das bestätigt, was ich vermutet habe und warum ich ich danach gefragt habe. Das "IJ Network Device Setup Utility" findet den Drucker richtig und macht daher auch einen erfolgreichen Testdruck.

Bei dem "Canon Network Port" bin ich mir nicht sicher, wenn der Drucker an dem funktioniert, könntest Du den auswählen.

Ansonsten würde ich jetzt auch, wie von @Gast_49468 vorgeschlagen, einen IP-Port auswählen. Die dafür notwendige IP-Adresse kannst Du dem "IJ Network Device Setup Utility" entnehmen.

FILE und PORTP... (XPS) würde ich unverändert lassen. Den WSD-Port und nicht benötigte IP-Ports würde ich löschen, wenn alles funktioniert.

Es gibt Ports, da kann man Dinge konfigurieren, es gibt andere Ports, da kann man generell nichts konfigurieren. Evtl. gehört der WSD-Port zu zweiten Gruppe?

Grüße
Jokke
von
Er Druck, juhu :)

Nachdem ich die "Bidirektionale Unterstützung" abgeschaltet habe hats funktioniert, jedoch kommt jetzt im Druckerstatus Fenster immer diese Meldung, siehe Bild, aber das kann ich verschmerzen, Hauptsache er druck!

Vielen Dank für eure Hilfe!! :))
von
Hallo @Gast_57524,

es freut mich, dass er druckt, aber wie sieht es mit den Tintenständen aus? Werden die angezeigt?

Mir fällt jetzt auch nicht ein, warum es an der bidirektionalen Kommunikation über Netzwerk liegen soll.

Ich bin etwas irritiert.

Grüße
Jokke
von
Nein, die werden nicht angezeigt, es steht nur "geschätzte Tintenfüllstände" aber kein Werte oder Anzeigen.

Alles etwas merkwürdig.
von
Hallo @Gast_57524,

genau das hatte ich befürchtet und ist eigentlich verständlich.
Da jetzt nur in eine Richtung kommuniziert wird, kommen die Meldungen des Druckers nicht zurück zum Rechner, also auch keine Tintenstände.

Siehe auch DC-Forum "bidirektionale Kommunikation"

Was hast Du, außer die bidirektionale Unterstützung abzuschalten, gemacht?

Ich überlege warum der Drucker nicht bidirektional arbeitet oder arbeiten kann, der Scanner aber schon. Außerdem funktioniert das "IJ Network Device Setup Utility" ja auch bidirektional.

Da fallen mir nur der / die Treiber ein.

Hattest Du meine vorgeschlagenen Schritte aus #22 mal durchgeführt? Wenn noch nicht, probiere die Anschlüsse der Reihe nach mit eingeschalteter bidirektionaler Unterstützung mal aus.
Wenn einer funktioniert und auch die Tintenstände sichtbar sind, verwende den und lösche die anderen.

Grüße
Jokke
von
@Jokke

Ich habe alle Anschlüsse ab WSD Port durchprobiert mit und ohne bidirektionale Unterstützung und funktionieren tut nur der 1. TCP/IP Standard Port ohne bidirektional

Ich muss ehrlich sagen, ich kann damit leben so wie es ist, seh ich eben keine Tintenstände, Hauptsache er scannt und druckt. Am Schluss muss ich zwar das Fenster wie in Post#23 manuell schließen aber sonst seh ich keine Nachteile.
von
Hallo @Gast_57524,

Du musst dann aber evtl. selbst die Tintenstände kontrollieren, oder hoffen, dass die Schätzungen korrekt sind. Wenn häufiger Sachen kopiert werden, merkt die Schätzung das nicht und der Tintenstand könnte niedriger sein, als die Schätzung erwartet.

Ich kenne die Patronen nicht, aber wenn die auch noch undurchsichtig sind, hast Du dann keine vernünftige Kontrolle über die Tintenstände

Schlimm wird es eben dann, wenn Du versuchst unbewusst ohne Tinte zu drucken. Dadurch kann der Druckkopf überhitzen und beschädigt werden, bis zum Druckkopf-Tod.

Grüße
Jokke
Seite 3 von 3‹‹123››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
05:54
20:00
19:06
18:27
17:00
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 236,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 391,51 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen