1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. kompakter AiO-Drucker mit gutem Scanner und niedrigen Folgekosten

kompakter AiO-Drucker mit gutem Scanner und niedrigen Folgekosten

von
Hallo,
zur Zeit habe ich einen Brother Brother MFC-J5910DW. Im Arbeitszimmer steht ein Umbau an und das Riesending passt einfach nicht mehr rein. Deshalb soll ein Ersatz her.
Die S/W-Ausdrucke erledigt ein Laserdrucker.
A3-Druck muss nicht sein, Farbe auch nicht unbedingt, ADF ist ein Nice-to-have, die niedrigen Druckkosten natürlich auch. Wie wichtig ist die Scan-Auflösung? Der Brother hat 2400x2400.
Welche Alternativen gibt es?
Ich habe mir auch schon überlegt, einen Flachbettscanner (Canon LiDE 400) anzuschaffen und die wenigen Farbausdrucke für die Arbeit auch dort zu erledigen.

Gruß
Markus
von
Lieber Markus!
Das ist eine gute Idee.
von
Hallo,
also in Punkto Folgekosten sicherlich eine ganz gute Entscheidung. Die Scanner sind aber aktuell auch recht teuer. Für fast den gleichen Preis bekommst du auch ein Canon Pixma TS5350

Der kann dann auch aus dem Netzwerk scannen und eben drucken - auch mit leeren Patronen geht ja der Scan noch. Alternativ vielleicht auch einen billigen Epson oder HP mit Readyprint oder Instant Ink. Das kost dich dann 12-24 Euro im Jahr.

HP Instant Ink vs. Epson Readyprint Flex (1): Tintenabos für Wenigdrucker bis 75 Seiten monatlich

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hi@budze
Danke für die Infos. Wie sieht das mit der Scan-Auflösung aus? Auf den ersten Blick habe ich bei bezahlbaren AiOs keine vergleichbare Auflösung gefunden. Meistens waren es 1200 x irgendwas dpi. Macht das einen großen Unterschied oder sind das nur Werte auf dem Papier?
Die Instant-Ink-Sache muss ich mir mal genauer anschauen. Sieht zumindest auf den ersten Blick interessant aus. Da würde wahrscheinlich das kleineste Budget reichen.
Gruß
Markus
Beitrag wurde am 18.02.21, 13:56 Uhr vom Autor geändert.
von
Lieber Markus!

Die Scanaufloesung betraegt offiziell 1200 dpi. Siehe Technische Daten

In der Praxis schaffen die Scanner dann hoechstens die Haelfte.

Was willst du denn damit einscannen? Fuer den Hausgebrauch sollten eigentlich 300 bis 600 dpi ausreichen, aber es stellt sich halt die Frage, ob man bei so einem Billigstdrucker ueberhaupt einen brauchbaren Scanner bekommt.

Einen Lide 300 (mit 2400 dpi) koennte man zurzeit beispielsweise beim Bloedmarkt fuer 72 Euronen kaufen.
von
Hi,
das mit der Auflösung war mein Fehler, sorry. Habe es inzwischen im Beitrag geändert. Und wenn weniger auch reicht, dann wird die Auswahl schon mal größer. Statt eines LiDE 400 wird's ja vielleicht doch ein ähnlich teurer HP mit Instant-Ink. Oder der kleinere LiDE.
Gruß
Markus

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:24
16:58
16:10
16:10
16:10
22:34
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 554,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 279,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 140,00 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 85,00 €1 Canon Pixma TS705

Drucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen