1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4700
  6. Fragen zu Gutenprint am IP4700

Fragen zu Gutenprint am IP4700

Frage zum Canon Pixma iP4700: Drucker (Tinte) mit Farbe, 9,2 ipm, 8,1 ipm (Farbe), Randlosdruck, nur USB, Duplexdruck, CD/DVD, 2 Zuführungen (300 Blatt), kompatibel mit CLI-521BK, CLI-521C, CLI-521M, CLI-521Y, PGI-520BK, 2009er Modell

Passend dazu Canon PGI-520BK Twin-Pack (für 660 Seiten) ab 21,85 €1

von
Hallo Forum,

endlich konnte ich Gutenprint in Win7-64 in Gimp zum laufen bringen. Afaik soll man mit GP echtes cmyk drucken können. Das wäre zum linearisieren super. IP 4700 wurde eingestellt aber folgende Probleme bereiten mir Kopfzerbrechen:

- Kann man da überhaupt icm Profile einbinden? Der Reiter reagiert bei mir nämlich nicht
- Druckerauflösung nur 600x600. Normal drucke ich mein Bilder mit 2400x2400 dpi.

Vielleicht weiß jemand weiter?
Beitrag wurde am 18.02.21, 10:13 Uhr vom Autor geändert.
Seite 9 von 10‹‹78910››
von
So weit ich informiert bin, ist Grau eine besonders kritische Mischfarbe. Daher vermutlich ganz gut geeignet, um auf die schnelle Druck oder Profilfehler zu entdecken.

Ich habe nun auch mal meine anderen CMYK Profile auf deren Papier geprüft und diese sind vom Grau ok. Dieses mal wurden die Graufelder mehre Male vermessen und der Mittelwert gebildet.

Die zweite Linerisierung scheint die Fehlerursache zu sein. Irgendwas ist da schief gelaufen, denn das erste Profil auf dem EFI 4245 ist vom Grau ok (dE ~1,5).

Ich muss jetzt mal die Tage schauen wie konsistent das Grau ist. Oder ob der Drucker nun einfach gerade zufällig wieder richtig arbeitet.

Das Profil einbinden war glaube ich doch nicht der Grund für das feinere Raster. Sondern den Druckkopf weiter entfernt einzustellen. Die Trocknungszeit habe ich ausserdem verkürzt, damit die Farbe sich besser vermischt (soweit jedenfalls meine Theorie).
Beitrag wurde am 15.04.21, 21:03 Uhr vom Autor geändert.
von
Allein das Grau zu bewerten war doch nicht zielführend. Denn die zweite linearisierung (links) ist farblich näher am Proof.

Ich glaube das Fönen und sofortige messen der frisch gedruckten Charts ist auch keine so gute Idee gewesen. Denn anfänglich sind die grauwerte viel besser als nach ein paar stunden.
von
Das Fönen und sofortige Messen war ein Fehler und mmn der Grund für den bisherigen blauen Farbstich.

Eine neue Linearisierung wurde gemacht und über Nacht trocknen lassen. Das neue Profil damit besitzt ein solides Grau (50 0 0) mit einem dE von 1,0.

Erst ist die Abweichung höher und nach ein paar Stunden wird sie weniger. Also genau anders herum als bisher.

Auch das Farbbild vom Baby ist nach einigen Stunden trocknen sehr nah am Kontrakproof. Ich werde die Tage das Grau öfters prüfen und schauen wie hier die Konsistenz ist. Printfab wurde von 8 auf 16 bit gestellt was bisher messbar bessere Ergebnisse brachte.

Die meisten Drucke mache ich übrigens auf Fingernagel große Papier Stückchen. Zum Drucken klebe ich diese oben mittig auf ein A4. Dadurch hat das ganze experimentieren kaum Material gekostet.

Das Tankvolumen scheint tatsächlich einen deutlichen Unterschied zu machen. Vielleicht Zufall, aber man sieht bereits mit blossem Auge den Unterschied, zwischen der ersten Linearisierung mit voller Patrone zu jetzt (fast leer) auf dem Papier. Die Tintenmenge ist höher, die Farben etwas dunkler.

Das Linearisieren mit 20 Feldern je Kanal ist relativ schnell gemacht. Ich muss mal messen wie lange es dauert bis Dye Tinte trocknen muss. Ich denke es wird auf mehrere Stunden hinauslaufen.
Beitrag wurde am 18.04.21, 22:06 Uhr vom Autor geändert.
von
Das Grau schwankt nach fünf Tagen im Bereich von dE 1,5 - 2,3
Andere Farben lagen ebenfalls in diesem Bereich. Nicht gerade perfekt aber durchaus noch im vorgeschriebenen Rahmen. Dafür dass die Linearisierung schon eine Woche her ist, bin ich halbwegs zufrieden.

Zu jedem Testprint mache ich aktuell ein Graufeld, um einen schnellen Überblick zu haben ob der Druck einigermaßen passt (keine verstopften Düsen etc).

Als nächstes muss ich mal schauen, wie ich ich eine genauere Validierung mit Streifenmessung und ausreichend Farbfeldern mit Argyll hinbekomme.
von
Noch eine Fehlerquelle entdeckt. Druckkopf "Weiter Abstand" war Murx (macht eine geringere Farbsättigung).

Wenn zwei Profile ein unterschiedliches rot im Print hatten war mir bisher unklar welches nun korrekt ist.

Heute bin ich auf die Lösung gekommen. Farbe mit der Pipette in PS messen, ein Farbfeld damit anlegen in beiden Profilen drucken und dann einfach den Lab wert messen/vergleichen. So kann man auch ganz simpel mehre wichtige/prägnante Farben eines Bildes proofen.
von
Nach jeden Druck spült mein ip4700. Habe den Eindruck die Spülerei verstellt die Linearisierung besonders stark.

Am nächsten Tag nach der Linearisierung (ein Spülvorgang dazwischen) hat das Grau dE 0,8. Ein paar Stunden und Spülvorgänge liegt es bei dE 2,0.

Gibt es einen Trick wie man das Spülen abschalten kann?
Welches dE2000 darf unbuntes Grau nach Fogra eigentlich maximal besitzen 3,0?
Beitrag wurde am 02.05.21, 10:15 Uhr vom Autor geändert.
von
Moin, moin!
Der Drucker parkt nur den Druckkopf, damit die Tinte nicht eintrocknet.
von
Sicher? Ich meine früher hat er nicht jedes mal gespühlt sondern nur geparkt. Das hört sich mmn auch anders an. Vielleicht würde es mal helfen den Zähler zu resetten?
von
Gerade wieder gedruckt. Also man hört auf jeden Fall jedes Mal danach das typische Pumpgeräusch tuk tuk tuk tuk tuk tuk..
von
da sollte man schon genau hinsehen, nicht nur hören, die Pumpe läuft z.B. auch, wenn die Düsenplatte an der Gummilippe abgewischt wird, um diese Tintenreste abzusaugen, Tinte wird nur aus den Patronen gesaugt, wenn der DK fest auf der Reinigungseinheit sitzt und auch dann die Pumpe läuft, und nicht daneben steht, der Bewegungsablauf ist etwas komplexer.
Seite 9 von 10‹‹78910››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:12
08:39
08:32
08:18
08:02
13:11
8.5.
Advertorials
Artikel
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 97,00 €1 HP Envy 6420e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 193,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 155,56 €1 HP Officejet Pro 8022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 185,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 588,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen