Das KYOCERA Klimaschutzprojekt
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. 4-in-1 mit Durchlichteinheit

4-in-1 mit Durchlichteinheit

von
Der alte HP OfficeJet G85 hatte - wenn ich mich recht erinnere - einen Durchlichtscanner.
Mein derzeitiger OKI macht derart schlechte Scanns wenn das Papier nicht ganz exakt plan aufliegt, dass ich die alte Scanqualität vermisse.
Nun ist bei keinem der Multifunktionsgeräte die Durchlichteinheit angehakt.
Gibt es das nicht mehr?
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

also der Officejet hatte wahrscheinlich keine Durchlichteinheit. Ich vermute, dass du einen Scanner mit CCD-Sensor meinst. Aber auch das haben aktuell nur noch eine handvoll Geräte: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Wenn du eher sporadisch Auflicht scannst, dann könnte ein zusätzlicher Flachbettscanner sinn machen - die haben oft noch einen CCD-Sensor.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Lieber Ronny!

Gab es so einen Drucker jemals? Es gibt zurzeit keinen einzigen Fax-Drucker mit Durchlicht-Einheit: Siehe Drucker-Finder (Marktübersicht)

Der MP780 beispielsweise hatte ein Fax und einen ADF und der MP760 die Durchlichteinheit, aber weder Fax noch ADF.
von
@Gast_49468 laut unserer Datendank gabs da zwei HP Geräte: Drucker-Finder (Marktübersicht)

Ich bin mir aber aktuell gar nicht sicher, ob das ein "echtes" Fax war, oder dieses eFax-Gedöhns !?

Bai Canon hatten imo nur einige 6-Farbgeräte eine TPU - die dann auch ohne Fax. Fax kommt ja zumeist auch mit einem ADF daher. Die Kombi ADF und TPU klingt recht unnötig, würde aber auch eine "interessante" Konstruktion bedingen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
@APrintice also der G85 hatte definitiv keine TPU - du meinst sicher "nur" den CCD-Sensor für mehr Tiefenschärfe.

@Gast_49468 interessant übrigens, dass der Scanner bei dem Gerät in Richtung der langen Seite gescannt hat. Geht natürlich etwas flinker, ist aber kostspielig. Vermutlich dachten die, dass ist dann mit dem ADF einfacher in der Handhabung ... Eingelegt wurde das Papier jedoch dennoch hochkannt ... das wäre doch die Chance für einen A3-Scanner gewesen ...

www.youtube.com/...

Nachtrag: Habe mich wohl verguckt. Der scheint eine Extra-Scanzeile für den ADF zu haben. Scanrichtung sonst normal.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 08.02.21, 10:30 Uhr vom Autor geändert.
von
Danke, ich habe leider nichts mehr über die Scantechnik des G85 gefunden.
Vielleicht habt Ihr recht und es war CCD.
von
@APrintice

Was ist denn dein Ziel? Willst du Durchlichtvorlagen scannen, also Dias oder Negative? Dafür braucht man die TPU.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich verkaufe meine alten Bücher über Booklooker.
Und wenn ich die aufgeklappt auf den Scanner lege, weil ich z.B. das Inhaltsverzeichnis scannen möchte, dann macht der OKI bei der kleinsten Well graue Wolken.
Das hat der alte HP nicht gemacht.
Und da der OKI jetzt ständig meckert, ich hätte die Klappe offen, sind seine Tage in meiner warmen Stube gezählt.
Es sei denn, es passiert ein Wunder und er kriegt sich wieder ein.
Lt. OKI-Service sind die Chancen dafür allerdings gering.
von
Hallo,

also was du brauchst ist ein Scanner mit CCD-Sensor. Die Durchlichteinheit ist die komplett falsche Fährte.

Du kannst dir zwar beim nächsten Multifunktionsgerät ein Modell mit so einem Sensor aussuchen, jedoch ist die Wahl so gering, dass ich gerade für deine speziellen Zwecke doch einen dezidierten Scanner wählen würde.

Canon hat die aus dem Sortiment genommen, Epson hat noch einige, die sind aber aktuell nicht so günstig. Guck mal nach den Geräten mit 3-stelliger Modellnummer, also "PERFECTION V370", V550, V600 ...

- Epson Perfection V370 Photo
- Epson Perfection V600 Photo (ab 274 € inkl. Versand)
- Plustek Opticbook 4800 (ab 478 € inkl. Versand)

Gibt auch noch Geräte mit CCD von Mustek, Plustek ..


Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 09.02.21, 07:38 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,
ich habe den OfficeJet G85 in meinem kleinen Copyshop als ersten "Farbkopierer" genutzt.
Und da gab es als Zubehör sowas wie eine "Durchlichteinheit". Das war ein Kunststoffrahmen im Format A4?, der 12? Aussparungen für gerahmte DIAS hatte. Der Rahmen war geschätzt 5-8 mm hoch, so dass die zu scannenden Dias nicht direkt auf dem Vorlagenglas lagen und damit beim Scannen "durchleuchtet" wurden. Mit einer entspr. Software konnten die Dias nach dem Scannen dann einzeln gespeichert und bearbeitet werden. Vielleicht hat @APrintice das gemeint?

Gruß

Walter
von
Hallo,
das erstaunt mich, kann aber sicher gut sein. Im Grunde braucht es ja auch nur einen Stromanschluss und die Software. Das war ja in der Anfangszeit normal, dass man diese Aufsätze nur oben aufgelegt hat.

Ich denke aber, dass es hier defakto nur um CCD geht :)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:00
19:06
18:27
17:00
16:32
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,39 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen