1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Tintenstrahldrucker - Kaufberatung

Tintenstrahldrucker - Kaufberatung

von
Guten Morgen und ein freundliches Hallo an die Forengemeinde.
Seit ewigen Zeiten drucke ich ausschließlich mit Canon-Tintenstrahl-Druckern. Bis jetzt immer ohne größere Probleme. Leider tut es mein aktuelles Gerät nicht mehr 100%ig, der Druckkopf müsste vermutlich manuell ausgerichtet werden. Das scheint bei diesem aber nicht möglich zu sein. Ich kann zwar im Testdruck ablesen, welche Zahlen verändert werden müssten, es gibt aber kein Menü wo ich das tun kann. Da der Drucker seine Jahre auf dem Buckel hat, kann ein neuer auch nicht schaden. Da der Druckerfinder hier mir nicht weiterhelfen konnte die Bitte an euch nach Empfehlungen. Ich würde gern bei Canon bleiben, leider haben die aber seit längerer Zeit wieder auf den hinteren Einzug umgestellt, was für mich ein absolutes NoGo ist. Wichtig sind mir folgende Punkte:
- min. 4, besser noch 5 oder 6 Einzelpatronen {die Fremdtinte vertragen) oder
- Tintentanks
- 2 Papierkassetten von vorn (kein hinterer Einzug)
- W-lan (Muss)
- CD-Druck (wäre schön)
- Scanner wird nicht benötigt (separat vorhanden)
- Preis max. 300 €

Mein Pixma IP7250 vereint genau diese Eigenschaften. Ein vergleichbares Gerät konnte ich bisher jedoch nicht finden. Was diesem ziemlich nah kommt, ist der Epson Expression Premium XP-6000. Der ist nur leider momentan nirgendwo verfügbar. Auch die Vorgängermodelle nicht. Er hat zwar einen Scanner, aber es scheint ohnehin mittlerweile fast keine Drucker ohne Scanner zu geben. Noch besser würde mir ein Canon der G-Reihe mit Megatank ider ein Epson mit Ecotank gefallen aber die haben alle einen hinteren Einzug. Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Vorschläge machen und eure Erfahrungen mit mir teilen.
Lieben Dank
Beitrag wurde am 04.02.21, 12:45 Uhr vom Autor geändert.
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Ein neuer Druckkopf vom Typ QY6-0082 sollte das Problem beheben.

Ein neuer Druckkopf kostet etwa 80 Euronen. Alles andere sind gebrauchte oder defekte Druckkoepfe aus China.

Der MX925 verwendet natuerlich einen anderen Druckkopf, denn ansonsten wuerde die extradicke XXL-Patrone gar nicht reinpassen.
von
Okay, ich hatte gelesen, dass beide Drucker abgesehen vom Scanner beim MX925 baugleich seien. Aber du hast Recht. Die Bezeichnung ist anders.
Bei Amazon habe ich originale "aufbereitete" aus China gesehen. In der Bucht gibt es aber Nachbauten die neu sind. 25 € würden nicht ganz so weh tun.
von
Lieber Muffel!

Nein, gibt es nicht. Bei einigen Druckkoepfen darfst du dir sogar aussuchen, ob du Farbe oder Schwarzweiss drucken willst. Ein richtiger Druckkopf kann beides.
von
Stimmt, das war mir gar nicht aufgefallen auf den ersten Blick. Na ein Glück, danke dir.
von
Meine Tipp: besorgt die einen neuen Druckkopf, solang es noch welche gibt.
Alternativ einen gebrauchten MX925 kaufen, welche ein unsauberes Druckbild hat, den es für sehr kleines Geld gebraucht gibt.
Für den gibt es noch Druckköpfe, und du hast wieder für die nächsten Jahre ein brauchbares Gerät.
Bei einem neuen Model musst du in der Regel mit teueren Tinten leben, oder Nachfüllen und auf die Füllstandsanzeige verzichten.
Für die PGI550/CLI551 gibt es alles, vom Resetter bis zur billig Patrone (welche natürlich den Druckkopf beschädigen kann)
von
Habe mir jetzt einen neuen Druckkopf gekauft. 83 € mit Neukunden- und Newslettergutschein :o)
Ehrlich gesagt, auf den ersten Blick beim Druckbild (Düsentest) ist der Unterschied zu vorher nicht so groß. Eigentlich hätte ich mehr erwartet. Die schwarzen Gitter an sich sind für mich eigentlich gleich. Definitiv sind aber die Farben kräftiger mit dem neuen Kopf. Wo er nun schon mal da ist lasse ich ihn natürlich auch drin und hebe den alten natürlich als Reserve auf. Vielleicht kann ich damit ja mal einen anderen IP7250 wieder zum Leben erwecken.
von
Rechts sind im Gitter Doppellinien und links nicht. Das war ja wohl das Hauptproblem beim alten Druckkopf. Das hat man beim Textdruck bestimmt schon gesehen und wäre wahrscheinlich schnell schlimmer geworden.
Na dann, Gut Druck,
Maximilian
Beitrag wurde am 23.02.21, 16:10 Uhr vom Autor geändert.
von
Gute Entscheidung, und nun viele weitere Jahre Freude mit deinem Canon
von
Hallo @PCMuffel,

Du solltest den aber dann besser reinigen, damit die Tinte nicht im Kopf total eintrocknet. Es gibt von Octopus wohl auch einen Flüssigkeit, die man zum einlagern in den Druckkopf einfüllen kann. Die Flüssigkeit wurde bei Themen wie Druckkopf einlagern schon verlinkt.

Manche legen den Kopf auch in eine luftdichte Tupperdose, manchmal zusammen mit einem angefeuchteten Tuch, um das Eintrocknen zu verhindern.

Grüße
Jokke
von
Hallo Jokke,
ich habe ihn gründlich mit Isopropanol gereinigt. Nach der Flüssigkeit gucke ich mal ... kommt auf den Preis an. Tupperdose hört sich auch gut an. Danke schön.
Grüße
Kerstin
Beitrag wurde am 23.02.21, 22:22 Uhr vom Autor geändert.
Seite 2 von 3‹‹123››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:42
20:55
20:40
20:30
20:07
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 286,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 163,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 91,98 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 220,15 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,74 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen