1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP7250
  6. Ausdruck fehlerhaft

Ausdruck fehlerhaft

Bezüglich des Canon Pixma iP7250 ab 292,77 €1 - Drucker (Tinte)

von
Seit heute werden normale Word-Dokumente nur partiell gedruckt.
Jede zweite Zeile wird vertikal nur zur Hälfte gedruckt. Es fehlt die obere Hälfte der Wörter. Siehe dazu angehängten Scan.
Woran kann das liegen? Die Druckerwalzenreinigung habe ich bereits durchgeführt, ohne Erfolg. Danke für Eure Tipps.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Auf der Testseite ist ein Versatz des Textschwarz zu erkennen, das könnte durch eine Druckkopfausrichtung evt. behoben werden, aber auch von nebelnden Düsen hervorgerufen werden.
Die Düsen nebeln ganz gerne, wenn nicht genug Tinte nachfließt.
von
An alle!

Ich habe jetzt nochmal einen Versuch gestartet und siehe da, der Ausdruck
kommt in gewohnter Qualität, ohne Lücken und ohne Fehler.

Warum das jetzt so ist, weiß ich nicht, vielleicht hat @paule_s mit dem Tintenproblem ja recht. Ich bedanke mich ganz herzlich für Eure Tipps, kann jetzt Gott sei Dank das Problem als gelöst betrachten.

LG
abp
von
Ich bin's nochmal. Habe jetzt mal das Druckermodell gesucht und fast vom Stuhl gefallen.
.
Ich habe den Drucker im Februar 2018 für rund 65 EURO beim MediaMarkt gekauft und jetzt kostet das Ding auf Amazon 229 EURO? Ist das Home-Schooling und Home-Office geschuldet? Irgendwie nicht ganz nachvollziehbar und seriös, oder?
von
Hallo,
der Drucker ist eben nun schon länger abgekündigt. Der Nachfolger Canon Pixma TS705 ist auch fast wieder so billig, wie du damals bezahlt hast.

Es ist normal, dass geringe Restposten beim Amazon-Marktplatz zu Mondpreisen angeboten werden. Diese Serie hat aber eben auch ein Serienproblem (siehe dem verschwommenen Druck) - ich würde also nicht viel zahlen, falls du dir ein gebrauchtes Ersatzgerät suchst.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ja, das ist "normal". Z.B. der alte MX925 kostete vor einigen Jahren beim Media Markt oder SATURN rd. 130,.. Neuronen. Jetzt im Internet für rd. € 490 angeboten. war aber auch schon einmal beim Media-Markt für nur "€ 99,99" angeboten worden. Man sieht, was hier verdient wird.
von
Hallo,

teilweise liegt so was oft auch an Faktoren wie
- Verfügbarkeit und Preis von Fremdtinten
- Ausstattung eines Geräte (bestes Beispiel MX925)
...

Dadurch werden Geräte dann meistens ziemlich beliebt und wenn dann abgekündigt wird, wollen viele sich noch solche Geräte sichern, bevor sie ausverkauft sind. Das nutzen die Händler dann eben auch aus.

Grüße
Jokke
von
Das hat damit wenig zu tun. Da gibt es noch Restbestände eines alten Druckers. Einige wollen den unbedingt und zahlen überhöhte Preise. Nachfrage und Angebot halt. Es muss ja keiner ein schon länger nicht mehr hergestelltes Produkt kaufen. Da wird wohl schon ein Liebhaberpreis gezahlt, so scheint es zumindest.
Grüße,
Maximilian
von
Hallo,

nochmal zurück zum eigentlichen Problem am Anfang. Ich habe mir gerade nochmal den Scan der Zutatenliste angeschaut. Was mich da wundert, ist dass der Druck am Anfang doch etwas anders ist, als am Anfang. Ich hatte es zuerst so gesehen, dass im gesamten Scan der Fehler bei jeder zweiten Zeile auftrat. Jetzt habe aber gesehen, dass sich das zum Ende hin wesentlich verändert. Da scheinen auch schon mal 3 oder 4 Zeilen ok zu sein.

@abp:
auch mit Bezug der Diagnose von
Wurden im Dokument in der Zutatenliste alle Zeilen gedruckt oder jeweils nur jede zweite Zeile. Anders ausgedrückt, erscheinen alle Zutaten (unabhängig davon ob die Buchstaben vollständig sind oder nicht) oder fehlen da Zutaten komplett?

Mit welchen Einstellungen (Qualität, Papierauswahl, duplex oder nicht, etc.) wurde das Dokument gedruckt.
Mit welcher Einstellung wurde der Pfeil geduckt? Könnte das als Bild sein?

Meine Vermutung wäre, dass es anfangs Probleme mit den oberen Textschwarz-Düsen gab. Durch das Drucken könnte sich dann die Düsen wieder gereinigt haben und beim Düsentest war alles wieder ok.
Dann würde mich nur wundern, warum die Übergänge dann immer so sauber waren.

Grüße
Jokke
von
Habe ähnliches mit einem meiner MX925 gehabt, der Düsentest war 100% gut, und beim Druck oder Kopieren von Test waren einige Stellen total unscharf und unleserlich (vernebelt), und nichts war kusiv, oder doppelt.
Hab die Tinte durch die Canon GI-490 Bk getauscht, und nach ein paar Seiten war alles wieder OK.
Vorher hatte ich die Octopus Pigmenttinte für die PGI-5 in die PGI-550 setup Partrone eingefüllt und resettet.

Der Druckkopf war beim Kauf komplett eingetrocknet, es hatte ewig gedauert, bis ich ihn wieder frei bekommen hatte.

Beim Kauf befanden sich ausgetrocknete Patronen von DZ im Gerät.
Aber Ok, ich habe den MX als defekt gekauft für 20 Euro
von
Die Vorteile eine älteren Canon:
1 gibt es sehr billige Patronen, und 2. Resetter für die Chips der Patronen, damit sie nach einem Refill wieder vollen Tintenstand anzeigen.Geräte.

Im Fall vom MX925 hätte es sich gelohnt gleich mehrere für 99 Euro zu kaufen, und falls einer durch Fremdtinte sich frühzeitig verabschiedet, einfach den nächsten Drucker vom Schrank runter holen.
Der Preis für den Druckkopf und die Patronen überschreitet den Angebotspreis für das komplette Gerät.
Bei einem IP7250 ist das noch krasser, da kostete alleine der Druckkopf mehr, als sie für ihr Gerät bezahlt haben.

Diese Preispolitik ist einfach nur krank.
von
Also bei den einen waren es halt die letzten Abverkaufspreise und beim anderen war es doch toll einen günstigen Drucker kaufen zu können.
Wenn bei deinem Auto der Motor den Geist aufgibt, dann kostet ein werksneuer auch gleich mal mehr als das Auto. Jetzt ist schon mal was sehr günstig, dann passt das auch wieder nicht. An so einem einfachen Drucker, wie einem IP7250 ist doch nichts besonderes dran. Da wurde bekannte Technik verbaut und ein wenig Plastik außen rumgemacht. Im Vergleich zu einem MX925 wurde alles weggelassen, was nicht unbedingt zum Drucken gebraucht wird. Das erklärt auch den Unterschied zum Normalpreis des MX925.
Wenn ich mir da heute zum Beispiel einen Epson XP-4100 im Vergleich zu einem WF-2850 anschaue, dann ist der XP-4100 entweder überteuert oder der WF-2850 unter Preis. Beide gemeinsam haben die unverschämt teuren Tinten. Eine der EcoTank Drucker sind auch nur erweiterte alte Drucker für die nochmal richtig zugelangt wird und zum Teil schwächere Tinten dabei sind. Das was bei den Discountern dann verkauft wird hat teilweise noch nicht mal Duplexdruck. Aber die Aussicht auf einen Tintenvorrat über das allgemeine Druckerleben hinaus verleitet halt.
Hochwertig sind da die Einstiegsdrucker der ET-Reihe sicher nicht und von daher technisch gesehen total überteuert.
Grüße,
Maximilian
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:24
23:54
23:53
23:43
23:41
22:22
17:41
05:35
2.3.
1.3.
Oki Premium FO StefanM3
Advertorial
Online Shops
Artikel
02.03. Drucker-​Marktanteile in Q4/2020: Anstieg auf 27 Millionen verkaufte Ducker
25.02. HP Laserjet M400er-​Serie: Laser-​Mittelklasse als "Enterprise"-​Versionen für mehr Sicherheit
22.02. Amazon "Smart Sticky Note Printer": Drucker für Notizzettel hört auf Alexa
13.02. IDC Marktzahlen Q4/2020: Erneut mehr verkaufte Drucker in Westeuropa
09.02. Eurovaprint Freiwillige Vereinbarung 02/2021: Showdown der Druckerhersteller vor einer EU-​Regulierung
04.02. Samsung Proxpress M3870FW und M3820ND: Auslauf-​Monolaser mit viel Toner im Lieferumfang
04.02. HP Instant Ink Aktion: Sechs Monate "gratis" Drucken
01.02. HP Solution Center: Scanprogramm für ältere HP-​Drucker wird nicht mehr unterstützt
29.01. Brother EcoPro: Druckerabo für Tinte und Laser startet in England
27.01. Drittanbietertoner für HP-​Laser: Canon gewinnt Klage und lässt Tonerkartuschen vom Amazon-​Marktplatz nehmen
27.01. Epson Ecotank ET-​M16600: Erster S/W-​Tintentankdrucker fürs Büro in A3+
22.01. Europäische Chemikalienagentur "ECHA": Chemikalien für die Tinten-​ und Toner-​Produktion als "eventuell toxisch" eingestuft
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 490,99 €1 Lexmark MC3224i

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 563,95 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,98 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 244,91 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,87 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 3.336,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 475,90 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen