1. DC
  2. Forum
  3. Tinte, Papier & Profile
  4. Profile nicht konsistent

Profile nicht konsistent

von
Hallo,

da heute noch ein paar graue Haare dazu gekommen sind und ich mit dem Problem einfach nicht weiterkomme, möchte ich hier mal nachfragen ob eventuell jemand eine Idee zur Fehlerquelle hat.

Die Kurzform:
Meine selbst erstellten Farbprofile sind nur ein paar Tage stabil.

Was ich damit meine:
Ich erstelle schon seit ein paar Jahren die Druckerprofile selber. Aktuell mit dem i1|Studio.
Ich drucke also die Testcharts, lese sie ein und speichere das Profil.
Drucke ich anschließend mit dem neuen Profil ist alles in Ordnung. Die Ausdrucke sind neutral und ohne Farbstich.
Drucke ich aber ein paar Tage später wieder, dann kippt die Farbe sehr deutlich in den gelb/roten Bereich.
Wie gesagt, das Problem besteht seit Jahren. Ich arbeite mit Windows10, aber es trat auch schon unter Win7 auf. Ich hatte zuvor den ColorMonkey, auch mit den Profilen konnte ich nur ein paar Tage drucken bis von einem auf den anderen Tag die Farben kippten. Ich habs schon mit vielen Druckern probiert: Canon iP4000, TS6050/ Epson 1500/ wf5620, ec.... Defekte an den Geräten kann ich ausschließen, die Tinte wurde in den betreffenden Zeiträumen nicht geändert und die Düsentest´s waren in Ordnung.
Ersetze ich das ´defekte´ Profil durch ein frisch erstelltes, dann sind die Ausdrucke auch wieder neutral.
Am Workflow kann es auch nicht liegen. Ich drucke 90% aus Qimage, wähle dort das Profil und schalte im Treiber das Farbmanagment aus. Diese Schritte sind immer exakt gleich.
Verschiedene Computer habe ich auch schon probiert.
Mir ist aufgefallen, daß die Farbprofile, die ich mit dem i1|Studio erstelle ziemlich groß sind (ca. 2mb). Während die der Hersteller unter 1mb liegen.

Ich bin kurz davor es mit FengShui oder so zu probieren. Vielleicht liegts an negativer Strahlung, ich komme nicht weiter.

Ich bin dankbar für jeden Hinweis.
Gruß,
Sven.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Bei meine ip 4700 das gleiche.
Da komme ich im grau schnell auf ein dE2000 >2.

Vemutlich ist der Drucker Drift bei günstigen Drucker grundsätzlich stärker als bei Proofern.
Die simple Belüftung der Refill Patronen ist sicherlich auch nicht hilfreich, sonst wären oems ja nicht mit labyrinth gebaut.

Mit Linearisieren a 80 patches (via argyllcms) ist es schon mal komfortabler als jedes mal ein völlig neues Profil 1000 Feldern zu erstellen. Aber nervig ist es trotzdem.
von
Aufgrund von:
würde ich mal:
- das Profil schreibschützen
- nach Malware suchen

muss das Profil dort installiert sein, um von deiner Drucksoftware genutz werden zu können?
Profile verändern sich normalerweise nicht einfach so, also müsste es ein Änderungsdatum nach dem Erstellungsdatum geben.
Druckst du immer mit dem gleichen Rendering Intent?
Schalte im Windows Defender den Verzeichnisschutz für den Windows color-Ordner an, der meldet sich meines Wissens dann, wenn ein Programm darauf zugreifen will.
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
01:46
01:08
23:47
22:20
18:13
Advertorials
Artikel
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 277,71 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 361,74 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 163,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 699,00 €1 Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

ab 89,99 €1 HP Envy 6032

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen