1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Möglichst schneller Laserdrucker gesucht!

Möglichst schneller Laserdrucker gesucht!

von
Hallo zusammen!

ich stehe aktuell vor der Problematik, dass wir 10 neue Drucker für Packtische bei uns im Lager benötigen.

Derzeit nutzen wir den "HP Laserjet p2055" (angeschlossen per USB), jedoch geben die Geräte nach und nach den Geist auf und sind nicht mehr nachkaufbar. Zugleich sind wir mit der Perfomance auch nicht ganz glücklich.

Die Drucker drucken recht schnell, jedoch die Reaktionszeit zwischen Druckauftrag und Druckbeginn ist relativ lang und sorgt dafür, dass die Packprozesse sich verlangsamen.

Daher konkret die Frage, welche Drucker ist für diesen Einsatzzweck zu empfehlen? Wichtig ist uns eine möglichst kurze Reaktionszeit, also ein schneller Druckstart, und natürlich auch schneller Druck. Zeitgleich wäre es klasse, wenn die Toner nicht zu teuer wären und ggf. kompatible (nicht-original) Kartuschen verfügbar sind.

Pro Tag werden je Drucker ca. 2500 Seiten (nur S/W) gedruckt.

Ich würde mich sehr über Tipps freuen!

Beste Grüße,
Timo
von
Hallo Timo,

kommt für euch nur ein Kauf der Geräte infrage oder wäre auch ein Leasing möglich? Leasing zusammen mit einem Wartungsvertrag hätte den Vorteil, dass Kosten hier linearisiert werden, da ein bestimmter Klickpreis pro gedruckter Seite vereinbart wird, in dem dann sämtliche Toner- und Wartungskosten enthalten sind. Hinzu kommt die Grundmiete für das Gerät selbst.

Gerade bei ca. 50.000 p.m. (auf 20 AT gerechnet) ist eine regelmäßige Wartung sicherlich sinnvoll, damit die Geräte lange vernünftig arbeiten. Im Prinzip bieten alle großen Hersteller bzw. deren Händler derartige Verträge an (in großen Städten gibt es oft mehr als genug passende Händler).

Am besten ihr stellt einmal eure Wunschliste zusammen und kontaktiert dann 2-3 Händler in der Nähe mit diesen Infos. Interessant wären z.B.
- Seiten p.m.
- max. Baugröße
- wie lange soll ein Vertrag laufen (heute oft 60 Mon. üblich)
- soll im Vertrag bereits ein Mindestvolumen enthalten sein
- ...

So seid ihr schonmal gut aufgestellt für ein Gespräch mit einem Händler.
von
Hi Johannes,

eine interessante Option, über die ich noch garnicht nachgedacht habe. Danke für den Input! Ich werde mich dahingehend nochmal schlau machen!

Bleibt dennoch die Frage nach dem richtigen Herteller/Modell.

Der Drucker muss pro Packvorgang 2-4 Seiten drucken und wichtig ist, dass diese schnellstmöglich nachdem der Druckauftrag erteilt wurde fertiggestellt sind.

Habe gelesen, dass OKI Drucker relativ schnell die erste Seite ausspucken, aber sonst finde ich immer nur Infos zur max. Seitenanzahl pro Minute, was mir theoretisch egal ist. Am wichtigsten ist, dass der Drucker "schnell loslegt". Hier findet man bei den meisten Modellen keine Angaben, daher die Frage im Forum.

Hat hierzu jemand einen Tipp?

Danke & Gruß,
Timo
von
Die aktuellen HP P2055dn schaffen eine FPO (First Page Out) von 8 Sekunden. Ich habe dir mal unter www.druckkosten.de/... eine Liste mit schnellen Geräten zusammengestellt.

Ich persönlich habe in den letzten Jahren im privaten und beruflichen Umfeld mit Geräten von Kyocera, Brother und HP (wobei die kleinen Geräte m.E. qualitativ heute eher schlechter wurden) gute Erfahrungen gemacht.

Die einzelnen Geräte haben folgende FPOs (sortiert nach Druckkosten über 60 Monate, 50.000 S. p.m.):
- Kyocera Ecosys P3260: 4,5s
- Oki B731dnw: 5,0s
- HP LaserJet Enterprise M609dn: 5,4s
- Brother HL-L6400DW: 7,5s
- Lexmark B2865dw: 4,2s
-Oki B512dn:4,5s

Natürlich hängen die Zeiten bis zum ersten Ausdruck in der Realität nicht nur vom Drucker selbst ab, sondern u.a. auch von der eingesetzten Software, dem Druckertreiber, der Anbindung und der Datenmenge.

Im Falle der o.g. Geräte zeigt sich schön, dass sich die höchsten Anschaffungskosten (Kyocera) durch die sehr günstigen Folgekosten bei euren Druckmengen mehr als ausgleichen (niedrigste Gesamtkosten aller 6 Drucker).

Wie alt sind eure HPs jetzt und welche Zählerstände habe sie? Anhand dessen könnte man die Druckkostenberechnung nochmal präziser durchführen. Die 3 Mio. Seiten (50k p.m.) sind ja eher hochgerechnet.
Beitrag wurde am 12.01.21, 16:20 Uhr vom Autor geändert.
von
Kleine Ergänzung:
Möglicherweise wäre für euch auch ein Business-Tintenstrahler geeignet. Da hier kein Toner fixiert werden muss, vergeht keine Zeit zum Aufheizen des Systems. Die FPO liegen bei 4,8s.

Interessant wäre sicherlich der Epson WorkForce Pro WF-M5298DW, ein reiner s/w-Drucker mit "Tintenbeuteln" für 40.000 Seiten. Der geringere Stromverbrauch dürfte sich bei euch ebenfalls bemerkbar machen. Als Farbdrucker käme der Epson WorkForce Pro WF-C529RDTW infrage (Patronen 50.000 Seiten s/w, je 20.000 S. farbig).

Leider kann ich bezüglich der max. Lebenszeit keine Aussage treffen, aber es gibt sicherlich jmd. hier im Forum, der hierzu Informationen hat. Laut Datenblatt liegen die max. monatlichen Auslastungen bei 45.000 (M5298) bzw. 50.000 Seiten (C529).
Beitrag wurde am 13.01.21, 15:21 Uhr vom Autor geändert.
von
Hi Johannes,

ich danke dir ganz herzlich für deine detaillierte Ausführungen!

Den Kyocera Ecosys P3260 finde ich sehr interessant. Hier habe ich gesehen, dass es no-name Kartuschen gibt, die zu Druckkosten von 0,11 Cent/Seite führen, was deutlich günstiger ist, als unsere aktuellen Kartuschenkosten. Allein hierüber refinanziert sich der höhere Anschaffungspreis.

Den Tintenstrahldrucker finde ich aufgrund der Performance nicht uninteressant, hier hätte ich am liebsten mal einen Vergleich Im konkreten Einsatz, um zu sehen, was es bringt.

Ich werde mich mal mit einem EPSON und Kyocera Vertrieb in Verbndung setzen und schauen, ob man ggf. Leih-/Testgeräte erhalten kann. (Und auch das Thema Leasing mal ansprechen)

Was mich noch interessieren würde: Bei Laserdruckern geht es ja auch um die Aufwärmzeit, die Einfluss auf die "FPO" hat. Wenn jedoch alle 2 Minuten etwas gedurckt wird, Muss der Drucker dann überhaupt aufwärmen? Ist die "Anlaufzeit" immer gleich, egal wann zuletzt gedruckt wurde?

Beste Grüße,
Timo

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Markierte Links sind "Provisions-Links", also Affiliate-Links. Druckerchannel erhält bei Kauf eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. Mwst. ggf. zzgl.Versandkosten. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:40
15:30
15:15
15:03
14:43
13:23
13:16
22:56
Papierstau MarcelM
18:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
17.01. HP Color Laserjet Enterprise MFP M578c, Flow MFP M578x, M555dn, M555x: Oberklasse A4-​Farblaser mit umfangreichen Workflow-​Möglichkeiten
04.01. Oki C650dn: Leistungsfähiger Farb-​LED-​Drucker im kompakten Gehäuse
30.12. HP 913A und 973X: Ältere Pagewide-​Kartuschen werden zum 20. Januar gesperrt
23.12. Epson Ecotank ET-​5170 und ET-​5150: Tankdrucker mit Farbpigmenttinte und Face-​Down-​Ablage
18.12. Instant Ink: HP nimmt Streichung des Gratisabos für Bestandskunden zurück
16.12. Canon Pixma TR8550 und TR7550: Canon kündigt beliebte Pixma-​Drucker mit ADF ab
10.12. HP Dynamische Sicherheit: Millionenstrafe in Italien wegen "irreführender und aggressiver Praktiken"
04.12. Canon Pixma TS3450, TS3451 und TS3452: Drei Canon-​Tintenmultis in Schwarz bis Grau
01.12. EU Parlament: Recht auf Reparatur und längerer Produkthaltbarkeit
01.12. Epson Ecotank ET-​16150: Rasanter Büro-​Tintentankdrucker für A3 mit schnellem Duplex
20.11. IDC Marktzahlen Q3/2020: Fast neun Prozent mehr verkaufte Drucker, HP und Canon stark
20.11. HP 903, 907XL, 953, 957XL: Sperrung von älteren Originalpatronen ab 1. Dezember
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 249,00 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,90 €1 HP Deskjet 2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 309,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 419,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 244,91 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen