1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7550
  6. Drucker ist mitten im Druckvorgang ausgegangen und geht nicht mehr an

Drucker ist mitten im Druckvorgang ausgegangen und geht nicht mehr an

Bezüglich des Canon Pixma MG7550   - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Habe heute Morgen ca. acht 10x15 Fotos drucken wollen. Beim siebten Foto ist der Drucker mitten im Druckvorgang einfach ausgegangen. Es sah nach einem Stromausfall aus, aber alles andere war an. Habe ihn dann an einer anderen Steckdose angeschlossen und eingeschaltet. Resultat: die weiße LED geht kurz an, es tut sich ganz kurz was, dann geht er wieder aus und lässt sich nicht mehr einschalten.

Habe ein wenig recherchiert und Hinweise darauf gefunden, dass ein defekter Druckkopf einen Kurzschluss verursachen kann. Man solle diesen ausbauen, um sich dann den Fehlercode anzuschauen. Habe den Druckkopf ausgebaut, aber das Ergebnis ist dasselbe: Drucker an, weiße LED leuchtet auf, kurze Zuckungen und wieder komplett tot.

Was kann das sein? Bzw. was kann man noch versuchen?
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Man kann versuchen eingetrocknete Düsen wieder freizubekommen, das geht auch nur mit Wasser Canon- und HP-Druckköpfe reinigen: Weiße Seiten oder Streifen? Dann ist Reinigen angesagt! ich würde da aber nichts mehr Investieren, die €ros sind wohl besser in etwas Neues angelegt.

Gruß,
sep
von
Ich habe meist mit destilierten Wasser eingetrocknete Druckköpfe wieder halbwegs frei bekommen, doch bei einem geht nichts mehr bei Fotoschwarz, das hängt sicherlich auch von der verwendeten Tinte ab, wie gut der wieder freizubekommen ist.
bei dem Druckkopf kamen nur rund die Hälfte der BK-Düsen zurück ins leben.
Für härte Ablagerungen reicht Wasser nicht mehr aus, da kann man es mit Alkohol (Isopropanol) oder Düsenreiniger versuchen.
Iso greift Kunststoffe an, dass könnte den Druckkopf wiederum beschädigen!
Nur Wunder bewirkt das auch nur höchst selten.
Bei dem Drucker aus Ebay fehlt GY komplett, und bei PGBK kommen nur noch schemenhaft etwas auf das Papier.
Alle Farben die noch kommen, haben massive Verstopfungen.
Ich schätze mal das es kaum noch möglich ist, diesen Druckkopf wieder 100% zum funktionieren zu bringen.
Die Patronen könnten natürlich auch eingetrocknet sein, falls er lange nicht benutzt wurde, und das eigentliche Probelm sein.
Doch dafür müsste man das Gerät in den Händen halten können, um das zu beurteilen.
Beim IP 100 sind mir regelmäßig Nachbaupatronen eingetrocknet wenn das Gerät sehr lange nicht benutzt wurde. (ein Jahr und länger)
Der Druckkopf wurde bei mir immer über Nacht wieder frei, wenn ich original Canon Patronen eingesetzt hatte.
Am nächsten Morgen sah der Düsentest wieder gut aus.
(hab immer Glück gehabt bei meinen IP 100)
von
Hallo @shakatak,

Du hättest mit dem eBay-Drucker mehrere Optionen:
1. wäre den fremden Kopf zu reinigen und in dem "neuen" Drucker zu testen.

2. Das Folgende würde ich erst machen, wenn 1. nicht klappt
Natürlich gäbe es dann auch noch die Möglichkeit Deinen Kopf in dem neuen Drucker zu testen und den neuen Kopf in Deinem Drucker zu testen.

Der Grund ist, dass defekte Platinen und Köpfe sich gegenseitig beschädigen können. Mit dem Quertauschen der Köpfe kommst Du in eine Situation, wo so was passieren kann. Es kann aber auch sein, dass Dein Kopf in dem neuen Drucker noch funktioniert (wenn ich gerade alles richtig im Kopf habe).

Im schlechtesten Fall hätte man am Ende zwei defekte Drucker, vielleicht mit etwas mehr Sicherheit welches Teil welches Problem hat oder vielleicht auch gar kein Problem hat.

Auf der anderen Seite natürlich, muss man auch die Kosten im Blick halten, wenn man den nicht abholen kann. Der Drucker war eben inkl. Versand bei rund 11,-€ und hat noch ein paar Tage Laufzeit. Und es ist eben auch keine Gewissheit dabei, dass Du danach einen 100% lauffähigen Drucker hast.
Du solltest Dir daher eine Grenze setzen, was Du evtl. noch bereit bist zu zahlen.
Bei mir persönlich wäre es so, dass ich es probieren würde, wenn ich ihn in einem vernünftigen Bereich zum derzeitigen Preis abholen könnte. Bei Versand würde ich schon überlegen, was ich mache.

Die Restbestände an Tinte spielen natürlich evtl. auch noch eine Rolle, die in meiner obigen Überlegung nicht enthalten sind.

Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen, wir können nur unsere Meinungen dazu beitragen. Natürlich darfst Du gerne Deine Fragen dazu stellen.

Grüße
Jokke
von
Habe gerade einen MX 925 in der Nähe gefunden, der laut Beschreibung keinen Fehler meldet, aber nach längerer Abwesenheit keine Farbe mehr druckt, nur S/W. Wird für 20 € angeboten. Meint ihr, das wäre evtl. einen Versuch wert?
von
So, habe den soeben abgeholt, werde mein Glück damit versuchen.
Da ich aber fast gar keine Erfahrungen damit habe, werde ich auch hier wieder eure Hilfe brauchen, aber dazu besser einen neuen Thread eröffnen, sobald ich den Drucker angeschlossen und mir ein Bild davon gemacht habe.

Falls ihr bereits jetzt Threads kennt, die mir da weiterhelfen können, immer gerne her damit! Laut Vorbesitzer zeigt der Drucker keine Fehlermeldung an, sondern stand lange Zeit herum und druckt jetzt nicht mehr. Es wurden auch keine Original-Patronen benutzt. Irgendwo bin ich bereits über einen Thread gestolpert, der besagte, dass man mit Einsetzen von Originalpatronen + warten oder etwas tun (sauber machen?) das Dingen wieder zum Laufen kriegen könnte. Darauf hoffe ich jetzt mal.
von
Hallo shakatak,

ich wäre damit vorsichtig. Im schlimmsten Fall wurden sogar schon Kontakte am Druckkopf abgeklebt, damit ein B200-Fehler unterdrückt wird. Das könnte man überprüfen, indem man den Druckkopf mal herausnehmen lässt und die Kontakte anschaut. Ist nichts abgeklebt, sollte der Drucker mindestens einmal ohne Fehlermeldung eingeschaltet werden.

Aber auch wenn das nicht der Fall ist und auch keine Fehlermeldung erscheint, ist der Ausfall aller Farben außer (Pigment-) Schwarz schon etwas eigenartig.

Ich würde es wahrscheinlich nicht machen, da die MX925 ziemlich oft mit einem B200 ausgefallen sind, so schön der Drucker ansonsten ist / war.

Ich glaube @paule_s hat sich häufiger mit MX925 beschäftigt

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 21.01.21, 14:22 Uhr vom Autor geändert.
von
Solche abgeklebten Druckköpfe finden sich vermutlich in Ebay, die Händler sind teilweise so dreist diese als Neu zu bezeichnen.
Dummerweise ist oft vom "schwarzen Effekt" zu lesen, was nichts anderes bedeutet, das die Farben nicht funktionieren, oder lahmgelegt worden sind (Abgeklebte Kontakte oder durchtrennte Leiterbahnen)
von
Hallo @paule_s,

ich glaube shakatak hat den Drucker doch gekauft und das ist die Fortsetzung DC-Forum "MX925 | Testseite fast leer - wie am besten vorgehen?"

Grüße
Jokke
von
Hallo @Jokke, hallo @paule_s,

ja, ich hatte daraufhin den Drucker gekauft und für die Reinigung/Instandsetzung den anderen Thread aufgemacht. Das Thema hier hat sich also erledigt.

Vielen Dank noch einmal!
Seite 3 von 3‹‹123››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
05:13
01:32
Suche DrukerBlume.765
00:45
00:44
22:30
3.3.
1.3.
Oki Premium FO StefanM3
Advertorials
Artikel
04.03. Epson Ecotank ET-​8500 und ET-​8550: Foto-​Tintentanker mit Grautinte bis A3+
02.03. Drucker-​Marktanteile in Q4/2020: Anstieg auf 27 Millionen verkaufte Ducker
25.02. HP Laserjet M400er-​Serie: Laser-​Mittelklasse als "Enterprise"-​Versionen für mehr Sicherheit
22.02. Amazon "Smart Sticky Note Printer": Drucker für Notizzettel hört auf Alexa
13.02. IDC Marktzahlen Q4/2020: Erneut mehr verkaufte Drucker in Westeuropa
09.02. Eurovaprint Freiwillige Vereinbarung 02/2021: Showdown der Druckerhersteller vor einer EU-​Regulierung
04.02. Samsung Proxpress M3870FW und M3820ND: Auslauf-​Monolaser mit viel Toner im Lieferumfang
04.02. HP Instant Ink Aktion: Sechs Monate "gratis" Drucken
01.02. HP Solution Center: Scanprogramm für ältere HP-​Drucker wird nicht mehr unterstützt
29.01. Brother EcoPro: Druckerabo für Tinte und Laser startet in England
27.01. Drittanbietertoner für HP-​Laser: Canon gewinnt Klage und lässt Tonerkartuschen vom Amazon-​Marktplatz nehmen
27.01. Epson Ecotank ET-​M16600: Erster S/W-​Tintentankdrucker fürs Büro in A3+
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Ecotank ET-8550

Multifunktionsdrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 490,99 €1 Lexmark MC3224i

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 244,91 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 563,95 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,98 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 189,90 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 319,99 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen