1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Neuen Drucker wenn möglich unter 200

Suche Neuen Drucker wenn möglich unter 200

von
Hallo zusammen,

ich bin mit meinem alten Drucker eigentlich sehr zufrieden. Leider läßt die Qualität langsam irgendwie nach und der Einzug der Blätter funktioniert nicht mehr richtig.

Außerdem sind die Kinder nun größer und müssen von der Schule aus auch öfters kopiere und drucken als früher.

Wir drucken und kopieren denke ich für einen Privathaushalt schon relativ viel!

Den Drucker habe ich eigentlich immer mit LAN-Kabel angeschlossen. Als PC habe ich einen Mac. Möglich sollte aber sein das man vom Handy aus drucken kann oder gut wäre das man aus einem anderem Raum eventuell von einem anderen PC (natürlich ohne Kabel) auch drucken kann. Eigentlich möchte ich gerne Einzeltanks haben oder gibt es eine billigere Alternative zu günstigen Druckkosten? Kopieren und drucken ist wichtig A4. Scannen kannmal ja heute eigentlich mit einem Foto vom Handy muss nicht unbedingt sein oder ? Ich denke Tintenstrahldrucker. Druckqualität sollte schon ordentlich sein. Außerdem hat meine Frau einen Silhouette Schneideplotter Porträt der nicht mit dem Canon angeblich funktioniert. Habe schon wirklich nachgeforscht na Druckern aber es gibt soviel daher wollte ich mir gerne eure Meinung einholen. Welchen Drucker könntet ihr empfehlen? Braucht ihr noch Daten ? Vielen Dank schon mal.
Seite 2 von 12‹‹1234››
von
Hallo,

also der Düsentest sagt mir, dass alles auf anderem Papier als Normalpapier noch gut sein sollte.

Probleme sehe ich nur beim Pigmentschwarz. Und da jetzt nicht diese ausgefallenen/verwaschenen Zeilen, sondern dieser Doppeldruck. Das ist ein irreparabler Defekt. Diese Tinte wird aber eben ausschließlich beim Simplex-Druck auf Normalpapier verwendet.

Texte und schwarzes auf Normalpapier sollten mit dem neuen Canon besser sein. Diese leichten Streifen beim vollflächigen Druck auf Normalpapier kann ich am Düsentest so nun nicht absehen. Das kann aber mehr oder weniger normal sein. Das ist halt ein schneller Modus.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Sorry das heisst nur auf normal Papier geht der Drucker nicht ? Fotopapier wäre in Ordnung?

Wo kommt/kann der Defekt denn her sein?

Um was zu lernen wenn nicht zu schwer zu erklären. Was heisst diese Tinte wird nur beim Simplex-Druck auf Normalpapier verwandt.

Wenn mein jetziger MG 7550 besser ist als der G6050 sollte ich mir dann nicht nochmal den selben kaufen (oder gibt) es einen Nachfolger?
von
Hallo @Pako1, @budze

Ich gehe mal davon aus, dass der Düsentest auch ein Foto ist. Wenn es nicht so ist, dann wundert mich der Schrägdruck des gesamten Tests.

Was ich aber auf jeden Fall noch sehe, ist bei BK (Fotoschwarz) so ein Effekt, dass immer abwechselnd blockweise etwas höher bzw. tiefer gedruckt wird. Es sind insgesamt 8 Blocks - 4 hoch, 4 tief - und an den Übergängen so ein Rauschen(?) senkrecht durch den gesamten Balken.

Ansonsten, wie budze schon schreibt, die beiden Probleme beim Textschwarz. Die wahrscheinlich durch Reinigen des Druckkopfs lösbaren unsauberen Bereiche, die man in den beiden senkrechten Balken rechts und links von "PGBK" sehr gut sieht und, das größere Problem, beim Simplexdruck auf Normalpapier die Wölbung, die den unsauberen Textdruck erklärt. Letzteres lässt sich nicht mehr beheben, da ein neuer Druckkopf
a) wahrscheinlich nicht mehr zu bekommen ist.
b) ein neuer Druckkopf wahrscheinlich zu teuer ist. Nur aufbereitete (gereinigte) Druckköpfe, die oft auch noch Fehler haben und meistens aus dem Ausland kommen, könnten preiswerter sein.

Ein Workaround wäre höchstens noch das Abkleben der Kontakte für PGBK. Dadurch würde das Textschwarz nicht mehr gedruckt und man könnte noch eine Weile mit dem Gerät auskommen, wenn man den Simplexdruck auf Normalpapier vermeidet. Würde man den doch auswählen, würden die schwarzen Flächen nicht mehr gedruckt.
Ich den anderen Modi wird schwarz dann aus den anderen Farben gemischt, was ein wenig teurer würde und leicht unschärfer als das PGBK ist.
Man müsste dann aber auch mal schauen, ob das Problem mit dem BK (Fotoschwarz) auch noch Auswirkungen hat. Da weiß ich nicht, ob man das nochmals weg bekommt.

Das kommt Problem von PGBK sind Veränderungen an den Düsen (Verunreinigungen oder durch Überhitzung entstandenes Verziehen).

Du könntest weiter auf Normalpapier drucken, müsstest aber ein anderes Papier einstellen und es gäbe eine leichte Unschärfe. Das kannst Du einfach mal ausprobieren, auch ohne Abkleben. Druck einen Text einfach mal mit der Einstellung Fotopapier (oder was es sonst so gibt) oder so auf Normalpapier.

Zu der Frage den Drucker nochmal zu kaufen oder einen Nachfolger frag besser budze ;)

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 29.12.20, 15:57 Uhr vom Autor geändert.
von
ok vielen Dank. Also es muss auf jeden Fall ein neuer her. Die Druckqualität sollte schon in Ordnung sein. Also anscheinend ist der MG 7550 (gibt es da einen Nachfolger?) ja besser wie der G6050. Nur die Druckkosten sind beim G6050 günstiger. Druckt ihr denn nie auf Normalpapier? Ist denn Mehrzweckpapier kein Normalpapier? Damit drucke ich .
von
Hallo @Pako1,

probiere es einfach aus, ob das Druckbild Dir ausreicht oder nicht:

Nimm einen Text, starte den Druck und wähle dann im Treiber einen anderen Medientyp (so heißt das glaube ich) als Standard- oder Normalpapier, dann drucke auf das Papier, das Du immer benutzt.

Der Drucker merkt nicht auf welches Papier er druckt, das musst Du ihm sagen, wie beim Fotopapier. Was er dann aber letztendlich einzieht weiß er nicht. Wenn Du ihm sagst, dass in der Kassette Hochglanz-Fotopapier liegt, passt er zwar die Tintenmenge etc. daran an, aber drucken kann er dann trotzdem auf Dein Mehrzweckpapier. Vielleicht ist dann die Tintenmenge nicht optimal, aber da gibt es ja auch einfachere Papiere außer Standard- / Normalpapier, die besser passen als das Hochglanzpapier.

Schau Dir das Ergebnis an und entscheide Dich, ob es ausreicht, für eine Zeit (zur weiteren Druckersuche) oder überhaupt nicht ausreicht.

Sorry, aber für die Kaufberatung bin ich leider der falsche Ansprechpartner, da mir die große Übersicht fehlt.

Grüße
Jokke
von
@Jokke - du meinst diese leicht versetzen Blöcke? Ich glaube, die sind mehr oder weniger egal.

@Pako1 auf was für Papier druckst du denn sonst so? Also, was stellst du ein? Wenn eh fast alles auf Normalpapier gedruckt, dann würde ich dir auf jeden Fall keinen Pixma empfehlen. Dann lieber einen Canon Maxify MB5150 - der hat Farbpigmenttinten. Der kann dann halt nur keinen Randlosdruck.

Auf Normalpapier verwenden ja beide Pixmas auch das Pigmentschwarz und damit sollte die Qualität recht ähnlich sein. Erst auf Fotopapier (oder mit der Einstellung Fotopapier) ist der Canon Pixma MG7550 dann im Vorteil.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Also was mich wundert ich weiß nicht ob ich das Papier gewechselt habe zu mindest nicht bewusst. Wie gesagt bis vor ein paar Wochen war eigentlich alles in Ordnung manchmal war der Druck etwas seltsam und manchmal dauert es auch etwas lange.
Übrigens mache ich sehr selten Duplex Drucke.
Was schon seit längerem etwas lästig ist ist wie gesagt der Papiereinzug der anscheinend nicht mehr so richtig greift.

Oft nutze ich Papier was schon mal bedruckt war also natürlich die Rückseite wenn ich nur "Probeausdrucke" mache, die nur zur Ansicht sind.

Ansonsten habe ich im Moment Amazon Basics Mehrzweck-Papier 80g/m2. Reicht die Angabe?
von
Hallo @budze,

genau die meine ich. Das sind ja nicht solche Blöcke, wie sie sonst schon mal beim Scannen in den Farbbalken erscheinen.
Das was hier ist, dieses auf und ab von ca. 1 Düse und auch diese senkrechten Störungen sieht man sonst so nicht.

Ich habe dafür aber aktuell auch keine Erklärung.

Grüße
Jokke
von
Lieber Jupp!
Das ist vollkommen normal und Absicht, da der Drucker beim Duesentest abwechselnd Quadrate mit unterschiedlichen Duesen druckt, einmal mit den geraden Duesen und einmal mit den Ungeraden.

Hast du noch einen Canon-Drucker? Das macht dein MP830 ganz genauso.
von
Hallo Schorsch,

ich schreibe jetzt nicht vom Textschwarzgitter.

Mir ist das bei dem BK noch nie aufgefallen, ich habe da immer nur einen rechteckigen flächigen Balken gesehen, nicht dieses rauf und runter wie hier und dann auch nicht diese senkrechten Übergänge.

Das sollte doch dann bei den anderen Farben auch so sein, wenn Du recht hast. Ist es aber nicht.

Nachtrag: Ich kann es am MP830 nicht testen, da ich den zwar noch habe, er aber eingemottet ist.

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 29.12.20, 23:15 Uhr vom Autor geändert.
Seite 2 von 12‹‹1234››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
07:58
07:11
07:05
07:01
07:01
Advertorials
Artikel
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 225,68 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,30 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,99 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 205,19 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 474,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 247,24 €1 Brother MFC-J4540DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 380,68 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen