1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Brother DCP-9270cdn farb flecken

Brother DCP-9270cdn farb flecken

von
Hallo an alle,

ich habe ein sehr komisches Phänomen und wüsste nicht mehr was ich noch machen sollte.
ich habe wie es scheint ein zu billiges magenta gekauft.
daraufhin habe ich nach vielleicht unter 100 druck, farbflecke bekommen. es war sehr wenig, immer wieder ein zwei tropfen. das hat mich gestört und nahm an das es am toner cadrage liegt. hab darauf umgefüllt in einem original cadrage. nun passierte mir das ich diese flecken auf der hälte der seite waren. nicht intensiv aber sichtbar.
hab dann in ein anderes cadrage gefüllt und nun ist es auf der ganzen seite.

was ist da schief gegangen?
hab alles gereinigt was ich reinigen konnte. cadrage walze, bildtrommel sowie die ganze einheit, mit trockenem microfaser.
habe alles überprüft was farbe hatte und gegebenfalls gereinigt. ich wüsste wirklich nicht mehr wo oder was ich noch sauber machen kann.

der clou ist, ich bekomme die farbflecken wenn ich in farbe(colour) drucke. schwarz/weiß(mono) ist das blatt sauber wie gehabt.
farbe in schwarz/weis ist sauber.
text in farbe ist fleckig.
von
ein anderes Phänomen ist mir ebenfalls aufgefallen.
als ich das aktuelle cadrage mit wenig toner benutzt hatte, gab es keine flecken.
jetzt wo ich es gefüllt habe, kamen die flecken.

kann es sein das zuviel toner in der cadrage ist?
von
Für mich sieht das so aus, als würde da Magenta-Toner unkontrolliert auf die Seite gelangen, also wahrscheinlich aus der Magenta-Kartusche auslaufen.

Woran das genau liegt, kann ich nicht sagen. Du hast ja offenbar einen Fremdtoner, der von (fast) Anfang an schon nicht zufriedenstellend funktionierte, noch in zwei andere Kartuschen umgefüllt. Dabei kann so einiges schief gehen, denke ich. Vielleicht waren die Plastiklippen, die in der Fremdtonerkartusche dafür da sind, den Toner in der Kartusche zu halten, damit er nicht ausläuft, minimal undicht... und bei deinen Umfüllaktionen wurden die anderen Kartuschen ebenfalls undicht, z.B. an besagten Plastiklippen. Oder die physikalischen Eigenschaften des Fremdtonerpulvers (oder des Fremdtoners in Verbindung mit Rückständen des Originaltoners in den refillten Kartuschen) passen einfach nicht dazu, was der Drucker genau braucht, so dass es zu Verklumpungen oder so kommt.

Bei der Einstellung "S/W-Druck" wird nur die schwarze Druckeinheit verwendet, soweit ich weiß. Die Developer-Einheiten der anderen Farben (C/M/Y) werden von der "Develop Release Clutch" von den jeweiligen Bildtrommeln entfernt und sind damit quasi raus aus dem Spiel und können auch keinen ungewollten Schmutz verursachen.
Aber in der Druckeinstellung "Farbe" laufen die Farbeinheiten mit, und landen auch durchaus auf dem Papier, selbst bei Graustufendrucken, um dort feinere Graustufen-/Farbverläufe zu erzeugen. Und wenn da eine Farbeinheit wie Magenta kleckst, dann kleckst die dann halt.


Bei manchen Druckern gibt es eine Recovery-Blade-Plastiklippe, die nicht auf dem Papier gelandeten Resttoner von der Trommel auffängt und im Waste-Toner-Behälter sammelt; wenn die beschädigt wäre oder überlaufen würde, könnte eventuell Waste-Toner wieder auf die Trommel gelangen während des Druckvorgangs.
Doch Brother-Farb-LED-Drucker sammeln den Resttoner auf einer Drum-Cleaner-Rolle, von wo aus der Waste-Toner dann in einem Reinigungsdurchgang auf die Drum-> den Transfer Belt -> die Waste Toner Box unter dem Transfer Belt geleitet wird. www.manualslib.com/...
Das läuft bei deinem Brother Farblaser vermutlich ähnlich, so dass da in der Magenta-Druckeinheit vermutlich eher nicht ein überlaufender oder undichter Magenta-Waste-Toner-Behälter das Problem ist.

Zu Post 2: "Zu voll" könnte vielleicht auch ein Grund für die Probleme sein. Oder die zuvor funktionierende Cartridge mit wenig Toner wurde bei deiner Nachfüllaktion beschädigt und leckt nun. Oder die physikalischen Eigenschaften des Fremdtonerpulvers passen einfach nicht zu dem, was der Drucker benötigt.



Ich würde vermuten, dass hier Magenta-Toner von der Kartusche her ausläuft, und als Abhilfe eine neue Magentatoner-Kartusche kaufen und einsetzen. Das sollte das Problem hoffentlich beheben. (Idealerweise Originaltoner, wenn man sichergehen will, dass die Probleme nicht durch Fremdtoner verursacht werden.)

Weitere Infos zu Tonerflecken:

support.brother.com/... Verstreuter Toner oder Tonerflecken

Druckerhandbuch download.brother.com/... .pdf S. 124: Tonerstaub oder Tonerflecken

www.youtube.com/... Random [toner] dots or sprinkles across the page
(Hierzu: Einen "Charge Roller" hat Brother nicht, stattdessen einen Corona Wire, der weniger empfindlich ist. Ein "Recovery Blade" hinter der Trommel wohl auch nicht, da hier der Waste-Toner anders gesammelt und abgeführt wird zur Waste Toner Box unter dem Transfer Belt.)
Beitrag wurde am 22.11.20, 23:09 Uhr vom Autor geändert.
von
Zwar etwas spät, aber doch eine Antwort.

Erstmals Danke für diese recht präzise Antwort.

Also, ich hab seit kurzem einen neuen Toner.
Getauscht und sofort hat alles funktioniert. Ohne den Drucker zu reinigen, obwohl etwas Tonerpulver im Gerät war.

Von all dem was sie geschrieben haben und nach meinem Wissensstand. Ich glaube das bei mir das Pulver selber nicht in Ordnung war und klumpen bildete. Beim einfüllen vom Toner neu in Toner Original war das einfüllen kein Problem. Das einfüllen von Original in das Nicht Original, verstopfte mein Trichter und musste nachhelfen.

Das beim umfüllen zu einer Beschädigung kam, ich hab nur einen weichen Stöpsel an der Seite entfernt.
Was auch sein kann, dass zu viel Toner befüllt wurde. Der neue Toner war für 6000 die zwei alten für je 4000 Seiten.

Es erklärt aber nicht warum der neue Toner nach ca. 100 Seiten auf einer Stelle diese Punkte verursacht hat.

So oder so, DANKE vielmals für die Hilfe!
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
17:28
15:58
14:32
12:52
18.6.
Advertorials
Artikel
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 404,06 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 339,15 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 196,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen