1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Photo XP-970
  6. Epson Tintenstrahldrucker: was wurde aus Super Micro Weave und Photo-RPM?

Epson Tintenstrahldrucker: was wurde aus Super Micro Weave und Photo-RPM?

Bezüglich des Epson Expression Photo XP-970 ab 246,00 €1 - Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo Forum,

nachdem mein neuer XP-970 angekommen ist:
DC-Forum "Einfach nur den besten und zuverlässigsten Fotodrucker, der auch Fremdtinte akzeptiert"
...wundert es mich etwas, dass es nur so wenige Qualitätseinstellungen im Druckertreiber zu geben scheint.

Früher musste bzw. konnte man immer noch solche Dinge wie Super Micro Weave und Photo-RPM manuell anwählen, um eine extrem hohe Fotoqualität zu bekommen.

RPM - Resolution Performance Management: Optimale Einstellungen für beste Fotos
Epson Stylus C84: Powermaschine

Zwar sieht ein Probeausdruck mit dem neuen Drucker auf Noname-Fotopapier sehr gut aus. Ich weiß nun aber nicht, ob der Drucker mit den beiden einzigen zur Verfügung stehenden Qualitätseinstellungen "Druckmedium Epson Ultra Glossy" und "Qualität Stark" bereits mit den maximalen 5.760 x 1.440 dpi gedruckt hat, siehe Screenshot.
Beitrag wurde am 04.11.20, 20:20 Uhr vom Autor geändert.
Seite 1 von 5‹‹123››
von
Hallo,

da hat man zum Glück mal aufgeräumt. Du kannst es im Zweifel mal mit "Bidirektionales Drucken" : Aus probieren.

Ich würde bei Fremdpapieren, wenn nicht explizit angegeben, auch eher das Premium Glossy einstellen.

Du kannst im Zweifel ja mal die Klappe öffnen und gucken, wie viel Züge er pro Druckstelle nachgeht nachzählen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
Aus welcher Software druckst du und welches Papier verwendest du?
Grüße,
Maximilian
von
Also er macht schon sehr viele Züge, aber ich wüsste nicht wie ich das reproduzierbar zählen könnte?
Aus verschiedensten Programmen und wie gesagt auf Glossy NoName Papier. Der Druckdialog ist überall derselbe.
von
Ich habe gerade zum Beispiel meinen XP-55 angewählt. Da gibt es andere Möglichkeiten. Es hängt leider von der verwendeten Software ab. Sie Screenshots. Einmal Lightroom, einmal Epson Photo+, einmal das Programm Vorschau, alles am Mac. Ich denke Windows ist da ähnlich, soweit ich schon geschaut habe. Und man kann sich je nach Software durch noch mal einige Einstellmöglichkeiten durcharbeiten. Wenn es softwaremäßig etwas aus den Anfängen gibt, dann sind es Druckertreiber und deren Einstellmöglichkeiten.
Grüße,
Maximilian
von
Oha! Ob das auf Windows auch so ist, da habe ich aber Zweifel.

Ich finde da seit Jahrzehnten keine unterschiedlichen Printer-Settings je nach Programm.

Die Frage wurmt mich jetzt natürlich, ob ich von dem XP-970 hier maximales RPM-Microweave bekomme oder nicht!

Auch finden sich im Manual zum XP-970 keinerlei Fundstellen von z.B. "extra fein" oder "Sparmodus schnell" (in der Anleitung zum XP-55 übrigens auch nicht).

Hoffe das Rätsel kriegen wir noch gelöst!
Beitrag wurde am 04.11.20, 23:52 Uhr vom Autor geändert.
von
Ich schaue mir das morgen mal auf meiner Windowsmaschine an. Ich hatte das aber auch schon auf einem Windows Rechner. Die Handbücher schweigen sich zu vielen Einstellmöglichkeiten aus.
Beitrag wurde am 04.11.20, 23:59 Uhr vom Autor geändert.
von
Da bin ich aber gespannt...!

PS: sehe gerade ungläubig zu, wie mein XP-970 automatisch doppelseitig druckt! Hätt ich nie für möglich gehalten in dem flachen Gehäuse das Papier "umzudrehen" :o
von
Hallo David,

es hängt auch bei Windows vom verwendeten Programm ab. Wenn ich aus Lightroom oder Photoshop drucke, werden bei meinem kleinen Canon aufeinmal Druckeinstellungen bereitgestellt, die mir bei Easy Photo Print nicht zur Verfügung stehen. Bei den genannten Programmen kann ich den Drucker komplett selber einstellen. Auch das Ausschalten des Farbmanagement ist möglich. Es hängt als doch arg vom verwendeten Programm ab. Versuche es mal bei GIMP. Dieses Programm unterstützt auch Farbmanagement. Damit sollten sich dann auch explezite Einstellungen vornehmen lassen. Dies ist jedoch eine Vermutung von mir. Ich nutze GIMP nicht.

Lieben Gruß Olaf
von
Wenn ich unter Windows aus einem Grafikprogramm den Druckertreiber aufrufe, dann sind die verfügbaren Einstellungen die gleichen egal bei welchem Programm, es gibt aber die Möglichkeit, daß ein Grafikprogramm auch verdeckt den Treiber aufrufen kann und Einstellungen man dann dort vornimmt, man sozusagen das Programm nicht verläßt. Aber egal, micro weave stammt aus der Vergangenheit, der Druckkopfwagen fährt auf einer dicken Führungsschiene und ist zusätzlich seitlich gegen Kippen abgesichert. Aber damit sich der Drukkopf überhaupt bewegen kann, muss es Toleranzen geben, zwar sehr klein aber ohne die klemmt es. Das kann dann beim Drucken zu einer Art Microbanding führen, was durch kleinste Querbewegungen kompensiert überlagert wird. Wenn man die Hardware so geändert hat , daß der Effekt nicht mehr auftritt, braucht man die Treibereinstellung auch nicht.
RPM ist wohl etwas irreführend als Begriff für die höchstmögliche Treibereinstellung, auch auf Geräten aus der Vergangenheit - z.B. R265, R800 und andere. Ich habe da über die Zeit verschiedene Tests gemacht, der Zuwachs an Auflösung, wie der Name unterstellt, ist minimal so wie ich das gesehen habe, so ganz nah - mit Lupe oder Mikroskop, ich hatte die Einstellung nie benutzt. Und es gab einen weiteren Efffekt, es wurde mehr Tinte aufgetragen, das Ink Limit erhöht, was bei manchen Papieren dazu führte, daß sich Tintenpfützen bildeten. Mehr Tinte bedeutet nicht immer, daß sich da der Farbraum noch verbessert, es gibt einen Punkt der Farbsättigungsumkehr, daß mehr Tinte weniger Farbsättigung erzeugt. Also da mußte man schon ganz genau Vergleichstests machen, ob RPM Sinn machen würde, vielleicht im Einzelfall, aber nicht immer und automatisch, wenn man diese Treibereinstellung verwendet. Ich vermisse die Einstellung nicht.
Beitrag wurde am 05.11.20, 08:43 Uhr vom Autor geändert.
von
Also in GIMP werden auch keine weitergehenden Einstellungen zur Druckqualität geboten, siehe Screenshot.

Wie gesagt hab ich das auf Windows auch noch niemals gesehen, dass sich die Einstellungsmöglichkeiten im Druckerdialog je nach dem Programm, aus welchem gedruckt wird, unterscheiden.
Seite 1 von 5‹‹123››
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Markierte Links sind "Provisions-Links", also Affiliate-Links. Druckerchannel erhält bei Kauf eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. Mwst. ggf. zzgl.Versandkosten. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:10
13:03
12:46
12:28
12:07
22:51
24.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.11. IDC Marktzahlen Q3/2020: Fast neun Prozent mehr verkaufte Drucker, HP und Canon stark
20.11. HP 903, 907XL, 953, 957XL: Sperrung von älteren Originalpatronen ab 1. Dezember
13.11. Feinstaubemissionen am Arbeitsplatz: Von Laserdrucker gehen "generell keine relevanten Risiken" aus
13.11. HP Firmware 20201021: Kritisches Wlan-​Update für HP Laserjet Pro mit 203A-​, 203X-​ und 205A-​Toner sperrt Fremdkartuschen
11.11. HP+ und Laserjet M234dwe: "Instant Ink" mit Toneroption
11.11. Canon Pixma G3560, G3520, G2560, G2520 und G1520: Wartungsfreundliche Megatanks
11.11. Lexmark MB3442adw, B3442dw und B3340dw: Günstiger S/W-​Multi mit Dual-​Duplex und Drucker der Go-​Line
11.11. IDC Analyse Westeuropa 2020/Q3: Deutscher Druckermarkt stagniert gegen den Strom
02.11. Canon Winter-​Promotion 2020/21: Sofort-​Rabatt für Tintentank-​ und Fotodrucker
28.10. Canon Pixma TS7450 und TS7451: Günstiges ADF-​Multifunktionsmodell mit zwei Papierzuführungen
27.10. Canon Megatank G3060, G3020, G2020 und G1020 (Asien): Künftige Megatanks bekommen Wartungstank
25.10. Windows 10, KB4577671 und KB4579311: Erneute Probleme mit Windows 10 und vorwiegend Brother-​Drucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 96,50 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,51 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,76 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,31 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 243,55 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 84,79 €1 HP Deskjet Plus 4110

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 235,18 €1 HP Officejet Pro 7740

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 279,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen