1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Photo XP-970
  6. Epson Tintenstrahldrucker: was wurde aus Super Micro Weave und Photo-RPM?

Epson Tintenstrahldrucker: was wurde aus Super Micro Weave und Photo-RPM?

Bezüglich des Epson Expression Photo XP-970 ab 299,00 €1 - Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo Forum,

nachdem mein neuer XP-970 angekommen ist:
DC-Forum "Einfach nur den besten und zuverlässigsten Fotodrucker, der auch Fremdtinte akzeptiert"
...wundert es mich etwas, dass es nur so wenige Qualitätseinstellungen im Druckertreiber zu geben scheint.

Früher musste bzw. konnte man immer noch solche Dinge wie Super Micro Weave und Photo-RPM manuell anwählen, um eine extrem hohe Fotoqualität zu bekommen.

RPM - Resolution Performance Management: Optimale Einstellungen für beste Fotos
Epson Stylus C84: Powermaschine

Zwar sieht ein Probeausdruck mit dem neuen Drucker auf Noname-Fotopapier sehr gut aus. Ich weiß nun aber nicht, ob der Drucker mit den beiden einzigen zur Verfügung stehenden Qualitätseinstellungen "Druckmedium Epson Ultra Glossy" und "Qualität Stark" bereits mit den maximalen 5.760 x 1.440 dpi gedruckt hat, siehe Screenshot.
Beitrag wurde am 04.11.20, 20:20 Uhr vom Autor geändert.
Seite 3 von 5‹‹12345››
von
Das mag sein dass das die anderen Hersteller inzwischen auch machen. Zum Glück enthält das schöne Paper von Ede eine von Epson selbst verfasste Definition:

*MicroWeave Printing*
MicroWeave printing is necessary for optimum image quality. A Non-Epson printer driver may support MicroWeave printing without indication. MicroWeave support can be visually verified by watching the printer print. A printer that is printing in MicroWeave mode takes multiple passes to fill in the image at the leading edge of the printing.

*MicroWeave-Druck*
MicroWeave-Druck ist für eine optimale Bildqualität erforderlich. Ein Nicht-Epson-Druckertreiber kann ohne Hinweis MicroWeave-Druck unterstützen. Die MicroWeave-Unterstützung kann visuell überprüft werden, indem der Drucker beim Drucken beobachtet wird. Ein Drucker, der im MicroWeave-Modus druckt, benötigt mehrere Durchgänge, um das Bild an der Vorderkante des Druckvorgangs aufzufüllen.
Beitrag wurde am 06.11.20, 18:33 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

das kann aber nicht die alleinige Definition für die Einstellung "MicroWeave" sein, die es früher im Treiber gab. Gerade die alten Epson hatten gerade 180 oder 360 dpi. Viele Drucker haben sogar im Standardmodus 2 Durchläufe benötigt.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Micro Weave unterscheidet sich davon durch die sehr vielen (nicht nur zwei) Durchläufe für jeden Druckstreifen. Dabei werden für jede Pixelbahn zuerst nur vereinzelte Tröpfchen weit auseinander gesetzt, und bei jedem Papiervorschub in dieselbe Pixelbahn (jedoch durch andere Düsen) weitere Tröpfchen eingefüllt, bis die Pixelbahn nach vielen Durchläufen und durch verschiedenste bzw. alle Düsen durchgängig bedruckt ist.

Hier noch Epsons Definition von Nicht-MicroWeave:

*Non-MicroWeave Printing*
It is possible for the Print Head to fill in the entire area under the print head in one pass, as shown below. This type of printing is fast, but has potential for print quality issues. If any of the nozzles (1-5 shown below) mis-fire (sputter), are deflected (ricochet), or are clogged, the error will be replicated for the entire row of dots.

*Nicht-MicroWeave-Druck*
Es ist möglich, dass der Druckkopf den gesamten Bereich unter dem Druckkopf in einem Durchgang bestreicht, wie unten dargestellt. Diese Art des Druckens ist schnell, kann aber zu Problemen mit der Druckqualität führen. Wenn eine der Düsen (1-5 unten dargestellt) fehlzündet (Sputtern), abgelenkt wird (Querschläger) oder verstopft ist, wird der Fehler entlang der gesamten Punktreihe repliziert.
Beitrag wurde am 06.11.20, 18:45 Uhr vom Autor geändert.
von
Ja, das habe ich verstanden. Ich möchte aber bezweifeln, dass man das so auf dem ersten Blick erkennen kann. Mehrere Durchläufe haben damit erstmal nix zu tun - sind aber notwendig dafür.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich denke das man es eben durch die sehr zahlreichen Durchläufe erkennt.

Und auch an dem charakteristischen unfertigen Druckbild an der Vorderkante des Druckes, wie auch in Epsons Definition erwähnt, das graduell immer weiter vervollständigt wird.
von
Na dann hat mein alter Neunnadeldrucker auch schon MicroWeave beherrscht, wenn ich die richtigen Befehle abgesetzt hatte. Da nannte man das halt einfach Vorschubsteuerung und bei Bedarf konnte man jede Nadel einzeln ansteuern. War zwar sehr aufwändig, aber die einzige Möglichkeit Kurven aus einzelnen Punkten zu drucken.
von
Nö, das ist Erhöhung der Auflösung durch Vorschubsteuerung.

MicroWeave erhöht nicht per se die Auflösung -- kann das aber *zusätzlich* zum MicroWeave ebenfalls tun.
von
Hallo David,

ich beziehe mich mal auf das zweite Bild mit den Treibereinstellungen. Das Feld mit der Farbkorrektur. Wenn hier der Weg über "Benutzerdefiniert" und dann über "Erweitert" gegangen wird, eröffnet dies dann die Möglichkeit Zugriff auf die Druckeinstellungen zunehmen?

Könnte ja sein, das Epson das etwas versteckt hat?

Lieben Gruß Olaf
von
Hallo Olaf,

gut beobachtet -- aber da kommt nur noch die Farbkorrektur, siehe Screenshot 1 anbei.

In dem zweiten Screenshot anbei (wenn man unter "Druckvoreinstellungen" auf "Benutzerdefinierte Voreinstellungen…" geht) ist allerdings noch eine Einstellung gelistet, die sich mit keiner der Optionen im Druckdialog verstellen lässt: "Qualitätsdetail"...

Vielleicht sind das Hinterlassenschaften vom ehemaligen "Photo RPM"-Modus.
Beitrag wurde am 08.11.20, 19:51 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo @David.P,

was erscheint denn, wenn man im 2. Screenshot unter Druckervoreinstellungen oben links etwas auswählt?

Das sieht mir auch so aus, als ob man da eigene Voreinstellungen machen und dann abspeichern kann (Profile)

Grüße
Jokke
Seite 3 von 5‹‹12345››
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Markierte Links sind "Provisions-Links", also Affiliate-Links. Druckerchannel erhält bei Kauf eine kleine Provision, für den Kunden entstehen keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. Mwst. ggf. zzgl.Versandkosten. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:57
12:19
11:21
10:25
10:21
07:38
14:48
25.11.
24.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.11. IDC Marktzahlen Q3/2020: Fast neun Prozent mehr verkaufte Drucker, HP und Canon stark
20.11. HP 903, 907XL, 953, 957XL: Sperrung von älteren Originalpatronen ab 1. Dezember
13.11. Feinstaubemissionen am Arbeitsplatz: Von Laserdrucker gehen "generell keine relevanten Risiken" aus
13.11. HP Firmware 20201021: Kritisches Wlan-​Update für HP Laserjet Pro mit 203A-​, 203X-​ und 205A-​Toner sperrt Fremdkartuschen
11.11. HP+ und Laserjet M234dwe: "Instant Ink" mit Toneroption
11.11. Canon Pixma G3560, G3520, G2560, G2520 und G1520: Wartungsfreundliche Megatanks
11.11. Lexmark MB3442adw, B3442dw und B3340dw: Günstiger S/W-​Multi mit Dual-​Duplex und Drucker der Go-​Line
11.11. IDC Analyse Westeuropa 2020/Q3: Deutscher Druckermarkt stagniert gegen den Strom
02.11. Canon Winter-​Promotion 2020/21: Sofort-​Rabatt für Tintentank-​ und Fotodrucker
28.10. Canon Pixma TS7450 und TS7451: Günstiges ADF-​Multifunktionsmodell mit zwei Papierzuführungen
27.10. Canon Megatank G3060, G3020, G2020 und G1020 (Asien): Künftige Megatanks bekommen Wartungstank
25.10. Windows 10, KB4577671 und KB4579311: Erneute Probleme mit Windows 10 und vorwiegend Brother-​Drucker
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 95,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 84,79 €1 HP Deskjet Plus 4110

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 175,51 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,31 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 255,20 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 428,90 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

  Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,76 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 223,90 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen