1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Installation Epson Stylus CX6600

Installation Epson Stylus CX6600

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Forumsmitglieder,

ich habe mir gestern nach ausführlicher Lektüre dieses wirklich ausgezeichneten Forums einen Epson Stylus CX6600 gekauft.

Leider ist mir bisher die Installation des Gerätes nicht geglückt.
Stromanschluss und erste Probekopie waren kein Problem, aber als ich das Software-Paket incl. Treiber installiert habe fanden Computer und Drucker nicht zusammen.
Ich habe das Gerät wie in der Anleitung beschrieben ausgeschaltet an den USB-Port angeschlossen und erst angeschaltet, als das entsprechende Suchfenster der Treiberinstallation darum bat.
Mit dem Anschalten kam Windows XP gleich auf die Idee hier ein neues Gerät einrichten zu können, was ich mit "Abbrechen" verhinderte, woraufhin aber auch die Epson Installationssoftware nicht mehr weiterkam.
Als ich auch deren Suche abbrach und den Rest der Software installierte sowie einen Neustart machte konnte ich danach von keinem Programm aus drucken, obwohl der Drucker als installiert erschien.
Alle Versuche einer erneuten Installation schlugen ebenfalls fehl, und die Öffnungszeiten der Telefonhotline von Epson überschneiden sich leider mit meiner Arbeitszeit, so dass ich von dort keine Hilfe bekam.

Weiss jemand im Forum Rat?

Der Computer den ich benutze ist eine acer asipre 1350 mit windows xp, an den usb-ports betreibe ich diverse andere geräte wie ipod, memory stick, palm, mouse und digicam ohne probleme.

Ich freue mich sehr über jede Hilfe, vielen Dank im Voraus,

Sven!
von
Hm ... schalt den Drucker aus, entfern nochmal den Drucker (bei den Druckern in der Systemseuerung), lösche den drucker aus der Systemsteuerung und installier ihn nochmal richtg (erst einschalten, wenn aufgefordert).
von
Da der Drucker erkannt wird, scheint der USB-Port ja i. O. zu sein.

Installiere wie Frank schon sagte nach Deinstallation alles nochmal und schalte den Drucker erst ein, wenn Du aufgefordert wirst, dann findet Windows auch den Drucker, afaik kommt dann die Hardwaresuche, er findet dann ja auf dem PC die Treiber.
von
Bedient sich der Epson nicht der gleichen Drucktechnik, wie die Brother?
von
Ja, der Druckkopf funktioniert nach dem gleichen Prinzip, aber auf was willst du hinaus bzw. was hat das mit dem Thema zu tun?
von
Nicht abbrechen wenn XP neues Gerät hinzufügt, dann kannst du auch alles andere weiter installieren!
von
Vielen Dank für die zahlreichen schnellen Antworten!
Mir ist es gestern abend noch erfolgreich gelungen das Ding zu installieren. Wie empfohlen habe ich den Treiber deinstalliert und auch im Hardwaremanager das USB-Gerät rausgeschmissen und danach nochmal die Installation gestartet.
Mein Fehler war, die XP-Installation abzubrechen. Windows sagte, dass der Treiber nicht authorisiert sein und ggf. schlimme schäden anrichtet, daher hatte ich kalte füsse bei der ersten installation und dachte dass die epson-installation das allein hinbekommt. Nun druckt er zumindest, den rest konnte ich noch nicht testen.

Nochmals herzlichen Dank für die schnelle Hilfe, viele Grüsse,


Sven!
von
Das ist bei vielen bzw. den meisten Treibern so, kannst aber bedenkenlos weiter machen, wenn der Treiber von einer vertrauenswürdigen Seite kommt.

Microsoft lässt sich die Zertifizierung was kosten, das sparen sich natürlich die Hersteller.
von
@ _fr@nk,

ich möchte darauf hinaus, dass ich mich wundere, dass der Epson hier in höchsten Tönen gelobt wird.
Aber vom Brother rät man immer an, obwohl die Auswirkungen des zusetzens des Druckkopfes doch auch beim Epson "passieren" sollte. Oder?
von
Nur weil die Tinte auf die gleiche Art auf's Papier gespritzt wird, heißt das noch lange nicht, dass sonst auch alles gleich ist.

Bei Brother wird die Tinte über ein Schlauchsystem in den Druckkopf geleitet, wenn mal was hartnäckig vertrocknet ist, hast du kaum eine Chance, manuell zu reinigen.
Auch sagt die Drucktechnik ja noch nix darüber aus, wie schnell ein Druckkopf vertrocknen kann ...

Das Zusetzen des Druckkopfes ist aber nicht das Hauptproblem bei Brother. Brother löst dieses Problem (beim Einsatz von Original-Tinte) durch zahlreiche (verschwenderische) Druckkopfreinigungen.
von
Die Drucktechnik sagt auch noch lange nichts über die Qualität aus. Die Epsons vor 5 Jahren ham auch mit Piezo gedruckt, trozdem liegen sie weit hinter den heutigen zurück.

Nicht jedes auto das mit Super fährt, schafft locker 200 km/h...

Es kommt auf die anderen Dinge an: Tinte, Anzahl der Düsen, Anzahl der Patronen und und und.
von
Beschaffenheit der Düsen, wie die Tinte in den Druckkopf gelangt, wie der Druckkopf angesteuert wird, ... eine nahezu unendliche Liste ;).
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:12
14:26
13:41
13:24
12:53
23:00
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 709,00 €1 Kyocera Ecosys M6630cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 519,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 648,00 €1 Kyocera Ecosys M6230cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 184,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 348,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen