1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. Kopierer
  5. Ricoh Aficio MP C2800
  6. Wie erstelle ich ein Netzwerk?

Wie erstelle ich ein Netzwerk?

Bezüglich des Ricoh Aficio MP C2800   - Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

von
Geschätzte Profis!
Bereits vor einem Jahr habe ich einen RICOH Aficio MP C2800 geschenkt bekommen, habe diesen bis heute nur als Kopierer verwendet. Jetzt würde ich das Gerät gerne auch als Drucker am PC nutzen.
Wie gehe ich da vor?
Soviel ich weiß, funktioniert das nur über Netzwerk.
Nachdem ich den Kopierer mit dem Druckerkabel (USB A auf USB B) am PC (Windows 10) angeschlossen habe, hat dieser den Drucker erkannt – der Druckername wird in den Einstellungen unter „Drucker und Scanner“ angezeigt. Klicke ich auf „Testseite drucken“, reagiert der Kopierer zwar (geht irgendwie in Bereitschaft), drucken tut er allerdings nicht. Geht ja auch nicht, weil der Kopierer ja noch nicht in meinem Netzwerk ist.

Ich habe nun ein CAT-Kabel am Router und am Kopierer angesteckt.
Wie gehe ich (reiner User) nun beim Erstellen eines Netzwerks vor?
Kann mir das jemand von Euch Sachverständigen so erklären, dass ich den Kopierer ins Netzwerk bekomme?
Mein Router: D-Link DIR-842.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
www.pcwelt.de/...
von
Vielen Dank für die Antwort!

Den Artikel kenne ich bereits, er hilft mir allerdings nicht weiter.
(Vor allem: Der Artikel beginnt mit: "Einzige Voraussetzung: Sowohl der Drucker als auch die Geräte, über die der Druckauftrag abgeschickt werden soll, müssen sich im gleichen Kabel- oder WLAN-Netzwerk befinden." In meiner Frage geht es ja darum, meinen Kopierer überhaupt erst in das gleiche WLAN- oder LAN-Netzwerk zu bringen. Abgesehen davon hat mein Ricoh kein WLAN.)

Ich kenne die IP-Adresse meines Routers zwar schon, ich hätte allerdings trotzdem gerne eine Installationsanleitung für reine User. Also: Wie die IP-Adresse des Routers ermitteln? Wie die IP-Adresse des Druckers ermitteln/vergeben? Wie die MAC-Adresse des Kopierers ermitteln? Welcher Abschluss an PC bzw. Drucker? Welches Kabel, welcher Treiber notwendig oder nicht? Wenn ja, wie und über welche Seite zum Treiber kommen? Welche sind die einzelnen Schritte vom Aufstellen des Kopierers und dem Einschalten des PCs über das Anstecken der Kabel und den Einstellungen im Router bis hin zum fertigen Testdruck?

Befolge ich die Anleitung im oben genannten Artikel, tut sich bei meinem Kopierer selbstverständlich nichts. Mir haben bislang auch sämtliche YouTube-Tutorials nicht weitergeholfen. Entweder erklären diese nicht ganz das Problem, das ich gerne lösen möchte, oder sie sind nicht laiengerecht gestaltet. (Beispiel: "Geben Sie hier nun die neue IP-Adresse des Druckers ein." Dieser Satz hilft nur weiter, wenn der entsprechende Nutzer, der das Tutorial sieht, weiß, was eine IP-Adresse ist und wie er eine solche vergibt etc.)

Vergleichsbeispiel: Will ich jemandem aus der Ferne Anleitungen für das Wechseln der Turboladerschnecke an seinem Auto geben, helfen Sätze wie "danach mit einem 8er-Imbus die zwei Schrauben am AGR lösen" überhaupt nichts, hier muss ich zuerst einmal das Mitnahmeprofil Innensechskant erklären, detailliert und am besten mit Bildern beschreiben, wo genau was genau zu finden ist und wie einzelne Teile zu bewegen sind.

Ich erlaube mir also auf eine detaillierte Beschreibung zu hoffen.
von
Hallo @JakobGo,

man muss einen Drucker nicht in ein Netzwerk integrieren. Man kann ihn auch nur per USB an einen PC anschließen. Wenn kein anderes Gerät (2. PC, Handy, Laptop oder ...) den Drucker oder Scanner nutzen soll, ist es nur notwendig oder hilfreich, wenn PC und Drucker weit auseinander stehen.

Es müssen "nur" die Treiber für das entsprechende Betriebssystem installiert werden.

Ist denn bei Dir ein / der Treiber installiert? Welcher?

Treiber findet findet man hier support.ricoh.com/... Oben rechts hinter global noch Deutsch auswählen und die richtige Windows-Version.

Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 28.09.20, 12:31 Uhr vom Autor geändert.
von
Davon, dass der Treiber, den ich von der Ricoh-Seite habe, richtig installiert ist, gehe ich aus, weil - wie oben beschrieben - bei mir am PC unter "Drucker und Scanner" genau der Name des angeschlossenen Kopierers angezeigt wird. Drucken trotzdem nicht möglich. Wie gehe ich also weiter vor?
von
Hallo @JakobGo,

gibt es am Drucker oder am PC eine Fehleranzeige? Evtl. unten rechts in der Leiste über ein Druckersymbol zu finden

Sind in der Druckerwarteschlange noch Aufträge zu sehen? Durch Klick auf das evtl. unten rechts vorhandene Drucksymbol aufrufen. Ich kann leider zur Zeit keinen anderen Weg dorthin nennen, da mein Windows mit "Geräte und Drucker" Probleme hat und nur eine leere Liste anzeigt.

Ist der in "Geräte und Drucker" mit einem grünen Häkchen als Standarddrucker markiert?

Welche genaue Version von Windows mit welchen Updates ist installiert?
Es gab bei den Juni / Juli Updates von Windows 10 einige Probleme im Bereich Drucker. Das könnte von der Beschreibung in etwa passen. Wenn die anderen Punkte nicht helfen, suche ich später einen Link dazu raus.

Ist der Drucker als angehalten markiert, wenn man ihn mit der rechten Maustaste anklickt?
Wenn ja, einmal dorthin klicken, damit das Häkchen weg geht.

Ist der Drucker als online markiert, wenn man ihn mit der rechten Maustaste anklickt?
Wenn ja, ist das richtig, wenn nein bitte anklicken

Grüße
Jokke
von
Naja so ein Kopierer ins Netzwerk zu bekommen, kann schon etwas kompliziert sein, aber das sollte man schon hinbekommen.
Zuerst einmal musst der physisch in einem Netzwerk sein, d.h. bei einer Verbindung mit Netzwerkkabeln muss das Gerät per Kabel mit dem heimischen Netzwerkrouter verbunden sein, ebenso die Rechnern. Falls WLAN genutzt wird so muss dieses ebenso ab den Router angebunden werden. Man muss sich das so vorstellen das WLAN im Prinzip eine Kabelverbindung zum Router ersetzt.
Ist das der Fall? Dann können wir da ansetzen, das Netzwerk auch softwareseitig einzurichten.
von
Hallo hjk!
Hallo Jokke!
Unter „Drucker und Scanner“ ist mein Kopierer angeführt mit „RICOH Aficio MP C2800“, darunter in grauer Schrift „Für dieses Gerät verfügbare App“, darunter in blau, also als Link, „Drucker-App öffnen“. Klicke ich darauf, kommt ein graues Fenster mit dem Ricoh-Logo ohne weitere Symbole etc.
Klicke ich auf „Testseite drucken“ erscheint am PC-Monitor oben „1 Dokument(e) in Warteschlange“ und am Display des Kopierers „Jobset … Warten auf Druckdaten…“.
Gehe ich am Drucker in die Kartei „Fehlerprotokoll“ sind dort (mittlerweile) unzählige Fehler aufgelistet – eben alle meine Druckversuche. Notiert wie folgt: Ziffer, Datum, Uhrzeit, danach das Wort „Testseite“ und ganz rechts „Auth.-Fehler ist aufgetreten“.
Vielleicht ist dieser „Auth.-Fehler ja auch der springende Punkt bei der Lösung des Problems. Wie allerdings komme ich da weiter?
von
Die Warteschlange muss leer sein. Ansonsten kann es sein das ein anderer Druckauftrag neuere blockiert.
Klar könnten wir jetzt da anfangen zu suchen, aber ob der Drucker überhaupt richt verbunden ist, sollte erstmal geklärt werden.
Ist der Drucker überhaupt online? Eine Treiberinstallation zeigt zwar den Drucker an, aber nicht ob er auch funktioniert.
Eine Auth-Fehlermeldung kann aber bedeuten das man am Drucker erst einen Code angeben muss, bevor dieser das ausdruckt. Im Treiber selbst müsste das verzeichnet sein, ob er einen Code braucht. Das ist halt eine Meldungen bei solch großen Netzwerkdruckern, für Homeofficegeräte gibt es in der Regel so eine Einstellung gar nicht.
von
Danke, hjk!
Ich suche deshalb bewusst nach einem Ricoh-Kenner.
So viel ist klar: Er funktioniert nicht.
Wie kontrolliere ich das? Wenn "offline", wie ändere ich das?
Wenn ich das Gerät als Kopierer verwende, muss ich immer, nachdem es im Standby-Modus war, "3" als Code eingeben. Ich würde also verstehen, wenn der Drucker aus dem Standby-Modus heraus nicht druckt. Er druckt allerdings auch dann nicht, wenn er auf "Bereit" steht und er als "Printer" eingestellt ist.
Siehe oben: Ich suche nach einem Ricoh-Kenner, der anhand meiner Angaben genau weiß, was zu tun ist.
von
Problem gelöst!
Folgender Weg (am Kopierer!):
Einstellungen > Systemeinstellungen > Administratortool > Seite 2 > Anwender- und Authentifizierungsverfahren > Anwendercode AUS.
Vielen Dank für die hilfreichen Tipps!
Seite 1 von 2‹‹12››
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:50
23:48
23:38
23:28
22:37
03:06
19.10.
19.10.
18.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. HP Instant Ink: Preisanpassungen und Wegfall des Gratis-​Tintenabos bei HP
15.10. Leserwahl 2020/21: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera bleiben am beliebtesten
13.10. HP Rückruf Tinte Nr. 903, 912 und 935: Fehlerhafte HP-​Originalpatronen können Druckkopf schädigen
30.09. HP 106A Toner für Laser-​Serie: Tonerkartuschen aktualisieren Druckerfirmware
25.09. Polaroid Hi-​Print: Kompakter Dye-​Sublimationsdrucker
25.09. Epson Workforce WF-​7830DTWF, WF-​7835DTWF und WF-​7840DTWF: Komfortable und schlanke A3-​Multifunktionsdrucker
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 74,00 €1 HP Envy 6030

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,89 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 167,94 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 290,31 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,83 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 424,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 81,90 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 432,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 2.620,66 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 352,68 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen