1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Brother HL-L3270CDW
  6. Fehlermeldung: Kein Toner! - Obere Abdeckung öffnen und dann die Tonerkassette einsetzen!

Fehlermeldung: Kein Toner! - Obere Abdeckung öffnen und dann die Tonerkassette einsetzen!

Frage zum Brother HL-L3270CDW: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 24,0 ipm, 2.400 dpi, PCL/PS/PDF, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Touch-Display (6,9 cm), kompatibel mit BU-223CL, DR-243CL, TN-243BK, TN-243C, TN-243M, TN-243Y, TN-247BK, TN-247C, TN-247M, TN-247Y, WT-223CL, 2018er Modell

Passend dazu Brother TN-243CMYK 4er-Multipack (für 1.000 Seiten) ab 156,39 €1

von
Habe die o.a. Fehlermeldung. Habe gute Refilltoner gekauft und nie Probleme damit gehabt. Jetzt bekomme ich diese Fehlermeldung und nichts hilft.....Habe Tonerresets gemacht...kein Erfolg....neuen Tonerkassette reingemacht...kein Erfolg....
Kann mir jemand helfen?
LG KH
von
In den FAQ steht zu dieser Fehlermeldung: support.brother.com/...

> Die Meldung "Kein Toner" erscheint, wenn die Tonerkartusche nicht richtig eingesetzt ist.
> Entfernen Sie die Trommeleinheit mit Tonerpatrone. Entnehmen Sie die Tonerkartusche aus der Trommeleinheit und setzen Sie die Tonerkartusche wieder in die Trommeleinheit ein. Setzen Sie die Tonerkartusche und die Trommeleinheit wieder in das Gerät ein. ... Wenn das Problem weiterhin besteht, ersetzen Sie die Tonerkartusche durch eine neue.

Also: Der Drucker erkennt wohl die Tonerkartusche nicht. Das kann mal vorkommen. Bei Fremdtoner vermutlich eher (z.B. wenn eine kompatible Kartusche nicht genau genug gefertigt wurde, und die elektrischen Kontakte keinen richtigen Kontakt zum Drucker haben, oder ein elektronisches Problem in dem Chip an der Kartusche vorliegt) als bei Originaltoner, aber auch da könnte es - sehr selten - mal vorkommen.

Ich würde den Toner wie in den FAQ angegeben mal herausnehmen, wieder reinstecken und dabei den richtigen Sitz der Tonerkartusche und die elektrischen Kontakte überprüfen.
Wenn es trotzdem nicht geht, ist die Tonerkartusche vermutlich einfach defekt. In dem Fall würde ich die kaputte Kartusche reklamieren und eine neue Tonerkartusche einsetzen.

Wenn zwei neue Tonerkartuschen hintereinander nicht erkannt werden, könnte es bei Fremdtoner sein, dass vielleicht die ganze Toner-Baureihe ein Problem aufweist (vielleicht sind die Chips dort z.B. so angebracht auf den Nachbautonern, dass sie einfach keinen Kontakt zum Drucker haben, weil sie nicht so 100%ig passen).

Dass zwei Originaltoner hintereinander nicht funktionieren, wäre hingegen wohl sehr unwahrscheinlich. In dem Fall könnte vielleicht ein Problem am Drucker sein (vielleicht sind Kontakte am Drucker verbogen, oder es gab ein Problem durch statische Elektrizität oder so. In der Anleitung support.brother.com/... steht: "Wichtig: Berühren Sie die in der Abbildung gezeigten Elektroden NICHT, um Schäden am Gerät durch statische Elektrizität zu vermeiden.").
Beitrag wurde am 13.09.20, 18:24 Uhr vom Autor geändert.
von
Um welche Farbe geht es eigentlich? Gelb?
von
es geht um schwarz und blau
von
Hallo,
habe von heute auf morgen gleiches Problem. Habe eine schwarze Tonerkartusche vor halben Jahr gewechselt und vor ca. 2 Monaten eine gelbe Kartusche. Hat bis gestern alles einwandfrei funktioniert. Auf einmal die Meldung. Die Toner sind definitiv noch zu 80% voll, da seit dem Wechsel noch nicht so viel gedruckt wurde.
Wie wurde das Problem gelöst?
Gruß
von
Hallo,

mein letzter Kenntnisstand zu der Fehlermeldung "No Toner", "Kein Toner. - Obere Abdeckung öffnen und dann die Tonerkassette einsetzen." war ungefähr Folgendes, so wie in diesem Thread beschrieben: DC-Forum "Gelbe Farbkartusche wird nicht erkannt"


Problem: Einer der Toner wird nicht erkannt.
Die Fehlermeldung verrät allerdings wohl noch nicht, um welchen der vier Toner es genau geht. Bei den Druckern mit einzeiligem Monochrom-Display steht es gar nicht dabei. Bei den Druckern mit Farb-LED-Display ist da ein gelber Balken, der einen denken lassen könnte, dass es um den gelben Toner geht, aber das ist wohl nicht so. Auch hier ist unklar, welcher der vier Toner den Drucker genau stört.

Grund für diese unaussagekräftige Fehlermeldung könnte meiner Vermutung nach sein, dass diese Fehlermeldung von den Chips an den Tonerkassetten kommen könnte, und die sind ziemlich neu... Bis 2017(?) ca. verbaute Brother noch keine Chips an seinen Tonern. Nun verbauen sie welche, haben aber vielleicht nicht dran gedacht, diese Fehlermeldung etwas aussagekräftiger zu gestalten, vermute ich. Ich hoffe, dass bei kommenden Druckergenerationen diese Fehlermeldung verbessert, also um die Farbe ergänzt wird, um die es genau geht.

Um rauszubekommen, um welchen der vier Toner es genau geht, kann man den "Brother Status Monitor" aus den Brother Utilities fragen. Diese kleine Software verrät einem, welcher der vier Toner dem Drucker nicht schmeckt (siehe Link oben).


Wenn man weiß, um welchen der vier Toner es geht, kann man versuchen, das Problem zu beheben:

1. Toner rausnehmen, Metallkontakte an der Tonerkassette und im Drucker mit einem trockenen Tuch reinigen, Toner wieder einsetzen. Dabei darauf achten, dass man den Toner gerade und so tief/vollständig wie möglich einsetzt, um sicherzustellen, dass alle Kontakte im Drucker Kontakt zur Tonerkassette haben.
Insbesondere sollte man hier darauf achten, dass der Chip an der Tonerkassette gut Kontakt zum Drucker hat. Vor allem bei billigem Fremdtoner, denn vielleicht wurde die Kartusche hier nicht allzu genau gefertigt und dann sitzt der Chip vielleicht ein bisschen schief/zu hoch/... und erreicht die Kontakte im Drucker nicht richtig.


2. Wenn im Drucker alle Kontakte okay zu sein scheinen und es trotzdem nicht geht, wird - so vermute ich - der Chip an der Tonerkassette vom Drucker nicht erkannt. (Siehe obigen Link: Wenn ich bei meinem Brother-Drucker mal testweise den Chip einer Tonerkassette mit Isolierband abklebe, kommt danach vom Drucker genau die oben genannte Fehlermeldung.)

a) Vielleicht ist der Chip im Inneren defekt.
Bei Brother sind die Chips ja ziemlich neu, deswegen habe ich da noch nicht viele Erfahrungswerte gehört hier im Forum, aber bei meinem alten Canon-Tintenstrahldrucker geschah es manchmal, dass die Chips der (Original-)Patronen irgendwann ausfielen und dann nur nach mehrmaligem Raus- und wieder Reinstecken auslesbar waren, oder gar nicht mehr. Ob das bei Brother auch passieren kann, weiß ich nicht, aber zumindest denkbar wäre es wohl. Gerade bei Nachbautonern mit Fremdchips würde ich auch zumindest überlegen, ob die vielleicht nicht so lange halten wie die Originalchips.

b) Vielleicht benutzt man auch Nachbautoner mit Nachbauchip und hat kürzlich ein Firmware-Update des Druckers durchgeführt, welches Fremdchips aussperrt. HP ist wohl dafür berüchtigt, den Druckerbesitzern Firmwareupdates möglichst heimlich unterschieben zu wollen, nach deren Installation dann Fremdtoner/-tinten ausgesperrt werden. Derartige Klagen habe ich über Brother noch nicht gelesen, aber sie verbauen ja wohl auch noch nicht so lange Chips in ihren Tonern. Mal sehen, wie sie das auf Dauer handhaben.

Wenn der Chip nicht mehr erkannt wird, muss dann wohl jedenfalls Ersatz her. Vielleicht hast du noch irgendwo eine leere Tonerkassette, deren funktionierenden Chip du an den neuen Toner bauen kannst.
Ansonsten benötigt man halt wohl einen neuen Toner. Wenn der defekte Toner noch gar nicht so alt ist, kann man den vielleicht beim Händler reklamieren mit dem Hinweis: "Wird nicht mehr vom Drucker erkannt, Toner aber noch fast voll, schicken Sie mir bitte Ersatz."


3. Rein theoretisch könnte auch noch die Hauptplatine oder Hochspannungsstromversorgungs-Platine im Drucker kaputt sein / Stecker/Kabelverbindungen dort Kontaktschwierigkeiten haben. Aber das ist wohl sehr unwahrscheinlich. Daran würde ich nur anfangen zu denken, wenn auch neu gekaufte (Original-)Toner vom Drucker nicht erkannt werden.
Beitrag wurde am 19.04.21, 17:23 Uhr vom Autor geändert.
von
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Chip von einem Original-Toner war plötzlich kaputt. Nach Austausch funktioniert der Drucker wieder.
Gruß
Artur

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Schneller: Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an.


Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

Hinweis: Es wird ein Cookie mit einer ID gespeichert, damit Sie unter dem selben Gast-Benutzer weitere Beiträge oder Antworten schreiben können.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
20:53
20:53
20:31
20:23
20:11
20:07
19:43
08:32
8.5.
Advertorials
Artikel
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
27.04. HP Instant Ink für Laser: Toner-​Lieferdienst mit Seitenkontingenten
21.04. HP renewed: Aufbereitete Originalpatronen von HP ab Mai
20.04. Epson Workforce Pro WF-​C5710/90DWF und WF-​4740-​Serie: "Wichtiges Firmwareupdate" gegen Scannerfehler 100016?
14.04. Canon Pixma G650 und G550: Sechsfarb-​Megatanker für wenig Geld
09.04. Canon i-​Sensys MF832Cdw: Neue Farblaser-​Oberklasse
01.04. Pararesin Japan Consortium: Drucker und Kartuschen aus Altpapier und Augentierchen
30.03. Lexmark MC3426i, MC3326i und MC3224i: Mittelklasse-​Farblaser mit Cloudfax
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 97,00 €1 HP Envy 6420e

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu ab 193,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 313,41 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 155,56 €1 HP Officejet Pro 8022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 185,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,80 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 427,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,00 €1 Canon Pixma G650

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 588,99 €1 Epson Ecotank ET-5850

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen