1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche Windows-10-kompatiblen Drucker mit geringen Druckkosten

Suche Windows-10-kompatiblen Drucker mit geringen Druckkosten

von
Hi,
mein alter HP Deskjet 600 funktioniert unter Win 10 nur noch bedingt, außerdem schmiert mittlerweile die Tinte, daneben verbrauche ich zu schnell zu viel Farbtinte in den kleinen Kartuschen...
Ich habe mich hier schon seit Tagen umgeschaut, aber ich kann mich nicht richtig entscheiden. Die tollen Büro-Drucker von Epson mit Scan-funktion gefallen mir zwar, sind aber etwas überdimensioniert: Platz habe ich nur in einem Quadrat von 50x50cm, Höhe egal.
Ich drucke nur, wenn ich neues Material für den Unterricht erstelle, bzw. wenig privat, unbedingt mit Duplex-Funktion. An der Uni (wo ich als Sprachlehr-Dozentin tätig bin)gibt es viele Kopierer, auch mit Scan-Funktion. Nur das Audrucken ist umständlich, da ich einen PC nutzen muss, um den Druck zu initiieren. Allerdings sind in Corona-Zeiten nicht alle Kopierer / PCs zugänglich, wo ich unterrichten muss bzw. es gibt überhaupt keine an diesem Ort. Deshalb wollte ich eigentlich auch mal zu Hause im Kurssatz (bis zu 25 Teilnehmer) Kopien machen könnnen. Das könnten dann bisweilen doch bis zu 500 Kopien in 3-6 Wochen sein.
Meist drucke ich schwarz-weiß, aber Fotos/Graphiken aus dem Netz auch gerne mal in Farbe, aber das ist selten. Insgesamt möchte ich niedrigere Druckkosten haben. Wegen der Win10-Kompatibilität sollte es auch ein Drucker sein, der max. erst 2018 auf den Markt kam, mein HP ist ja auch erst 6-7 Jahre alt.

Bisher hatte ich immer einen Tintenstrahldrucker. Da viele Firmen jetzt aber kaum noch wasserfeste Tinte anbieten,bin ich skeptisch geworden: Ich markiere in meinen Ausdrucken relativ oft mit Textmarkern. Die Tinte muss also wischfest sein.
Noch ein Hinweis: Ich reagiere auf Ozon bzw. chemische Stoffe sehr empfindlich und muss das möglichst vermeiden. Daher kämen evtl. nur Tintentankdrucker in Betracht, die keine Ausdünstungen in dieser Richtung verursachen.
Preislich würde ich biszu 300 Euro ausgeben, wenn die Anschaffungskosten für die Farben im Anschluss günstiger werden.
Wer hat einen guten Tipp für mich?
Beitrag wurde am 04.07.20, 15:43 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

also wischfest ist die Tinte von deinem HP ja normal auch nicht. Wenn du ab und am mal sehr viel druckst, dann könnte ein Tintentankdrucker eine gute Wahl sein. In deinem Preisbereich mit wischfester Schwarztinte gibt es nur Epsons.

Epson Ecotank ET-2750 (offene Papierzufuhr)
Epson Ecotank ET-3700 (Kassette)
Epson Ecotank ET-4750 (Kassette, Fax, ADF)

Technische Daten (3 Drucker im Vergleich)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 04.07.20, 16:26 Uhr vom Autor geändert.
von
die wichtige Bemerkung ist, daß die genannten Drucker zwar ein wischfestes Schwarz bieten, die Farben jedoch sind nicht wischfest, das sollte man bei der Textgestaltung berücksichtigen. Ozon wird von Tintenstrahlern nicht erzeugt, da wäre man auf der sicheren Seite. Der Vorteil der genannten Ecotank-Geräte ist, daß Druckvorgänge auch vielseitiger Dokumente nicht durch leere Patronen zwischendurch unterbrochen werden, das Auffüllen kann jederzeit leicht und günstig vorgenommen werden, wenn es erforderlich ist.
von
Hallo,

stimmt, die Farben sind Dyebasiert und sind nicht wasserfest. Einem Textmarker sollten die aber gar nicht soviel ausmachen. Wenn alle Farben wischfest sein sollen, dann würde man bei einem herkömmlichen Drucker mit Farb-Pigmenttinten brauchen. Canon ist da eher schwach, besser wäre Epson Workforce oder HP Officejet.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke für die Infos erst mal. Ich werde mich da umschauen. Ich kann mir noch etwas Zeit lassen.
Ich habe mittlerweile gehört, dass bei den neueren Laserdruckern der Ozon-Geruch nicht mehr so schlimm sein soll wie es vor 10, 20 Jahren war. Ich glaube, auch die Kopierer an der Uni sind ja Laserdrucker. Und da stehe ich oft 15-30 min davor. Nach dem Lüften geht es, wenn im Raum die abgestandene Luft abgezogen ist.
Deshalb würde ich zunächst auch mal Laserdrucker in Betracht ziehen. Epson und Kyocera sowie HP Color Laser 178nwg ( der aber nur 600x600 dpi schafft, reicht das? ), weil ich hier auch mal mehr von zu Hause aus im Kurssatz drucken könnte. Grundsätzlich sollten diese auch mal ab und an Farbdrucke machen können.
Habt ihr da noch einen oder zwei ( ;) Tipps für mich? Danke schon mal im Voraus.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:57
11:52
10:20
10:10
08:46
7.8.
Advertorial
Online Shops
Artikel
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
17.07. Canon Imageprograf Pro-​300: A3-​Pigmenttinten-​Fotodrucker für "Fine Art" und Hochglanz
14.07. Epson Ecotank ET-​5880: Business-​Ecotank mit PCL und Postscript
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-4820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,73 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M283fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 424,00 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 216,39 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 201,03 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,99 €1 HP Smart Tank Plus 555

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen