1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP3000
  6. Wieviele Fotos druckbar?

Wieviele Fotos druckbar?

Bezüglich des Canon Pixma iP3000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Im Test zum IP4000 steht ja das man 89 A4 Fotos drucken konnte, bis die erste Farbe leer war. Der IP3000 wird das nicht so ganz schaffen weil er ja kein extra Foto-schwarz hat. Kann man in etwa sagen was der IP3000 da schaffen würde?
Wenn 89 A4 Fotos druckbar sind heißt das dann das man 365 Fotos 10x15 drucken kann? Oder hab ich da nen Denkfehler. Wenn das stimmt sollte mit dem Epson-Fotopapier zu 10€/100 Blatt, sehr günstiger Fotodruck möglich sein und ich müsste nie mehr zum schlecker. Mir reicht die Foto-Qualität des IP3000 völlig aus. Ich seh da keinen Unterschied zum Abzug vom Fotolabor. Wie siehts aber mit der Lichtbeständigkeit von Foto-Drucken aus?

mfg Sammy
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Unter Praxisbedinungen sollten mit einem Satz Tinten ca. 150-180 Fotos im Format 10x15 machbar sein, das ist ein durchaus realistischer Wert. Ich denke, A4 Fotos sollte der ip 3000 etwa 50-60stk schaffen, auch unter realen Bedinungen. Du musst immer etwas Tinte abziehen, für Reinigungszyklen des Druckkopfes.

Es freut mich, wenn Dir die Qualität des ip3000 gefällt. Du solltest aber vermeiden, die Fotos einfach so an die Pinnwand zu hängen, denn die Lichtbeständigkeit ist nicht besonders gut, das bekommen HP oder Epson besser hin. Wenn Du aber die Ausdrucke rahmst oder im Album aufbewahrst, dann sollten sie eine Weile halten, besonders bei Verwendung mit Originaltinte. Fremdtinten haben eine wesentlich schlechtere Lichtbeständigkeit und sollten beim Fotodruck eher nicht verwendet werden.

Das Epson Fotopapier ist sehr empfehlenswert und verträgt sich sehr gut mit dem ip3000
Beitrag wurde am 07.03.05, 08:39 vom Autor geändert.
von
Hallo,

bei mir hat die erste Patrone yellow nach 125 Fotos 10x15, 6 Din A4 und etliche Grafikseiten schlapp gemacht!

Das heiß es wurde mir angezeigt dass die Patrone fast leer sei, es war noch etwas Tinte drin und der Schwamm war noch gut gesättigt. Also ein paar Seiten hätte sie noch geschafft!

Ich benutze auch das Epson Fotopapier 10x15 und meine Kids die hauptsächlich Fotos ausdrucken sind begeistert!

Lichtbeständigkeit keine Ahnung, aber hinte Glas sollten Sie schon ein paar Jahre machen.
von
Es ist ja unfassbar wie schnell man hier Antwort erhält. Danke
Also war meine Rechnung 89 A4 Seiten = 365 Fotos 10x15 utopisch? Das wäre ja auch zu schön gewesen. Aber wenn ich nachrechne bleibt es trotzdem bei 365 10x15 Fotos. Das versteh ich noch nicht so ganz warum das nicht in etwa hinkommt. Es passen laut Rechnung, 4 Fotos in ein A4 Blatt. Es kann doch durch Reinigungsgänge nicht soviel Tinte verschwendet werden das ich dann nurnoch ca. 180 Fotos drucken kann. OK, ich beziehe mich auf den IP4000. Bei meinen IP3000 sollte es noch etwas weniger sein. Oder haben die beim IP4000-Test nicht die höchste Druckauflösung für Fotos benutzt? Das würde es vieleicht erklären.
von
Tja ich kann dir nur sagen wie es ist! Mal habe ich 30Bilder auf einmal, dann mal nur 5 und die Kids schalten dehn ja auch jedesmal neu an. Aber da ich nu billige Patronen nehm ist mir egal was er verbraucht!
von
@Gigahertz. Was nimmst Du denn für Tinte? Für Fotos wollte ich eigentlich bei Canon-Tinte bleiben. Laß mich da aber gerne anderweitig überzeugen.
Hab mir jetzt mal den Test des Canon i560 angesehen. Der benutzt die selben Farben wie der Ip3000 und der soll 80 A4 Fotos schaffen. Ich bleib dabei, der muß nach meinen Berechnungen dann 80*4=320 Fotos 10x15 schaffen können. Selbst wenn ich die Reinigungszyklen großzügig abrechne sollten 280-300 Fotos möglich sein. Ich werds wohl austesten und hier berichten.

mfg Sammy
von
Die Fototestseite hat eine Deckung von 70%, nicht 100%. Das müssteste bei Deiner Berechnung berücksichtigen. Und wenn Du z. B. nur für eine Seite immer den Drucker einschaltest, sollteste Dich nicht vertun, wie viel Tinte für die autom. Reinigung drauf geht.

Das soll jetzt aber nicht heißen, das der iP teuer ist oder Du den Drucker anlassen sollst, letzteres wäre nicht zu empfehlen, vor allem da es nichts an den autom. Reinigungen ändert. ;-)

Bleib bei den Originalpatronen, vor allem wenn Du wenig druckst. Sie sind auch nicht wirklich teuer. Papier von Epson für den Fotodruck, ist gut und günstig.
von
Realistisch sind wohl 300-500 Textseiten und 30-40 A4-Fotos, also nur ein Drittel der im Testbericht angegeben Werte.

Die Deckung ist in der Praxis höher, die automatischen Reinigungen verbrauchen doch einiges an Tinte und dann wird ja auch noch Farbtinte für den Textdruck verwendet.
von
@sammy1141

Ich benutze die Tinten von www.darmedia.de , aber erst knapp eine Woche,black pigmentiert und beim Fotoausdruck seh ich mit meinen 4 Augen keinen Unterschied.
von
Die Testberichte hier sind recht Praxisfremd. Keiner Druckt 300 10*15 Fotos in einem wisch durch. Ich denke ca. 1/4-1/3 der Tinte eines Satzes wird durchs Reinigen verbraucht!
Das Testfoto vom DC hat 70%, heißt du kannst dann die 10*15 Fotos x3 nehmen.

3*89 sind also noch 267 Fotos, davon noch 1/4 abziehen macht 200 Fotos. Ich denke das sollte einigermaßen der Realität entsprechen.

@giga: wenn er fast leer meldet, dann konnt ich bei meim 1. und einzigen Canontinten-Satz noch ewig weiterdrucken...
btw. was machen eigentlich deine Billigsttinten?
von
@seggel: zieh ruhig 1/3 ab, das kommt der Praxis näher.... (jedenfalls, wenn man nicht mindestens 30 Fotos am Stück druckt)

lpi
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:04
00:33
22:14
21:49
21:39
19:07
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen