1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Expression Premium XP-7100
  6. Neuen Epson-Drucker mit Fremdpatronen in Betrieb nehmen?

Neuen Epson-Drucker mit Fremdpatronen in Betrieb nehmen?

Epson Expression Premium XP-7100

Frage zum Epson Expression Premium XP-7100: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, kein Fax, Farbe, 15,8 ipm, 11,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Duplex-ADF (30 Blatt), CD/DVD, Touch-Display (10,9 cm), kompatibel mit 33, 33XL, 2018er Modell

Passend dazu Epson 33XL 5er-Multipack (für 610 Seiten) ab 79,71 €1

von
Moin allerseits,
ich würde gerne den gerade gekauften Epson XP-7100 mit Fremdpatronen in Betrieb nehmen, ohne vorher die mitgelieferten Starter-Patronen zu benutzen.

Hintergund: Ich möchte wissen, ob der Drucker die Fremdpatronen annimmt oder ob er bereits ab Werk mit einer aktualisierten Firmware ausgerüstet wurde, die das unmöglich macht. Dann würde ich den Drucker retournieren.

Fragen:
1. Ist das möglich oder braucht der Drucker die Starter-Patronen für irgendeine Art von initialisierung
2. Kann ich die Starter-Patronen dann später noch verwenden oder eignen die sich nur für Erst-Inbetriebnahme?

DANKE!
von
Hallo,

also der Drucker braucht zum Starter dringend Originalpatronen irgendeiner Art. Zudem kannst du die Starterpatronen nun zum starten verwenden. Starterpatronen kann man in der Regel auch nur einmal einsetzen. Das herausnehmen macht diese unbrauchbar. Das kann aber je nach Modell auch etwas anders gehandhabt werden.

Wenn du Patronen für den XP-7100 gekaufst hast, die nicht funktionieren, dann kannst du die über deinen Händler tauschen. Es ist in der Regel nicht so, dass sämtliche Fremdpatronen nicht funktionieren. Das kommt dann nach und nach.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Neuen Epson-Drucker mit Fremdpatronen in Betrieb nehmen?

Nein, ds geht schon seit langem nicht mehr, das hat jetzt nichts mit einer letzten Firmwareversion zu tun. Wenn kompatible Patronen angeboten werden, müssen die dann auch laufen, sonst ist das ein Austausch/Rückgabegrund. Wenn man Patronen liegen läßt und die dann erst nach einem Firmwareupdate einsetzt und es nicht läuft, dann nicht mehr, also Firmwareupdates gleich bei der Installation des Treibers deaktivieren. Und bei einem Firmwareupdate werden nicht gleich alle Patronen deaktiviert, sondern nur bestimmte ältere. Bei HP war/ist das etwas anders, aber nicht Teil der Anfrage.
Beitrag wurde am 18.06.20, 12:05 Uhr vom Autor geändert.
von
Okay, danke, das hilft mir schonmal weiter!

Nächste Frage ist dann, wie sich der Umstieg auf Billigtinte gestaltet.
Kann ich einzelne leere Patronen durch Fremdpatronen ersetzen oder sollte ich dann besser gleich alle tauschen?

Und welcher Fremdtintenhersteller ist empfehlenswert? Spricht etwas gegen die 10-Euro-Fünferpacks von Gorilla oder Tito-Express? Oder sind die mittelteuren Tinten empfehlenswerter?

Und lässt sich der regelmäßig erscheinende "Es gibt eine neue Firmware, aktualisieren Sie!"-Dialog irgendwie deaktivieren?
Beitrag wurde am 18.06.20, 21:36 Uhr vom Autor geändert.
von
Bei den Tinten heißt es ausprobieren und berichten. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob bei einem Nachkauf noch die gleiche Qualität geliefert wird. Ich habe je einen total versauten XP-4100 und XP-342 Drucker wieder flott machen dürfen nachdem Billigtinten drin waren. Das Problem waren immer wieder verstopfte Düsen, auch bei relativ regelmäßigem Gebrauch (alle paar Tage). Mal zwei Wochen nicht drucken führte stets zu einer Reinigungsorgie. Der XP-4100 wird jetzt mit Reaydy Ink betrieben. Ein paar Bilder pro Monat und das rechnet sich super. Keine verstopften Düsen und gleichbleibende Qualität sind jetzt das Ergebnis. Zum 7100 kann ich nichts sagen, da ich den erst mal mit den 105/106 Tinten testen werde, die auch im XP-342 super laufen. Da haben Epson Nutzer einen echten Vorteil gegenüber Canon, da es dort nicht für alle Farben so eine tolle Tinte in Flaschen gibt, die auch noch super lichtbeständig ist.
von
Oha.
Aber der letzte Absatz macht mich neugierig. Es ist also möglich, dass die Ecotank-Tinte im 7100er funktioniert? Dann müsste ich bloß Autoresetchip-Nachfüllpatronen kaufen und ab geht die Post? Gibts da auch die beiden verschiedenen Schwarz-Tinten?
von
Die 105 Tinte ist pigmentiert, die 106 CMYK Tinten sind alle Dyetinten
von
Eben darum passen die doch richtig gut zum XP-7100. Die 33 Reihe ist da doch gleich aufgebaut.
@PedroS: Zur Klarstellung: 105/106 sind die Flaschentinten von ET-7700/7750. Die Profile, die Epson für die Ecotanks und den XP-7100 sind bis aufs Bite identisch. Das sind wahrscheinlich die identischen Tinten.
Bei Photoblack ist die Tinte auch identisch zur 24 Reihe.
von
Hast du das schonmal probiert, 105/106 in einem xp7100?
Gibt es irgendwo im Netz Analysen der Tinten? Du schreibst ja, dass die Profile identisch seien.
von
Lieber Pedro!

Ein ICC-Farbprofil ist eine Datei. Diese kann man bitweise vergleichen.
von
Nein, ich hatte dazu noch keine Zeit. Eventuell Mitte bis Ende Juli. Man braucht dazu ja schließlich Drucker, passende Refillpatronen und Tinte.
Aber warum sollte das mit den Epsontinten problematischer sein als mit irgendeiner Fremdsuppe?
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis sowie die Verfügbarkeit können sich mittlerweile geändert haben. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Gerät. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf oder direkt beim Klick eine Provision vom Anbieter (Provisionslink).

Forum Aktuell
21:35
21:06
19:37
19:02
18:45
Advertorials
Artikel
08.08. Avision AD340GN und AD345G-​Serie: Scanner-​Neuauflage mit Ausweichprozessor
05.08. Ausgestellte Drucker: Epson bleibt der Funkausstellung treu
02.08. HP Firmware 2225AR/ 2224BR: Officejet-​Drucker weisen Nachbauten nun explizit ab
01.08. Context-​Zahlen MFP-​Tinte Q2/2022: Büro-​Tintendrucker laufen gut
28.07. Scanner-​Finder: Über 150 aktuelle Dokumentenscanner im Vergleich
28.07. Microsoft KB5015807: Update für Windows 10 bringt Drucker durcheinander
27.07. Epson ReadyInk: Tintenbestellservice (doch nicht) am Ende
20.07. Canon i-​Sensys MF754Cdw, MF752Cdw & LBP673Cdw: Noch leistungsfähiger aber teuer im Unterhalt
07.07. HP Scanjet Pro 2600 f1: Günstiger USB-​Nachzügler
29.06. Context-​Zahlen SFP-​Tinte Q2/2022: Verkäufe von Tintendruckern gestiegen
28.06. Brother Krupina: Recyclingwerk als "klimaneutral" zertifiziert
23.06. Canon Imageformula RS40 und Epson Fastfoto FF-​680W: Flinke Fotoscanner im Vergleich
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 165,00 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,74 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 264,53 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,40 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 301,24 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 209,00 €1 HP Officejet Pro 9012e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 534,49 €1 Canon i-Sensys MF752Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 629,00 €1 Canon Maxify GX7050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,99 €1 Canon Pixma G7050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen