1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Ecotank ET-14000
  6. ET-14000 Tipps und Tricks? Minireview. Papierstau und mehr.

ET-14000 Tipps und Tricks? Minireview. Papierstau und mehr.

Bezüglich des Epson Ecotank ET-14000 ab 549,99 €1 - Drucker, A3 (Tinte)

von
Hallo,

ich habe den Drucker im Büro im Einsatz. Er hängt an einem Raspberry Pi 1 und es drucken 6 Leute darauf über LPR. Der RASPI und LPR funktionieren super die Druckjobs werden schnell und zuverlässig an den Drucker geschickt. Ich hatte vorher CUPS ausprobiert aber das war sehr langsam. Die Qualität der Ausdrucke finde ich in Ordnung und die Druckgeschwindigkeit ist auch OK. Ab und zu muss man die Druckkopfreinigung machen.

Der Papiereinzug ist etwas seltsam bei dem Gerät. Wenn man den Einstellschieber direkt an das Papier schiebt, zieht er entweder garnicht ein oder zieht ein und verschiebt den Schieber dann von alleine wieder weiter vom Papier weg. Wenn man sich daran gewöhnt hat ist das auch nicht schlimm. Er druckt auch weiter, nachdem er den Schieber verschoben hat und mittlerweile stelle ich den Schieber selber schon mit Abstand ein, wenn ich Papier einlege.

Das einzige wirkliche Problem, das ich mit dem Drucker habe, ist, dass er immer Papierstau macht, wenn man ein Blatt ausdruckt, bei dem der obere Bereich am oberen Rand des Papieres vollflächig farbig bedruckt wird. Das Papier wellt sich dann leicht in Randnähe und verkantet sich, wenn es durch den Schacht läuft.

Ich wollte den Drucker schon einschicken deswegen aber ich glaube nicht dass ein neuer oder reparierter Drucker besser funktionieren wird. Ich habe schon anderes (dickeres und festeres) Papier verwendet und damit tritt das Problem weniger häufig auf aber wenn ich jetzt immer teures Papier kaufen muss, dann bringt die billige Tinte mir auch nicht so viel.

Das Problem lässt sich auch umgehen, wenn man etwas druckt, bei dem nur der obere Bereich vollflächig bedruckt wird und der untere Bereich nicht. Dann kann man im Treiber den Haken setzen bei "180° drehen".

Wirklich lösen könnte man das Problem denke ich auch, wenn der Drucker anstatt der mickrigen 3mm Ränder einfach einen größeren Rand am Papier lassen würde. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert, um den Treiber zu einem größeren Rand (bzw. einer kleineren "printable area") zu überreden aber ich habe es nicht geschafft. Ich könnte es natürlich individuell in jedem Programm einstellen aber das ist zu viel Aufwand.

Hat sonst noch jemand den Drucker und ähnliche Probleme? Oder vielleicht kennt jemand das Problem garnicht dann schicke ich den Drucker vielleicht doch mal ein.

Vielleicht kennt sonst noch jemand irgendwelche Tipps und Tricks?

Welche Papiersorten gut funktionieren oder ähnliches?

Ich verwende im Moment Navigator Expression 90g/m2 das funktioniert noch am besten für A4. A3 habe ich die besten Resultate mit Navigator Color Documents 120g.

Mir fällt noch ein: Auf teurem Epson original Papier (thick matte oder so) sind die Ausdrucke sogar richtig schön mit tollen Farben.
von
Hallo,

wie nah druckst du denn an den Rand heran? Näher als 3 mm sollten da ja eh nicht gehen. Vollflächiger Druck mit Tinte und dünnem Papier kommt natürlich schnell an Grenzen. Das ist schon bei A4 schwer, bei A3 umso mehr.

Besser wäre wohl schon dickeres Papier mit Beschichtung.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

wir haben öfter Dateien, z.B. PDFs, die über die komplette Größe einer A4 Seite gehen. Diese werden dann "auf Seitengröße angepasst" gedruckt also bis an die 3mm Grenze des Druckers. Ich kann auch nicht von den Usern verlangen, dass sie jedes mal die Größe von Hand anpassen, um den Rand zu vergrößern. Schade dass man dies nicht im Treiber voreinstellen kann.

> Besser wäre wohl schon dickeres Papier mit Beschichtung.
Unser alter Drucker (WF-8090) hat das auch mit dem einfachsten Papier immer perfekt hinbekommen. Klar, der war ja auch viel teurer von der Anschaffung und den laufenden Kosten her.

Hast du denn einen Tipp, welches Papier günstig ist und gut in dem Drucker laufen könnte? Es muss nicht toll aussehen. Es soll nur keinen Papierstau machen.
von
Hallo,

der Epson Workforce Pro WF-8090DW verwendet auch Durabrite-Tinte. Die eignet sich viel besser für Normalpapier oder generell dünne Medien. Im Unterschied zur normalen Durabrite (Workforce) ist es bei dieser 8000er-Serie die Pro-Version. Die enhält zusätzlich Stoffe, die diese Wellungen minimieren/unterbinden (Curl inhibitor)

www.youtube.com/...

Besser wäre wohl der neue Epson Ecotank ET-16650 - wie nah diese Tinte an den Workforce kommt, weiß ich allerdings nicht.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 09.06.20, 16:24 Uhr vom Autor geändert.
von
Der ET14000 verwendet Dyetinten, die doch bei beidseitigem farbigen flächigem Druck durchschlagen, da verhalten sich Pigmenttinten schon mal besser, und dann sollte man mal testen, im Treiber in den erweiterten Farbeinstellungen die Farbsättigung zu reduzieren, wenn das mit dieser System/Treiberkombination überhaupt geht. Helfen könnte da noch Turboprint, das es als Linux- und Windows-Version gibt, und 90gr Papier wäre viel besser in der Lage , das Lösungsmittel aufzunehmen, es macht da schon einen großen Unterschied, ob ich Text mit 5% Deckung drucke oder farbige Bilder mit quasi 100% Farbdeckung, und soviel Lösungsmittel führt zu welligem Papier.

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:17
11:58
11:22
10:44
10:14
05:35
00:27
Suche Alleskönner Tabun
19:53
1.3.
Oki Premium FO StefanM3
28.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
02.03. Drucker-​Marktanteile in Q4/2020: Anstieg auf 27 Millionen verkaufte Ducker
25.02. HP Laserjet M400er-​Serie: Laser-​Mittelklasse als "Enterprise"-​Versionen für mehr Sicherheit
22.02. Amazon "Smart Sticky Note Printer": Drucker für Notizzettel hört auf Alexa
13.02. IDC Marktzahlen Q4/2020: Erneut mehr verkaufte Drucker in Westeuropa
09.02. Eurovaprint Freiwillige Vereinbarung 02/2021: Showdown der Druckerhersteller vor einer EU-​Regulierung
04.02. Samsung Proxpress M3870FW und M3820ND: Auslauf-​Monolaser mit viel Toner im Lieferumfang
04.02. HP Instant Ink Aktion: Sechs Monate "gratis" Drucken
01.02. HP Solution Center: Scanprogramm für ältere HP-​Drucker wird nicht mehr unterstützt
29.01. Brother EcoPro: Druckerabo für Tinte und Laser startet in England
27.01. Drittanbietertoner für HP-​Laser: Canon gewinnt Klage und lässt Tonerkartuschen vom Amazon-​Marktplatz nehmen
27.01. Epson Ecotank ET-​M16600: Erster S/W-​Tintentankdrucker fürs Büro in A3+
22.01. Europäische Chemikalienagentur "ECHA": Chemikalien für die Tinten-​ und Toner-​Produktion als "eventuell toxisch" eingestuft
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 490,99 €1 Lexmark MC3224i

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,98 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 194,89 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 563,95 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 244,91 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 3.336,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 197,99 €1 HP Officejet Pro 9012

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 79,00 €1 Canon Pixma TS5350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen