1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Hallo Druckergemeinde!

Hallo Druckergemeinde!

von
Nachdem ich mir die letzten Tage viele Modelle angeschaut habe, möchte ich eure Meinung hören.
Momentaner Zustand:
Ich habe einen HP Officejet PRO 8500. Der ist mittlerweile sehr betagt. Da mir die Druckkosten mittlerweile enorm hoch erscheinen/sind, will ich mir einen neuen kaufen!
Habe mir das aktuelle Angebot der Hersteller angeschaut und würde mir eigentlich einen Brother zulegen wollen. Finde ihre Philosophie und Garantie ein gutes Argument.

Folgende Modelle würden mich interessieren:
Brother MFC-J1300DW / Brother MFC-J5945DW und MFC-J6945DW

Welche von denen oder auch andere würdet ihr mir empfehlen?
Laserdrucker möchte ich keinen.
Brauche keinen Fotodrucker, drucke eigentlich zu 95% nur Dokumente und dort eigentlich immer in Farbe. Schwarz/Weiß empfinde ich als gelernter Drucker unmöglich.
Wichtig für mich sind geringe Folgekosten und ein vernünftiges Startsortiment an Tinten. Am liebsten sollten es "Pimenttinten" sein, da die Ausdrucke "Dokumentenecht" sein sollten. Des Weiteren brauche ich "Duplexdruck" ADF mit Duplex wäre schön aber kein muss-genauso der mögliche A3-Druck.

Freue mich auf eure Ratschläge und Meinungen.
von
Hallo,

wenn dir die Druckkosten beim HP zu hoch scheinen: verwendest du Originaltinte? Die Folgekosten bei dem Modell sind eigentlich recht gut. Nach der ISO-Norm ist Brother etwas günstiger, auf hochwertigen Papier werden die Drucker aber überproportional teurer.

Der Brother MFC-J1300DW ist natürlich deutlich günstiger, aber auch einfacher. Der ist auch recht hochpreisig, da würde ich dann gleich zu einem Epson Ecotank ET-4750 raten - der hat dann nur noch ein Bruchteil der Folgekosten.

Diese beiden haben aber nur Schwarz-Pigmenttinte, die beim Epson ist wischfest. Der "großer" Brother ist ein komplettes A3-Modell. Das fällt wohl eher weg, oder? Der Brother MFC-J5945DW ist SEHR teuer im Kauf und im Grunde nicht groß anders als der Brother MFC-J5730DW - der dann etwas höherer Folgekosten haben.

Guck dir mal den Test an: Test: Sechs Pigmenttinten-Multifunktionsgeräte fürs Büro 2017 Der Brother ist übertragbar - außer bei den Kosten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Kurzer Nachtrag: 3 Jahre Garantie bekommst du bei einigen Büro-Tintendruckern, siehe www.druckerchannel.de/garantie/

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Budze,

danke für die schnelle Antwort.
Ja ich benutze Originaltinte. Habe mal welche zum selber befüllen und von Drittanbietern verwendet. Beides hat mich nicht vom Hocker gehauen und das Druckbild war bescheiden. Seitdem verwende ich nur noch Original. Die verdienen damit zwar alle ordentlich Geld, jedoch sollte man die Forschung, Arbeit etc. die dahintersteckt würdigen und original kaufen. Wenns dann zu teuer werden sollte, muss man sich halt wie ich nach einem neuen Gerät umschauen.
Bezieht sich das günstiger vom 1300er auf den Gesamtpreis oder die Tinten? Habe damals für das Gerät ca. 250-300.-€ gezahlt. Benutze es aber auch schon sehr lange.
von
Hallo,

zum Brother MFC-J1300DW: Der Drucker hat große Patronen und günstige Tinte. Dafür ist er fast so teuer wie ein Tankdrucker. Diese haben dann noch etwas mehr - Tinte, die dann nochmals deutlich günstiger ist.

Guck dir das hier an: Kaufberatung & Test Tintentankdrucker mit ADF und Fax

Der Brother macht finanziell bei über 300 Euro aus meiner Sicht keinen Sinn. Der Epson Ecotank ET-4750 ist aus meiner Sicht technisch im Vorteil und hat dann eben auch die nochmals günstigeren Folgekosten.

Aber beide Modelle haben eben auch nur Dye-Farbtinte. Diese ist nicht wischfest.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

hab mir die empfohlenen Berichte durchgelesen und finde die ganz gut.
Kann ich das auf die beiden Drucker so interpretieren, dass der Brother MFC-J1300DW bei 100-1000 Ausdrucken im Monat günstiger ist. Wenn es drüber hinausgeht ist es dann der Epson Ecotank ET-4750 die bessere Wahl?
Was die Druckauflösung angeht hat der 1300er die Nase etwas vorne. Außerdem finde ich laut Bilder den älteren Brother etwas sauberer vom Ausdruck (nicht so griselig) und das Schwarz druckt sauberer mit einer gleichmäßigen Deckung (Denke wegen Pigmenttinte).
Wie sind die beiden Geräte denn von der Verarbeitung, Qualität, Umfang etc. zu vergleichen?
Kannst du mir noch einen guten Multifunktionsdrucker mit Pigmenttinte (alle Farben) empfehlen? Dabei sind mir auch die günstigen Folgekosten wichtig. Zudem noch Duplexdruck und wenns geht Duplexscan. Papierkasette, ordentliche Ausstattung, gute Verarbeitung und Qualität.
Gibt es die Möglichkeit in den 4750 auch Pigmenttinte zu befüllen?

Gruß
von
Hallo,

also die Brothers drucken auf Normalpapier eher etwas blasser. Die Auflösung sagt sehr wenig aus. Brother druckt auf besserem Papier sehr gut, dann geht aber auch der Verbrauch überproportional hoch.

Die Erstausstattung ist beim Epson 2x so hoch. Nach 5.000 Seiten kostet dich der Brother 100 Euro für neue Tinte. Der Epson kostet dich nach mehr als 10.000 Seiten dann unter 40 Euro für je 6.000 Seiten.

Duplexscan haben beide nicht. Das ist in der Klasse nicht möglich. Diese beiden haben beide Pigmentschwarz und Dyefarben - die Epson-Tinte ist aber wischfest.

Aus meiner Sicht spricht bei einem Preis von über 300 Euro nicht viel für dieses Modell. Wenn du dich doch dafür entscheidest, hat er niedrige Folgekosten.



Das kommt alles drauf an, wieviel du druckst. Wenn du mehr druckst und mehr Komfort willst, und auf Brother schenken möchtest, würde ich eben in die Richtung Brother MFC-J5730DW oder Brother MFC-J5945DW gehen - 2 sehr ähnliche Drucker mit dem größten Unterschied der Reichweite und Folgekosten. Wenn du extrem viel druckst, gibt es noch den Tankdrucker Epson Ecotank ET-5850 - das wird aber teuer.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Druckerfreunde,

wünsche der Druckergemeinde erstmal fröhliche Ostern in dieser "neuen" Zeit!
Habe mir nun nochmal einige Drucker angeschaut und Test gelesen.
Da mein alter Drucker der HP Officejet Pro 8500 ist habe ich eine neue Auswahl gegenübergestellt. Hier der Link:
Technische Daten (7 Drucker im Vergleich)

Laut "Stiftung Warentest" ist der "Epson Workforce Pro WF-C5790DWF" vom Test 04/2019 als "gut" bewertet und war Testsieger. Auch heute ist er noch im Vergleich und beim Druckergebnis führend. Bei der Gegenüberstellung ist er minimal schlechter beim scannen wie mein alter HP. Welchen würdet ihr mir aus der Liste empfehlen?

Habt ihr noch einen Tipp für günstige und kompatible Patronen mit Pigmenttinte für meinen alten Drucker?

Danke euch schonmal im Voraus für eure Mühe!

Grüße Brani
von
Noch eine Frage:
Gibt es beim "C5790DWF" die Möglichkeit die Garantie wie beim Brother auch für 36 Monate zu bekommen und wie seht ihr den Vergleich zu den Brother Druckern?
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin

Kann jemand helfen? Ähnliche Beiträge ohne Antwort ...

Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:44
22:33
22:04
22:02
21:47
5.6.
5.6.
4.6.
3.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 248,33 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 169,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 73,99 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 383,95 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 219,00 €1 Epson Ecotank ET-2721

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 299,00 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen