1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Ecotank ET-2710
  6. Füllvorgang Eco Tank und Resttintenvlies

Füllvorgang Eco Tank und Resttintenvlies

Interesse am Epson Ecotank ET-2710 ab 193,62 €1 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken mir einen ET-2710 oder ET-2700 zu kaufen für Sublimation aber was machen eigentlich die ganzen Leute, die diesen Drucker haben und die Tanks nicht komplett leerdrucken bis das Haltbarkeitsdatum der Tinten erreicht ist nach einiger Zeit? Tinte ablassen? Absaugen? Oder ist es möglich die Tintenflaschen nur halb in die Tanks zu kippen und wenn ja wie funktioniert das dann mit der Tintentankanzeige in der Software? Wird diese snchroniesiert über einen Sensor oder kann man das Teil eben nur komplett auffüllen und dann wird der Zähler quasi zurückgesetzt in der Software?

Eine andere Frage hätte ich noch zu dem Resttintenvlies, da der Drucker ja keinen Resttintenbehälter hat. Um das Vlies zu wechseln muss der Drucker zum Service, soll man dann den ganzen Drucker per Paket versenden inklusive Tinten in den Eco Tanks oder wie kann man sich das vorstellen? Das wäre ja ein teurer Spaß wenn die Subblimationstinte ausläuft und dazu Versand und Arbeitszeit. Von diesen Problemen liest man im Netz nie etwas, bin ich jetzt der Einzige, der sich das fragt oder wissen das die meisten Leute einfach nicht? Oder gibt es sowas wie Service points bei denen man das Gerät vorbeibringt?
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Epson-Flaschen - wieso ein Loch bohren - einfach den Kopf abschrauben - mit Kraft, da muss man gegen eine Rastsperre drehen, macht aber nichts - das kann man immer wieder machen.
von
Genau. Durch die Form des "Deckels" hat man den beim drehen auch ganz gut in der Hand. Klappt dann bei den nächsten malen auch deutlich einfacher.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Also die original Tinten wegzuschütten war mir zu schade, ich habe die Ecotanks einfach mit einer 60ml Spritze und stumpfer Kanüle befüllt, die kosten nur ein paar Euro und die original Tinte braucht nicht geöffnet zu werden, kann man dann verkaufen.

Hat auch alles wunderbar funktioniert, habe nur 30ml eingefüllt. Bis jetzt habe ich jeden Tag einen Düsentest gemacht und leider schon einmal einen kleinen Fehler bei schwarz gehabt, der nach der internen Reinigunsfunktion weg war. Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht, dachte mit regelmäßigem drucken des Düsentests verhindert man sowas.

In der Schnellstart Anleitung steht, dass man das Displaypanel nach oben klappen muss wenn man die Tinte bei der Erstbenutzung an den Druckkopf pumpt. Wozu ist das denn gut, das ist doch einfach nur ein bewegliches Display, verstehe nicht warum das nach oben geklappt sein muss.

Jetzt ist die Frage, wenn das mit dem Reinigen öfter auftritt, wie genau tauscht man beim 2720 diese Vlies? Gibt es das denn als Zubehör irgendwo zu beziehen? Leider hat der 2720 ja keinen echten Resttintenbehälter.

Was mir auch aufgefallen ist, den 2720 kann man nicht so einfach öffnen um an den Druckkopf zu kommen, der 2750 ist da wohl besser, da kann man den Scannerteil einfach nach oben klappen, beim 2720 muss man dazu Schrauben lösen.

Ansonten ist das Teil ja wirklich kompakt, hätte ich gar nicht gedacht, mein alter Canon MP560 ist viel größer.

Habe leider das Problem, dass mein Grafikprogramm den Scanner von beiden Druckern, also Canon MP560 und Epson 2720 nicht erkennt unter Windows 10. Sehr schade, es gibt irgendwie auch gar keine Software mit der man scannen kann, da war nur eine Software Epson easy Photo und Epson Photo+ etc.. dabei.
von
Hallo,

das hochklappen des Display soll sicher nur symbolisieren, dass du das Gerät nun von da bedienen sollst. Wenn du das nicht machst, bekommst du also keinen Schufa-Eintrag.
Die ganze Konstruktion ist vereinfacht.
Was ist das für ein Programm? Mit Twain sollte es eigentlich funktionieren.

Zum Scannen sollte "Epson Scan 2" installiert sein. Dieses lässt sich eigenständig starten, oder ist als Twain in Anwendungen integriert.

Komischerweise ist die bei Downloads derzeit nicht gelistet. Ich vermute, das kann man über das "Product Setup" erledigen: download.epson-europe.com/...

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich möchte mir auch den epson 2700 kaufen zum Sublimieren von Tassen. Hab jetzt auf einer Seite ein Starterpaket gesehen mit diesem Drucker + Sublimationspapier, 4 x 80ml Sublisplash Farben und vor allem sollen 129€ davon der "Sublisplash® Driver, Treiberpaket
zur Unterstützung von Druckern mit Sublisplash-Tinten" kosten. Wie ist das zu verstehen? Ist der Treiber nur um diese Farbe von diesem Hersteller zu verwenden? Kann ich mir nicht den Drucker günstig bei amazon einzeln kaufen und selbst die Sublimationstinte einkaufen ohne diesen Treiber nutzen? Welche Tinte habt ihr nachgekauft und musste man da noch extra was dafür einrichten? Kann ich direkt am 1. Tag schon damit drucken oder muss ich die Tinte im Drucker erstmal aufbrauchen?
von
Lieber @Printerieur!
In einem Tintentankdrucker ist gar keine Tinte. Diese wird in Flaschen separat mitgeliefert und wenn du sie nicht einfuellst, dann musst du sie auch nicht aufbrauchen.
von
Hallo,

also ich denke hier geht es nur ums Farbprofil. Das ist wohl in dem Treiber direkt mit verlinkt. Den Treiber und die Profile scheint es aber auch frei zum Download zu geben.

www.sublisplash.com/...

@Gast_49468 Bei den HP und Canon-Tintentankdruckern sind die Druckköpfe am Kauf komplett gefüllt. Nur bei Epson ist das System beim Kauf ohne Tinte - daher dauert auch die Initialisierung deutlich länger. (der Benutzer wurde umbenannt)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 08.08.20, 08:56 Uhr vom Autor geändert.
von
Was ist der Unterschied eigentlich zwischen dem EcoTank 2726 und 2700?
Sind doch beide für Sublimation geeignet oder?

Diese Drucker kommen mit leeren Tintentanks und Original Nachfülltinte. Diese am besten gar nicht einfüllen, sondern direkt Sublimationstinte kaufen und diese Tinte in die Tanks füllen oder? Hab ich es richtig verstanden?

Viele Grüße
von
@Printerieur wenn hier noch tiefere Fragen kommen, dann bitte ein neues Thema aufmachen.

Der Epson Ecotank ET-2726 verwendet Dyetinte für Schwarz, der Epson Ecotank ET-2700 ist Pigmenttinte - ich glaube die Ansteuerung ist aber gleich oder sehr ähnlich. Von der Konstruktion ist der Epson Ecotank ET-2700 (wie auch der Epson Ecotank ET-2750U) etwas hochwertiger.

Also auf jeden Fall die Originaltinte nicht verwenden. Die kannst du im Grunde gleich weiterverkaufen. Dürfte ja sicher nochmal 30 Euro oder so effektiv bringen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 3 von 3‹‹123››
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:40
21:37
21:18
20:22
20:12
25.9.
24.9.
22.9.
Druckkopf QY6-0059 uselyuseful4you
Advertorial
Online Shops
Artikel
25.09. Polaroid Hi-​Print: Kompakter Dye-​Sublimationsdrucker
25.09. Epson Workforce WF-​7830DTWF, WF-​7835DTWF und WF-​7840DTWF: Komfortable und schlanke A3-​Multifunktionsdrucker
17.09. "Instant Toner"?: HP plant Abo für Tonerkartuschen
16.09. Lexmark MC3426adw und C3426dw: Gut ausgestattete Farblaser mit moderaten Druckkosten
15.09. Epson Ecotank L3110, L3150, L3151, L3156 und L5190: Epson verkauft Ecotanks, die für Osteuropa bestimmt waren
04.09. Ökodesign-​Richtlinie der EU für Drucker: Originalhersteller strecken Hände in Richtung Wiederbefüller aus
01.09. Brother Tintenpatronen und Tonerkartuschen: Gefälschte Tinte und Toner auf Amazon
01.09. IDC Marktzahlen Q2/2020: Im Jahresvergleich wurden 10,2 Prozent weniger Drucker abgesetzt
01.09. Epson Workforce Pro WF-​3820DWF, WF-​4820DWF und WF-​4830DTWF: Langsamer in Farbe und teurer im Unterhalt
25.08. IDC Q2/2020 Westeuropa: Druckermarkt in Deutschland überdurchschnittlich stark eingebrochen
13.08. Epson Ecotank ET-​15000: Breite Version vom Ecotank ET-​4750 mit A3-​Einzug
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 274,93 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 209,89 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 193,62 €1 Epson Ecotank ET-2715

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 166,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 387,90 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 245,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 169,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen