1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Kaufberatung Farblaser Multifunktionsgerät HomeOffice

Kaufberatung Farblaser Multifunktionsgerät HomeOffice

von
Hallo zusammen,

ich bin nun schon seit ein paar Wochen auf der Suche und am Vergleichen von verschiedenen Druckern für den Heimbereich. Ich muss oft Skripte mit vielen Seiten scannen. Das Gerät sollte also einen Einzug mit Duplex Scanfunktion haben.

Das Druckaufkommen ist sehr unterschiedlich. Manchmal müssen nur einzelne oder auch mal relativ viele Seiten gedruckt werden. Es kann auch sein, dass mehrere Wochen gar nicht gedruckt wird, weshalb ich einen Tintenstrahl Drucker ausschließen möchte (Gefahr einzutrocknen). Hauptsächlich wird es sich um Textseiten (Rechnungen, Skripte, ...) oder auch Seiten mit einfachen Grafiken oder Abbildungen handeln. Ich würde auf gute, saubere Druck-/Kopierqualität Wert legen.
Reiner Fotodruck sollte nur sehr selten vorkommen.

Eine Anbindung über LAN und WLAN wäre wünschenswert!
Ebenso sollte das Gerät eine gute Kompatibilität zu verschiedenen OSen haben (Win10, MacOS, ggf. Linux, iOS/Airprint).

Bei meiner bisherigen Recherche hätten sich zumindest folgende Kandidaten herauskristallisiert:
- Brother MFC-L3770CDW
- Oki MC363dnw
- Kyocera Ecosys M5526cdw

Wären diese für meine Anwendungsfälle vollständig geeignet und vor allem auch qualitativ zu empfehlen?
Was würdet ihr mir ansonsten empfehlen?
Es sollte sich grob um die Preisklasse bis 600€ handeln.

Viele Grüße,
Felix
von
Ich habe mich letztes Jahr gegen den Brother und für den HP M479fdw entschieden, Gründe:
-sehr gute Linuxunterstützung (HPLIP-Paket)
-etwas schneller
-Dualband WiFI, d.h. 5GHz verwendbar
-kein weiteres Verbrauchsmaterial wie Trommel und Transfereinheit, nur Toner
-Duplexgeschwindigkeit deutlich höher, 24 vs. 8 ppm
-deutlich niedrigerer Standby-Verbrauch, angeblich nur 20W laut Datenblatt
-Auto-On und -Off, d.h. der HP kann schon nach 1 Minute (einstellbar) auf 0,7W abschalten und durch denn Druckjob wieder automatisch anschalten, Brother kann da scheinbar nur das Auto-Power-off nach 1h oder länger, was der HP auch zusätzlich kann (dann muss der Drucker aber manuell wieder angeschaltet werden, braucht aber nur noch 0,06W)

Viele Grüße,
Frank
von
Hallo Frank,

Danke für Deine Empfehlung!
Wie sieht es denn mit den Folgekosten aus?
Verwendest Du original oder Nachbautoner?

Viele Grüße,
Felix
von
Hallo Felix,
ich habe noch den mitgelieferten Toner drin, der soll für 1200 Seiten Farbe und 2400 Seiten schwarz reichen, bei mir also voraussichtlich ein paar Jahre. Die Verbrauchskosten sind für mich also nicht so entscheidend, liegen nach meine Erinnerung aber ähnlich wie bei Brother. Originaltoner muss man verwenden, wenn man die kostenlose 3 Jahre Garantieerweiterung nutzen will. Es gibt Standardtoner HP4125A und XL-Toner 415X, da kannst Du sicher Preise finden.

Viele Grüße
Frank
von
Hallo nochmal,

gibt es denn noch weitere Empfehlungen entsprechende Farblaser-Multifunktionsgeräte?
Hat eventuell auch jemand mit dem Brother MFC-L3770CDW Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße,
Felix
von
Den von Frank vorgeschlagenen HP M479fdw habe ich mir nun etwas näher angeschaut. An sich ein sehr interessantes Gerät. Jedoch stört mich, dass dafür scheinbar keine günstigeren Nachbau-Toner verfügbar sind. Ich möchte zumindest die Option haben, beim Nachkauf von Verbrauchsmaterial auf Alternativen ausweichen zu können.
Dies scheint ja bei Brother, Kyocera und Xerox ein Vorteil zu sein.
von
Hallo FelixS,
Tu Dir einen Gefallen und streiche Kyocera ganz schnell aus dieser Liste. Kyocera ist eigentlich dafür bekannt, dass Fremdtoner die teuren permanenten Keramik-Bildtrommeln häufig beschädigt. Bei Farblasern ist es sogar noch schlimmer (teurer) als bei Monochrom-Lasern.
Ich verstehe auch einige Leute hier in den Foren nicht, die z.B. schreiben:
"Mein Drucker macht plötzlich Probleme. [Problembeschreibung] Am Einsatz von Fremdtoner kann es ja nicht liegen, da ich den schon seit (z.B.) 6 Monaten verwende und bisher alles ok war."
Diese Leute haben scheinbar noch nie etwas von Langzeitfolgen gehört. Zum Teil dadurch, dass noch Original-Toner in Behältern im Drucker ist und zum Teil dadurch, dass die Probleme sich mit und mit verschlimmern und dann irgendwann der KO kommt.
Da hilft dann auch kein "Bisher ist es immer gut gegangen."
Man zahlt dann entweder die Rechnung für mehr oder weniger teure Ersatzteile oder für einen neuen Drucker.
Übrigens gibt es ähnliche Probleme genauso auch bei Tintenstrahlern, da werden nur andere Bauteile (z.B. der Druckkopf) angegriffen / beschädigt.
Es gibt auch Marken, da sind die Probleme nicht ganz so verbreitet (z.B. weil sie "nur" preiswertere semi-permanente Bildtrommeln verwenden).
Aber allgemein sollte man es sich überlegen, besonders bei Farblasern, Fremdtoner zu verwenden.
Natürlich gibt es auch immer w ieder Leute, die behaupten, dass Fremtoner ihrem Gerät nicht schade, aber wie lange schon bzw. wie lange noch???
Leider kann ich Dir aber keine direkte Kaufberatung bieten, da ich die einzelnen Geräte zu wenig kenne.
Grüße
Jokke
Beitrag wurde am 30.01.20, 12:05 vom Autor geändert.
von
Danke für die Ratschläge!
Das mit den Alternativtonern werde ich mir nochmal genau überlegen, wenn es soweit ist.

Da ich nun sehr dringend ein Gerät benötige, und zumindest keine expliziten Negativmeldungen zu dem Drucker gekommen sind, habe mir soeben den Brother MFC-L3770CDW bestellt. Ich denke, für meine Zwecke wird dieser MFC schon passen.
Ich sehe v.a. follgende Vorteile bei dem Brother:
- 100€ Cashback Aktion
- relativ günstiger Preis
- große Auswahl an Tonern (ob ich überhaupt mal einen Nachbau verwende, wird sich jedoch noch zeigen)
- alle benötigten Anschlüsse (USB, LAN, WLAN)
- Dual-ADF
- bereits positive Erfahrungen mit älteren Brother Geräten

Viele Grüße,
Felix
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:59
19:52
19:00
18:12
17:58
Advertorial
Online Shops
Artikel
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
02.03. HP Sprocket Select: "Größerer Sprocket" wird kleiner und leichter
28.02. Epson Ecotank ET-​5800, ET-​5850, ET-​16600 und ET-​16650: Business-​Tintentankdrucker mit Pigmentfarben
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
31.01. Epson ReadyPrint Go, Flex & Ecotank: Abo mit Seitenkontingenten -​ auch für Ecotank-​Drucker
29.01. HP Instant Ink: Tintenlieferdienst hat mehr als 5 Millionen Abonnenten
24.01. Ninestar, G&G, Instinkt: Ninestar plant eigenes "Instant Ink"
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Surecolor SC-P900

Fotodrucker, A2 (Pigmenttinte)

Neu   HP Neverstop Laser MFP 1202nw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Neverstop Laser 1001nw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   HP Neverstop Laser MFP 1201n

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 190,04 €1 Epson Ecotank ET-2714

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 225,73 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 139,00 €1 HP Officejet Pro 9010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,50 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 147,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen