1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Xerox Workcentre 7435
  6. Firmware nach Festplattencrash installiern

Firmware nach Festplattencrash installiern

Frage zum Xerox Workcentre 7435: Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED) mit A3, Kopie, Scan, Fax-Option, Farbe, 35,0 ipm, PCL, Ethernet (ohne Airprint), Duplexdruck, ADF, 2 Zuführungen (620 Blatt)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin,
ich habe ein Xerox Workcentre 7435.
Zuletzt ist die Festplatte ins Datennirvana abgerauscht. Auch musste die Batterie ersetzt werden.

Nun haben wir eine neue Festplatte eingebaut und es stellt sich die Frage, wie die Firmware dadrauf gebracht werden kann. Die Methode wie bei der Familie 75xx geht nicht. Zwar schreibt Xerox im Donwloadbereich, dass die Installationsanweisung in dem Downloadfile mit dabei ist, ist sie aber nicht.

Wichtig der Drucker ist mit dem Router über LAN angeschlossen, DHCP funktioniert aber nicht und eine Feste IP führt zu keiner Zuordnung.

Kann mir helfen und eine Installationsanleitung schicken/Link. Gerne auch über P/N
Vielen Dank vorab
von
Hallo Roland,

normalerweise sollte sich die Firmware mit einem altboot installieren lassen.

Dazu einen nicht zu großen USB Stick (max. 4GB) Fat16 formatieren und darauf einen Ordner „altboot“ anlegen. In diesen Ordner dann die Firmware (Endung DLM) kopieren. Diesen Stick hinten am Gerät in einen der USB Ports stecken und Gerät einschalten. Damit sollte die Installation dann laufen.

Gruß
Andreas
von
Hi Andreas,
Das habe ich mit einem 4 GB Stick bereits probiert, analog zu dem Verfahren bei der 75er Serie. Ein Techniker meinte, dass das so bei der 74er Serie nicht geht. Er sagte, das die Software auf einen Rechner gespeichert werden muss und mit einem "Installer" auf die Festplatte gebracht wird. Frage ist wie heißt der Installer. Ich dachte erst an Centre Ware aber das ist ein Managementsystem für viele Drucker. Einen Installer habe ich nicht gefunden.

Wenn ich das mache, was Du vorschlägst passiert folgendes:
Der läuft hoch bis zum Schritt 3 von 6 und steigt dann mit Systemfehler aus. Ich habe nicht das Gefühl, dass er den USB Stick anspricht. Ich habe auch einen Ordner alt-boot angelegt. Der Begriff ist case sensitiv. Die einen Schreiben

"alt-boot," die nächsten "Alt-Boot" Denkbar wäre auch "ALT_BOOT". Wie genau ist die Bezeichnung. Herzlichen Dank für Deine Hilfe
von
Ein anderes Verfahren kenne ich leider nicht. Die genaue Schreibweise aus allen Xerox unterlagen die ich habe ist

altboot

Habe aber auch schon gelesen, das es mit AltBoot funktioniert haben soll.

Um die Installation der Firmware zu erzwingen, gibt es noch eine weitere Möglichkeit. Im Ordner altboot eine leere Textdatei (TXT) erstellen und unter dem Namen

FORCED_UPGRADE

speichern. Anschließend noch die Dateiendung entfernen.
von
Lieber Andreas!
Das Dateisystem FAT16 ist "case insensitive", deshalb kannst du das schreiben wie du willst, wobei Unterstriche und Minuszeichen natuerlich einen Unterschied ausmachen.
von
Hi Roland,

HDD Crash ist hier übel - auch mit einem Forced Upgrade per USB Stick wirst Du an diesem Gerät keine Chance haben, die Firmware wieder aufzuspielen.

Du benötigst einen GSN-Xerox-Techniker Zugang sowie die entsprechenden PWS-Tools (PWS = Portable Workstation) installiert, sowie ein USB und Ethernet Crossover Cable - die entsprechende CD ist diese:

701P49682 March 24, 2009
WorkCentre 7425/7428/7435 Software Download Tool & Engine Software
Version 1.1.0

Funktioniert aber leider nur im Zusammenhang mit obigem Zugang ... ohne TK keine Chance, leider....
von
Hi Suppi,
danke dann habe ich das erst einmal geklärt. Dann wird bei nächster Gelegenheit halt ein anderes Gerät gekauft. Nichts schlimmer als Zeitverschwendung.

Fragen:
1. Hat sich das bei der 75xx Serie geändert oder benötige ich dann auch den von Dir beschriebenen Zugang? Läuft das mit der beschriebenen USB Methode? (Siehe www.youtube.com/... )

2. Wenn ich eine andere Maschine kaufe, könnte ich ja auf den Gedanken kommen, mir von Vornherein eine direkte Kopie der Festplatte zu erstellen und mir die für den Fall der Fälle ins Regal zu legen. Geht das, oder gibt es da einen Hacken, den ich nicht kenne?
von
Hi Roland,

HDD Crash ist immer schwierig, wenn man dann hinterher keine originale von Xerox als E-Teil wieder einsetzt (diese haben schon das FW-Image und es müssen nur die Einstellungen wieder hergestellt werden)...

Ab WC 75xx / 78xx funktioniert des AltBoot über USB, theoretisch würde der AltBoot per USB bei der 74'er Kiste auch funktionieren, aber eben nur in der Update oder Downgrade Variante - d.h. nur wenn die Firmware noch läuft!

Deshalb ist ein vorheriges Clonen der HDD zur Sicherheit natürlich zu empfehlen, solange man nicht an das passende Ersatzteil kommt ;)
von
An alle, vielen Dank für die Hilfe, ich glaube jetzt kann dieser thread geschlossem werden. Problem zwar nicht gelöst aber Lösung in Sicht.
von
Einen habe ich noch:
können die Verbrauchsmaterialien, Toner, Trommel, Transportband, Fixiereinheit aus einem 74er auch in einem 75er verwendet werden? Die Maschine ist ja strukturell identisch.
von
Leider nur das Teil R5 WasteContainer ... :(
von
obwohl alle identisch sind, bis auf den Chip, na ja machen wohl alle so
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:51
17:51
14:54
13:08
12:06
11:49
19.6.
Advertorials
Artikel
14.06. Komponentenmangel: Lieferschwierigkeiten bei Druckern beflügeln Aufbereiter
02.06. Sharp MX-​B467-​ und Sharp MX-​B427-​Serie: S/W-​Drucker für den Heimarbeitsplatz
01.06. Canon Imageprograf TA-​20, Epson Surecolor SC-​T2100, HP Designjet T230: A1-​Grafikdrucker für einen schmalen Taler
26.05. #LongLiveThePrinter: Initiative fordert EU-​Regulierung für das "Recht auf Reparatur" bei Druckern
21.05. IDC Drucker-​Marktanteile Q1/2021: HP fulminant, auch der Gesamtmarkt wächst stark
14.05. Brother DCP-​T420W und DCP-​T220: Kompakte Tintentankdrucker
11.05. HP Laserjet MFP M234-​, MFP M234e, M209-​ und M209e-​Serie: Einfache Duplex-​Monolaser mit Preisnachlass für HP+
07.05. IDC Marktzahlen Westeuropa Q1/2021: Fast 20 Prozent mehr Drucker verkauft
04.05. Printergate Euroconsumers: Verbraucherschützer fordern bis zu 150 € Entschädigung für Käufer von HP-​Druckern
03.05. HP Officejet 8010e-​, Pro 8020e-​, 9010e-​ und 9020e-​Serie: Büro-​Tintendrucker mit "HP+"-​Option
29.04. HP Deskjet 2700e-​, 4100e-​ sowie Envy 6000e-​ und 6400e-​Serie: Einfache Tintendrucker mit "HP+"-​Option
28.04. HP+: Originalkartuschen-​Zwang auf "Wunsch"
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Canon i-Sensys X C1533P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys X C1538P

Drucker (Laser/LED)

Neu   Canon i-Sensys LBP722Cdw

Drucker (Laser/LED)

ab 404,06 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 152,99 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 279,99 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 2.849,00 €1 Kyocera Ecosys M3860idnf

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 409,69 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen