1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Epson Surecolor SC-P9500 (B0) und SC-P7500 (A1) - Epson Foto-Großformatdrucker mit neuem Druckkopf

Epson Surecolor SC-P9500 (B0) und SC-P7500 (A1) - Epson Foto-Großformatdrucker mit neuem Druckkopf

von
Epson zeigt den ersten Foto-LFP-Drucker mit neu entwickelten 12-Kanal-Druckkopf und "UltraChrome Pro12"-Tinte. Neben drei Sonderfarben ist auch der Wegfall der tintenintensiven Umschaltung von Foto- zu Mattschwarz neu. Abzuwarten bleibt, ob auch der SC-P600 und SC-P800 aktualisiert werden.

Epson Surecolor SC-P9500 (B0) und SC-P7500 (A1) von Ronny Budzinske
von
Zwischen dem P7500 und einem P800 liegt noch der P5000 als 17 Zoll Drucker, der dann auch dran wäre mit einem Update - ohne Umschaltung der Schwarztinten.
Und Canon geht den anderen Weg und fängt an, einige Modelle auch mit weniger Farben anzubieten - wie dem Prograph 4100S mit 8 statt 12 Farben, und ohne Chroma Optimizer
www.canon-europe.com/...
von
Hallo @Ede-Lingen,

der P5000er ist ja noch recht neu. Das wird wohl nochmals länger dauern.

Normal ist da hier eine Klasse zu groß. Der Bericht war eher auf wohl angehende SC-P700, SC-P900 und eventuell auch SC-P5500 angedacht.

Die neuen Canons habe ich gesehen, die S-Geräte sind bei mir aber durchs Raster. Das Farbset ist ja etwas eigenartig. Also weiterhin die Helltinten, aber keine "Sonderfarben" mehr. Aber hier geht es wohl um Tempo. Für vier der Farben gibt es doppelte Düsenanzahl. Vermutlich. Welche sind mir noch nicht ganz klar. Eventuell gibts da ein 4-Farb-Modus mit C/M/Y/MBK!?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Epson fügt eine Art Gloss Optimizer fürs Schwarz ein - 'Increased black density with Black Enhance Overcoat' , eine Art 'Overcoat', und Canon entfernt den Chroma Optimizer von den neuen 'S' - Modellen, seit langem sind das erstmals wieder Canon-Drucker, die kein Chroma Optimizer mehr verwenden. Jede Firma scheint da die Modelle für bestimmte Zielgruppen zu optimieren, es tut sich etwas.
von
Hallo,

ich ging auch davon aus, dass die Optimierung der Schwarztinte die bereits bekannte ist. Ich habe hier nochmals nachgefragt. Danke für den Hinweis.

Die Canon S-Serie darf man wohl dann tatsächlich eher für matte Plakate verstehen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
'werden durch die „Black Enhancement Overcoating-Technologie“ noch höhere Schwarzdichten erreicht '
das Bild der Patronen zeigt es, das da 12 Farben dabei sind, die Overcoating-Technologie kann nur die Schwarz-Pigmente selbst betreffen, ein noch besseres Schwarz zu liefern.
von
Guten Tag,

die Canon und die Epson Technik unterscheiden sich geutlich voneinander. Der Gloss-Optimizer (Chroma-Booster what ever) kommt dort zum Einsatz, wo keine andere Tinte gedruckt wurde, um die Oberfläche smoother zu machen und den Glanz an diese Stellen zu erhöhen. Bei Epsons Overcoating Technologie wird über die schwarz bedruckten Stellen auf eine ausgefuchste Art LLK überdruckt, sodass als optischer Effekt ein tieferes Schwarz und deutlichere Konturen in diesen dunklen Partien wahrnehmbar sind. Es ist weniger ein messbarer als ein psychologischer Effekt.

Viele Grüße
LS (Epson Mitarbeiter)
Beitrag wurde am 22.10.19, 10:01 vom Autor geändert.
von
@Settembrini

Canons Chroma-Optimizer wird stehts über den gesamten Druck gezogen. Epsons Gloss-Optimizer normalerweise nur in die sonst nicht bedruckten Stellen.

Kann man die "Black Enhancement Overcoating-Technologie" also so verstehen, dass sich an der Tinte nichts "grundlegend" geändert hat, sondern nur die Art wie diese aufgetragen oder kombiniert wird?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Guten Tag,

die Antwort auf Ihre Frage lautet: ja, man kann es so verstehen, aber das wäre nicht korrekt.
Die Tinte der neuen Epson wurde verändert; es handelt sich um eine weiterentwickelte K2-UltraChrome. Man kann zwar die 'alten' Patronen in die neuen Drucker stecken, aber die funktionieren nicht. Neue Tinte.
Der Chroma-Booster (über das ganze Bild) oder Gloss-Optimzer (über nicht bedruckte Stellen) unterscheidet sich deutlich von der Overcoating-Technologie, weil bei ihr nicht der Gloss-optimzed bzw. das Chroma-geboosted wird, sondern weil die LLK-Tinte verwendet wird, um dunkle Strukturen in dunklen Partien zu akzentuieren. Dabei wird der Betrachter Zeuge des Effektes, dass sehr dunkel + ein bisschen dunkel mehr Zeichnung besitzt als 'nur' sehr dunkel.

Viele Grüße
LS (Epson Mitarbeiter)
von
das ist zumindest eine hilfreiche Erklärung, daß LLK als eine Art 'Gloss' Optimizer für das Schwarz verwendet wird, und LLK ist bereits vorhanden. Bei den anderen Tinten ist dann wohl kein GO erforderlich, um irgendeine Verbesserung - Glanz - oder reduziertes Bronzing - zu erzielen, insbesondere dann, wenn man Epson-Papiere verwendet, weil solche Effekte nicht nur von den Tinten, sondern auch stark von den Papieren, der Oberfläche des Coatings abhängig sind. Es ist nur leider so, daß die Beschreibung dieser Maßnahme durch das Marketing-Sprech so unverundeutlicht wurde, daß es zu wieteren Fragen geführt hat. Im übrigen verwendet jede Firma genau die Methoden, die zum besten Ergebnis führen.
von
Guten Tag,

das funktioniert etwas anders. Denken Sie sich einen schwarzen, glänzenden Untergrund, auf den Sie mit Hellgrau was drucken. Wäre das ein matter Untergrund, würde man aufgrund CMYK-subtraktiv nichts sehen, aber weil es glänzt eben doch. Man zieht mit LLK in etwa Konturen nach.

Viele Grüße
LS (Epson Mitarbeiter)
von
ja danke, auch gut; nur wenn es um Konturen geht, passt der Ausdruck 'Overcoat' nicht so ganz, aber egal, jede Verbesserung in diesem Bereich steigert die Sichtbarkeit von Details in sonst dunklen Bereichen. Dann wäre es auch sicher machbar und schön, wenn das bei anderen Druckern mit einer LLK Tinte mit einem Treiber/Firmware-Update implementiert werden könnte.
Beitrag wurde am 22.10.19, 15:12 vom Autor geändert.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:20
16:23
15:53
15:44
15:43
10:59
30.3.
Tonererkennung Dr.Sentinel
30.3.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
02.03. HP Sprocket Select: "Größerer Sprocket" wird kleiner und leichter
28.02. Epson Ecotank ET-​5800, ET-​5850, ET-​16600 und ET-​16650: Business-​Tintentankdrucker mit Pigmentfarben
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
31.01. Epson ReadyPrint Go, Flex & Ecotank: Abo mit Seitenkontingenten -​ auch für Ecotank-​Drucker
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro Rips WF-C879RDWF

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   HP Neverstop Laser MFP 1201n

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   HP Neverstop Laser 1001nw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   HP Neverstop Laser MFP 1202nw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 190,04 €1 Epson Ecotank ET-2714

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 236,85 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 155,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen