Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Guten abend. wir suchen einen drucker für unser unternehmen

Guten abend. wir suchen einen drucker für unser unternehmen

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Wir sind ein kleines Familienunternhemen und momentan lassen wir noch unsere Briefköpfe und alles an Werbung in einer Druckerrei machen. So da uns da aber mit der Zeit ziemlich teuer wird haben wir uns gedacht das wir das auch selber machen könnten.Und da habe wir geschaut was es alles an druckern gibt. doch nach ein paar seiten haben wir aufgegeben danach zu schauen weil wir nicht mehr wussten wo hinten und vorne ist. so dann haben wir hier dieses internetportal gefunden und hoffen das sie uns jetzt weiter helfen können.Wir versuche es mal ein bisschen zusammen zufassen was wir brauchen:

Also wie gesagt wir möchte alles selber drucken was an werbematerialien anfällt also flyer, visitenkarten usw. und auch auf folie selber drucken. Also imprinzip alles was in eine kleinen unternehmen anfällt.

Ja nun Würde wir gerne wissen was für drucker für uns angebracht wären.

Also wir denke da unser Briefkopf sowieso schwarz ist und die ganze schrift auch schwarz ist denken wir mal das 2 drucker angebracht wären.

Also in hinsicht der Drucker scheuen wir keine kosten natürlich sollte aber das verbrauchsmaterial d.h. der toner oder die tinte sich im rahmen halten.

Das druckvolumen können wir momentan auf ca 35000 seiten schwarz/weis und auf ca 20000 seiten farbe pro monat versteht sich tendenz steigend

sie sollten aber schon die betriebssysteme windows bzw. linux unterstützen. ansonsten hätten wir das keine weitere anforderungen .

jetzt sind wir gespannt auf die antworten und hoffe das uns hier jemand weiterhelfen kann.


mit freundlichen Grüßen

Konta
Beitrag wurde am 25.02.05, 20:14 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
von
wir verwenden bei uns für S/W HP den LaserJet 4250
und Farbe den HP Color LaserJet 4650 Serie.
Haben in der Firma ca. 100 Stück je Typ im Einsatz und kan mich nicht daran erinnern das es jemals große probleme damit gab
was sie allerdings kosten kann ich ihnen nicht sagen, da wir nur leasing-geräte haben.
von
kosten aktuell ca. 830€ und 1600€ laut google.
von
Guten Morgen

Wir danken erstmal für die beiträge. selbstverständlich sind wir auch noch an anderen meinungen interessiert.

Das mit den leasinggeräten finden wir eine gute idee.können sie uns sagen was man da so bezahlen tut? ist da farbe und alles mit dabei?


ist es auf dauer eine gute lösung wenn man es rein rechnerisch auf ein paar jahre umlegen tut? weil die drucker sollen ja bei uns nicht nur ein oder 2 monate stehen sondern ein paar jahre.

Vielen Dank
von
moin,

bei den heutigen gerätepreisen und einer kleinen anzahl, kann man diese durchaus auch ohne leasing betreiben. ein wartungsvertrag wäre vielleicht sinnvoll, wenn es keinen versierten admin gibt, der kleinere störungen selbst beheben kann.

bei dem druckaufkommen:

kyocera fs-3800 - fs-3830N
kyocera fs-5016n

sind auch schon in serie mit einer netzwerkkarte ausgerüstet.
bei diesem druckaufkommen sollte man schon verstärkt auf die druckkosten achten.
von
Guten tag


Danke für die Antwort. direkt ein admin haben wir nicht. die 5 Computer die wir hier stehen haben und im netzwerk sind haben wir selber eingerichtet.

Was würde denn bei den Druckern die folgekosten ungefähr sein?


Schönen abend noch
von
haben das leasing nur wegen dem sofortaustausch der geräte (reperaturzeit entfällt)... da ich nur die leasingpreise (leasing+eigengewinn) für die kostenstellen bzw abteilungen kenne, kann ich da leider keine angabenzum realen leasingpreis machen. glaube aber nicht das sich ein leasing jetzt noch lohnt, da edv-geräte ab 2005 länger abgeschrieben werden können. bleibt nur noch die frage nach dem support bei evtl. defekt der geräte
von
da es sich bei ihnen um ein kleines unternehmen handelt wäre der pro-markt vielleicht interesant.. habe dort mal gesehen daß die kostenlos einen 2 jahres vor-ort umtausch bei defekten geräten anbietet (gegen baugleiche oder nachfolgermodele.) ist allerdings schon 5-6 monate her und weiß ach nicht ob das deutschlandweit gilt, da 50m weiter ein media markt steht (der massig kunden klaut).
weiß allerdings auch nicht welche buisness drucker im promarkt angeboten werden....

war nur mal eine idee die mir gerade gekommen ist.. bei interesse einfach mal informieren, wenn nicht den thread einfach ignorieren
von
Vielen dank für die Idee. Wir waren schon im Promarkt. und da werden wir auch nicht wieder hingehen zumindest hier nicht.weil dort die auskünfte so unteraller sau (sorry den ausdruck) waren und überhauptnicht kundenfreundlich. und das mit den reperaturen sehen wi eigentlich gelassen da wir unseren computerhandel haben wo wir immer einkaufen nur das problem ist das er uns nicht genau sagen kann was für drucker für uns geeignet seind. wir können aber bei ihn alles möglichen drucker bestellen die wir haben möchten und bei reperatur steht uns innerhalb von spätestens 24 stunden ein austauschgerät zur verfügung.

aber wenn noch jemand eine idee hat welcher drrucker angebracht sei würden wir uns freuen wenn er sie uns mitteilen würde.


mit freundlichen grüßen und ein schönen abend
von
moin,

im mm, saturn und wie sie alle heissen mögen, haben gewerbliche kunden mit dem druckaufkommen auch nichts zu suchen. diese märkte verkaufen i.d.r. an private endverbraucher ohne grosse ansprüche. bei der masse an produkten kann man den verkäufern allerdings auch keinen grossen vorwurf machen.

mein hinweis auf den admin ist eher so zu verstehen, dass viele schon bei einem papierstau oder tonerwechsel überfordert sind und nach dem kundendienst schreien. wer selbst netzwerke einrichtet, sollte kleinere probleme am drucker auch selbst beheben können. vor allem mal nen blick ins handbuch werfen.
ihr scheint ja auch einen vertrauensvollen händler an der hand zu haben.

auf www.druckerkosten.de kannst du dir mal die druckkosten der einzelnen modelle anzeigen lassen. da ergeben sich bei dem druckaufkommen schon erhebliche preisdifferenzen. es gibt auch verschiedene garantieerweiterungen die oft sinnvoll sind. näheres kann dir sicher auch dein händler sagen.

bei s/w können bei 300.000 seiten können schon mal 1500€ an einsparung rausspringen. bei uns im versand nutzen wir halt nur kyos, nicht nur weil billig im unterhalt sind, sondern weil sie auch zuverlässig arbeiten.
von
DAnke für den link. aber von den link aus haben wir nur einen onlineshop für druckerpatronen gefunden

wir denken mal das der link: www.druckkosten.de richtig ist oder? weil da kann man die kosten berechnen. das ist eine schöne seite haben wir eben durch ableitung von dem link von oben gefunden.

Dann bleit halt nur noch die frage welcher drucker.

Also dir Probleme mit papierstau dürfte ja nicht das problem sein und unser vertrauter händler hat auch gesagt wenn was ist dann sollen wir uns bei ihn melden. er kann halt nur nicht genau sagen was für drucker für uns günstig wären.

aber wir schauen mal die obengenannten drucker an und shauen was die so für qualität und preise haben.

Aber für weitere informationen und ratschläge haben wir immer ein offenens ohr

vielen dank und gute nacht
Seite 1 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:37
11:24
10:10
07:59
00:06
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,38 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 917,99 €1 Xerox Versalink C600DN

Drucker (Laser/LED)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,88 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 95,89 €1 HP Officejet Pro 6970

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen