1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Lexmark CX417de
  6. LEXMARK: Austauschbarkeit von Tonern, Trommel, etc. innerhalb einer Serie

LEXMARK: Austauschbarkeit von Tonern, Trommel, etc. innerhalb einer Serie

Bezüglich des Lexmark CX417de - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Es geht um
Lexmark CX317dn
Lexmark CX417de
Lexmark CX517de
Lexmark CS317dn
Lexmark CS417dn
Lexmark CS517de

Laut Druckerchannel haben diese Geräte die gleichen Verbrauchsmaterialien und sind sehr ähnlich gebaut.

Hat jemand Erfahrung damit, ob Verbrauchsmaterialien (inbesondere Toner, Trommel, Toner-Restbehälter zwischen diesen Geräten getauscht werden können. (Mit Ausnahme der größeren Tonerpackungen)

Ich überlege, einen CX417de anzuschafffen.
Danach könnte ich z.B. einen CS417dn als Spender für Startertoner und Ersatzteile für den CX417de erwerben.

Man könnte also nach Verbrauch des ersten Startertoners nach und nach die Startertoner des CS417dn in den CX417de einlegen und dann erst später größere Tonerpatronen nachkaufen.
Geht das oder sind die Patronen und Trommeln in einer Weise gechipt, daß dies unetrbunden wird?
Hat das jemand schon mal gemacht?
von
Hi!

Ich kann nur von unseren CS und CX 72X ausgehen.

Hier sind die Fotoleiter untereinander verwendbar.

Die kleinen Toner passen auch in beide Geräte.

Die größeren und normalerweise damit wirtschaftlicheren Toner aber nur in die Multifunktionsgeräte.

Ich würde das Gesagte dann aber auch nur für die jeweiligen Gegenstücke also CS 317 und CX 317 sowie CS 417 und CX 417 behaupten. sache nwie z.B. CX317 zu CS517 habe ich noch nicht probiert.

Ob das wirklich wirtschaftlich ist wie von Dir geplant, keine Ahnung.
Eventuell sollte das Spendergerät aber niemals eingeschaltet werden.
von
@MJJ-III

Danke für Deine Info.
Die Idee mit dem NICHT EINSCHALTEN ist interessant.

Die CX 317 / 417 / 517 kosten ca. 180 / 260/ 380 EUR.
Die CS 317 / 417 / 517 kosten ca. 80 / 90 / 100 EUR.

Jeweils mit 1400 schwarz und 750 (x3) Seiten Color Toner.
Damit kommt man auf ca. 10 ct. Pro Farbseite.
Den Ersatzteilspender hätte man somit gratis.

Den Kauf der wirtschaftlicheren größeren Farbtoner könnte man über mehr Zeit strecken.
von
Man kann es mit dem Geiz aber auch uebertreiben.
Die Farbtoner sind viel zu klein oder willst du jetzt ernsthaft jeden Monat einen neuen Drucker kaufen?

Andere Benutzer kaufen auch jeden Monat einen neuen Drucker und schicken ihn dann nach 30 Tagen mit leeren Tonern zurueck. Eventuell bekommst du in der Buchhandlung dann gleich einen CS417dn mit ohne Toner ;-)

Wenn du billig drucken willst, dann schau dir mal einen Tintentankdrucker wie beispielsweise den Epson Ecotank ET-4750 an. Hier kostet die Tinte so gut wie nichts.
von
@Gast_49468

Auf der Grundlage bisheriger Verbrauchswerte gehe ich von 2000 s/w und 1000 color Seiten pro Jahr aus. (Das dürfte mit zwei Starterkits in etwa abgedeckt sein.)

Eine Bildtrommel für denLexmark CX417de MFP kostet ca. 245 EUR, das Gerät selber kostet ca. 260 EUR, der CSLexmark CS417dn (reiner Drucker) kostet ca. 90 EUR.

Was spricht dagegen, sich 1 - 2 Stück CS417dn als Ersatzteilspender zu kaufen (rechnerisch für lau, 750 Seiten color kosten bei 13,6 ct je Seite 102,00 EUR.) , die Tonerpatronen (1400 Seiten schwarz, 750 Seiten color) im CX417de zu verdrucken und sich den Rest als Ersatzteilspender ans Lager zu legen.

Danach kauft man sich eine 6000er Patrone Schwarz und später 2300er oder 3500er Patronen in Farbe nach Bedarf, zuerst düfte Gelb dran sein.

Die Idee mit dem Epson Ecotank ET-4750 wäre ziemlich gut, aber ich hatte genau das Problem, daß mir Druckköpfe meines HP Tintenpissers eingetrocknet sind.

Im übrigen gehöre ich nicht zu den Leuten, die Geräte mit leergelutschten Patronen nach 30 Tagen nach Amazonien zurückschicken. So etwas finde ich unfair.
Aber für die Preispolitik von Lexmark kann ich nichts. Bei dem Konzern habe ich auch kein Mitleid und kaum einer hier im Forum wird wohl freiwillig denen eine Trommel für 245,00 EUR abkaufen, wenn das Gerät neu 260 kostet.
von
Die Bildtrommel würde ich nicht mit einberechnen. Diese hält 40.000 Seiten was 13 Jahre Nutzung entsprechen würde.

Für die Starttoner wiederum ist das Ergebnis stark davon abhängig, was gedruckt wird, ein Bild z.B. kostet schonmal einie Seiten Reichweite auf einmal.


Zum Thema Spender einschalten/nicht einschalten: Ich kann halt nicht sagen, ob die Starttoner auf ein Gerät/Modell geprägt werden sobald man es anschaltet.
von
@MJJ-III

Ob man sich auf die Füllmengen der Startertoner verlassen kann, weiß ich auch nicht.

Eine Trommel in Reserve (und alle anderen Ersatzteile) finde ich beruhigend, eine Garantie auf 40.000 Kopien Haltbarkeit gibt es bestimmt nicht, im Zweifel ist der User Schuld. Wenn ich hier im Forum lese, sind Farblaser leider weder unkaputtbar noch fehlerfrei, eigentlich schade. Farbdrucker sind leider alle Diven, auch bei Tinte.

Das war bei S/W Laser anders

Jeder schwört auf eine andere Marke. Auch so ein Thema.
Fragen über Fragen. Ich hatte auf eine schnelle und einfache Wahl zwischen 3 Color MFPs gehofft.

Die Idee, Wechsel von Toner etc. nur am ausgeschalteten Gerät vorzunehmen werde ich mir merken. Auch für andere Drucker. Scheiss Chip-Spiele.

Refill und Fremdpatronen habe ich mir für's erste auch von der Backe geputzt.

Will wirklich einen MFP, sonst würde ich den Lexmark CS727de kaufen. Vielleicht überlege ich es mir noch.
von
Habe mir gestern, ohne Scheiß, einen uralt CANON Kopierer NP 6612 mit ADF und großer Glasplatte gebraucht gekauft.
28.000 Kopien runter, von Techniker überholt, neue Trommel und Toner für EUR 120,00. Die haben damals am Anfang des Milleniums ca. 1500 DM bzw ca 800 EUR gekostet.
Trommel macht 25.000 Kopien.

Voll analoge Kopiertechnik, A4, optischer Zoom.
Gebaut wie ein Panzer, da geht einem das Herz auf.
Die Dinger haben eine Bildqualität, davon können CIS und CCD nur träumen. Wenn man auf die Glasplatte flache Schmuckstücke legt, werden sie quasi abfotografiert. Keine Knickmarken bei Din Lang gefaltetem Papier.
Old School.

Toner original gibt es 5500 Seiten für 15,00 EUR neu in der Bucht. Tonerkartuschen und Trommeln von Katun möglich.
Beitrag wurde am 25.07.19, 08:37 vom Autor geändert.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:54
21:51
20:27
20:18
19:47
19:19
18:57
18.10.
18.10.
Fehlercode 1000000 Gast_52754
18.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 365,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 129,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 368,99 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 74,98 €1 Epson Expression Home XP-3105

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen