1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7150
  6. MG7150 – boykottiert mein Drucker die Fremdtinte?

MG7150 – boykottiert mein Drucker die Fremdtinte?

Bezüglich des Canon Pixma MG7150 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo und guten Abend,

bin neu hier; schön, dass es dieses Forum gibt:-) Ich habe Probleme mit meinem Tintenstrahl-Drucker (MuFu-Gerät). Es könnte sein, dass diese Probleme durch die Fremdtinte entstanden sind, aber vielleicht ist das auch nur ein zeitlicher Zufall. Deswegen bitte ich um Einschätzung der Sachlage durch Euch Experten.

Zum konkreten Sachverhalt: ich habe einen Canon MG7150 seit April 2014 (also über 5 Jahre). Ich habe bis vor ca. einem halben/dreiviertel Jahr ausschließlich mit Canon-Originaltinte gedruckt und hatte nie Probleme mit dem Gerät.

(Wobei – aber das sei nur am Rande vermerkt – ich mit schwarzen Textausdrucken in der Einstellung „Standard“ nicht ganz zufrieden war. Manchmal gab es z.B. die eine oder andere Zeile, bei der die Buchstaben leicht verzerrt nebeneinander standen. Oder senkrechte Linien bei Tabellen waren nicht exakt lotrecht. Deswegen habe ich meistens mit Druckqualität „Hoch“ gedruckt – da war es dann in Ordnung.)

Ich bin zwar Wenigdrucker, musste mir aber schon 1 bis 2 Mal pro Jahr das ganze Patronenset neu kaufen und finde, dass die Preise langsam in Richtung Wucher gehen und habe mir deswegen wie eingangs bereits erwähnt vor einigen Monaten bei Amazon Fremdtinte gekauft (Jarbo 550XL + 551XL). Am Anfang gab es keine Probleme mit dem Drucken.

Jetzt ist es leider so, dass Texte (egal mit welcher Qualitätseinstellung) in unzureichender Qualität oder zum Teil auch gar nicht mehr ausgedruckt werden. Die Schriftfarbe ist nicht mehr schwarz, sondern unterschiedlich grau und die Buchstaben sind leicht verzerrt. Ich habe alle Reinigungsprozesse mehrfach durchlaufen lassen. Das Verrückte ist, dass das Düsentest-Muster mal perfekt und mal katastrophal aussieht. Es kann perfekt sein und wenn ich gleich danach einen Text ausdrucken möchte, wird dieser gruselig schlecht ausgedruckt. Manchmal druckt der Drucker und gibt trotzdem alles weiß aus. Danach wieder halbwegs ordentliche (aber nie mehr gute) Qualität. – Mit anderen Worten: der Drucker macht was er will; er druckt nur keine einfachen sauberen schwarzen Texte mehr aus.

Nun meine Frage: boykottiert der Drucker die Fremdtinte oder ist das ein normaler Verschleiß nach 5 Jahren (wie gesagt: ich habe echt wenig, aber regelmäßig gedruckt). Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Soll ich einen „Neuanfang“ mit der sauteuren Canon-Original-Tinte wagen? Oder diese 70 oder mehr Euro gleich lieber in ein neues Gerät investieren? Oder könnte ich das Gerät auch mit Fremdtinte noch irgendwie zu ordentlichen Ausdrucken bewegen?

Danke fürs Lesen, freue mich über Antworten :-)

Colorado22
Beitrag wurde am 04.07.19, 21:43 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

Düsentest Textschwarz große Patrone sieht ja nicht gut aus diese Tinte wird bei der Einstellung "Normalpapier" genutzt ob man da noch etwas mit Reinigen machen kann
Canon- und HP-Druckköpfe reinigen
was die oberen versetzten Buchstaben angeht könnte man versuchen das Transparente Band was hinter dem Druckkopf verläuft z.B. mit Fensterreiniger mal vorsichtig sauber zu machen.

Gruß,
sep
von
Noch ein Nachtrag:
Bei einer hohen Qualitätseinstellung wird der Text mit Tinte aus der Kleinen Patrone genutzt, weil diese Tinte nicht Pigmentiert ist können dann Buchstaben auf Normalpapier etwas ausgefranst aussehen.
von
Hallo sep,

vielen Dank für die schnellen Antworten! Ich vermelde einen Erfolg! Zunächst habe ich den Druckkopf herausgenommen und mit Isopropanol 99,5% manuell gereinigt. Der war auch ganz schön zugekleistert. Beim Wiedereinsetzen der Patronen ist mir aufgefallen, dass PGBK und GY leer waren! Im Gegensatz zu den Canon-Patronen haben die Jarbo-Patronen ein durchsichtiges Gehäuse, so dass ich das sehen konnte. Der Drucker hat die leeren Patronen nicht gemeldet! Ein eindeutiger Nachteil, den ich auszugleichen versuche, indem ich ab jetzt 1 x wöchentlich ein Düsentest-Muster ausdrucken werde. Dann sehe ich ja regelmäßig, ob alle Farben noch gut ausgedruckt werden.

Nach dem Einsetzen neuer Patronen musste ich allerdings erst eine Intensivreinigung durchführen, damit das Düsentest-Muster wieder einwandfrei ausgedruckt wurde (ohne Reinigung und mit normaler Reinigung hatte es noch nicht geklappt).

Das sind also zunächst meine bescheidenen Erfahrungen mit der Fremdtinte.

Ich habe nun noch ein paar Fragen:

1. Das transparente Band habe ich gesichtet. Wie kommt man daran, um es zu reinigen?

2. Du schreibst
Das hieße ja, dass mit Qualitätseinstellung "Hoch" auf Normalpapier ein qualitativ schlechteres Ergebnis als mit der Standardeinstellung erzielt würde. Soll das heißen, dass die Einstellung "Hoch" dann nur für Fotopapiere benutzt werden sollte? Meintest Du das so?

3. Da mein MG7150 jetzt wieder funktioniert, werde ich ihn auch erst einmal behalten und mit der Fremdtinte weiterdrucken wenn es geht. Irgendwann in der Zukunft steht dann ein Neukauf an. Da mir Canon-Originalpatronen mittlerweile zu teuer sind, interessiert es mich, ob die Tinten von Epson, HP und den anderen Mitbewerbern vergleichsweise billiger sind. Wie sind hier die Erfahrungen?

Allen Mitlesern einen schönen Abend!

Grüße von

Colorado22
Beitrag wurde am 05.07.19, 21:23 vom Autor geändert.
von
Ja so sieht es wohl aus, wenn man genau hin sieht, wenn z.B. das ober Gitter im Düsentest durch defekte Düsen fehlt kann man so auf Normalpapier auch noch Text drucken halt das die Buchstaben etwas ausgefranst aussehen könnten bei genauen hin sehen.

Gruß,
sep
Normalerweise reicht Wasser (Destilliertes wenn zur Hand) weil Tinte ja Wasserlöslich ist......
von
Ach so ja ist etwas Fummels Arbeit zur Not kann man es mit einem Wattestäbchen versuchen und zum Verlängern z.B. an einem Bleistift mit Tesa befestigen.

Gruß,
sep
von
@sep

punkt und komma sind wohl ausgegangen ??? refil packung besorgen :-)
von
Sehr Informativ, wird dem Fragesteller sicherlich weiter helfen.;-)

Gruß,
sep
von
Hello,
Hm. Gibt es evtl. irgendwo eine Anleitung, wie man das Gehäuse bzw. Druckwerk öffnen kann und dann direkt mit den Fingern an das transparente Band herankommen kann? So wie auf dem Bild bei Antwort 1?
von
Lieber Colorado!

Wo genau ist jetzt das Problem?

Kannst du bitte noch einmal ein aktuelles Duesentestmuster hochladen?

Solange das "transparente Band" nicht verschmutzt ist, brauchst du es auch nicht zu reinigen.

Der Drucker verwendet uebrigens auch in der Einstellung "Hohe Qualitaet" und Normalpapier die pigmentierte schwarze Tinte.
von
Eine direkte Anleitung gibt es da wohl leider nicht, man kann Versuchen sich hier an den Resttintenbehälter wechseln www.druckerchannel.de/... zu halten da findet man Hinweise wo sich die ein oder andere Schraube bzw.Clip verstecken könnte.
Beitrag wurde am 07.07.19, 22:55 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
05:08
02:47
19:58
19:02
18:11
6.12.
5.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 185,40 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 207,68 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 296,90 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 176,03 €1 HP Officejet Pro 8720

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,04 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 166,58 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 152,49 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 189,90 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen