1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. HP Color Laserjet 2600N
  6. S/W-Druck einseitig ausgeblichen, und Prog. HP ToolBox?

S/W-Druck einseitig ausgeblichen, und Prog. HP ToolBox?

Bezüglich des HP Color Laserjet 2600N - Drucker (Laser/LED)

von
Moin.
Zwar ein veraltetes Modell, aber vielleicht kann man noch was machen:
Der S/W Ausdruck zeigt auf der linken Seite eine Ausbleichung -siehe Bild anbei.
Die Drum sieht aber noch sauber aus, wenngleich es ein rebuilt-Toner ist,
die noch Einiges an Toner enthält.
Sollte ich die mal wechseln, oder hat jemand sonst noch 'ne Idee?

Zweite Frage zum Servive-Programm "HP Tool Box".
Kennt das jemand? Das Prog startet nicht, bzw. es wird die Fehlermeldung gebracht,
es sei kein Treiber vorhanden für einen Drucker vorhanden, was natürlich nicht stimmt.
Ich habe das
hp_CLJ_2600n_Full_Solution-v20110217-50132926-RC5-Signe​d.exe
installiert. -Betriebssystem ist Windows XP.
Ist das Prog Schrott?

Vielen Dank in die Runde!
Liebe Grüße,
gegse.-
von
Da wird die schwarze Trommel wohl einen weg haben. sonst würde sich das auch bei den anderen Farben zeigen.
von
Guten Abend.

Vielen Dank für Deine Nachricht.

>Ja, ok, dann wird's wohl doch daran liegen...
Ich kann ja nochmal versuchen, das Teil "zu entfetten"- also zu reinigen.
Vielleicht gibt's da eine matte Stelle, die keinen Toner aufnehmen kann.
Ansonsten >neue Kartusche, vorher Toner retten.
Danke, und Grüße,
Gegse.-
von
Das bringt in der Regel nicht, Trommeln sind aus lichtempfindlichen Material und wenn sie gealtert sind hilft nur ein Austausch. In der Kartusche ist ebenfalls ein Abstreifer der die Trommel reinigt.
von
Ach, so, ja, freilich. Deswegen die nachlassende Lichtempfindlichkeit.
Alles klar, vielen Dank noch für die Erinnerung.
(das Prog. tool Box kennst du nicht zufällig bzw. dessen o.g. probleme?)
Liebe Grüße. gegse.-
von
Das Tool kenn ich nun nicht, aber versuche die Installation mal mit Adminrechten (rechte Maustaste auf die Installationsdatei "als Administrator ausführen")
von
Lässt sich der Toner im blassen Bereich mit der Hand verwischen?

Es könnte auf an der Transferwalze liegen. Diese ist schaumstoffartig und unterhalb der Bildtrommel platziert. Bei Farbgeräten im Transferband. Dem Fehlerbild nach könnte das hinkommen. Alles am/um das Transferband was nach Metall und Kontaktfläche aussieht von Toner und Staub befreien.
von
Vielen Dank für Eure Hinweise usw.

1) Nein, der Toner scheint fixiert; er läßt sich nicht verwischen.
(Fixiereinheit/fuser müßte demnnach in Ordnung sein.)
2) Transferband:
Das Teil ist hier ja ein breites Endlos-Band. Die 4 Toner/OPC liegen übereinander (hier beim HP),
und gegenüber jeder Trommel befindet sich dann innerhalb des Transferbandes das rollenmäßige Gegenstück (nennst Du das die "Transferwalze"?) dann wohl auch die dementsprechernden Ladungsentferner.)

Meinst Du nun, daß die der schwarzen Kartusche (Trommel) gegenüber liegende innere Rolle
nicht mehr gleichmäßig andrücken könnte?
Wenn es sich so verhielte, würde ich das Transferband auseinandernehmen müssen, um das zu prüfen.
Ich frage an dieser Stelle aber sicherheitshalber nochmal nach, ob Du das meinst?
(Denn an der Trommel liegt ja keine Rolle, die das Papier andrückt; die liegt gegenüber, und müßte demnach innerhalb des Transferbandes liegen, wenn ich das richtig verstehe...?)

lg, gegse.
Beitrag wurde am 12.06.19, 17:42 vom Autor geändert.
von
Hi!

Ja, die Transferwalze liegt in dem Fall im Transferbelt gegenüber der jeweiligen Bildtrommel.

Ich kenne aber das Modell selbst nicht, deshalb kann ich auch nicht sagen, ob sich das Zerlegen des Belts lohnt oder wie es von Statten geht.

Ich würde erstmal eine Sichtprüfung machen, ob Auffälligkeiten bestehen und ob evtl. extrem viel Toner usw. an der Transferwalze Schwarz oder den Kontakten ist.

Man sieht auf Deinem Probedruck auch 2 hellere Flecken im Bereich des hellen Streifens.

Miss doch mal den Abstand von Beginn Fleck 1 bis Beginn Fleck 2. Anhand der Entfernung lässt sich dann der Durchmesser der betroffenen Walze bestimmen. Das gibt dann weiteren Aufschluss über die Ursache.
von
Guten Abend.

Herzlichen Dank für Eure guten Ideen.

Also... ich hab es mir angetan, und das komplette Transferband zerlegt! Eine ausgesprochen fummelige Angelegenheit. Alles ist irgendwie "gesteckt", und zerfällt, wenn eine der Hauptschrauben gelöst wird.
Man braucht 5 Hände, und es ist sinnvoll, das Teil in einen Schraubstock zu spannen, wenn es wieder zusammengebaut wird.
Anyway: Alles gut gereinigt, und war aber auch tatsächlich kaum verschmutzt.
(Das mit dem Abstand messen ist eine sehr gute Idee, und das hätte durchaus eine der Transferwalzen (die mit Moosgummi) sein können, aber auch die Trommel darselbst.)

Zusammengebaut...(nichts blieb übrig :-) ), und Probelauf:
Es funktionierte sogar auf Anhieb wieder, aber nach dem 2. Druck erschien das Fehlerbild neuerlich.

Daraufhin untersuchte ich die schwarze Trommel, und kann erkennen, daß haarfeine Abschleifungen
zu erkennen sind, wie durch Papier abgeschliffen im Laufe der Zeit.
Im Vergleich sind solche Abschleifungen auf den anderen (Farb-)Trommeln noch nicht zu erkennen...
bei der Magenta könnten sie irgendwann auch mal beginnen.
Ich glaube, daß es an der Trommel liegt; diese Abschleifungen stellen ja mikroskpische Vertiefungen dar, und das würde das Fehlerbild eigentlich erklären.

Nebenbei: Sind die Trommeln eigentlich farbspezifisch -damit meine ich, daß Schwarz eine andere Trommelkonfiguration hat als z.B. Cyan? Oder sind die sozusagen austauschbar? (ich habe einen Cyan-Kartusche des TDruckertypes, und vielleicht kann ich die Trommeln tauschen?)

...Viel gelernt dabei.
Danke für Eure Hilfe.
Schönen Abend, und Grüße,
Gegse.-
von
Also ich will die Bildtrommel nicht ausschließen.

Je nach Bauart können Riefen entstehen, müssen sich aber nicht negativ auswirken.

Drucke doch mal eine komplett schwarze Seite um das Fehlerbild genauer abzubilden und den Abstand genau ermitteln zu können.
Sollte der Abstand auf die Bildtrommel hindeuten, ist Deine Diagnose gesichert.

Irgendwie finde ich nur eine Bildtrommel für Schwarz online, keine für die anderen Farben.
Die für Schwarz gibt es als Rebuilt aber immerhin ab 30 EUR.

Drucke mal die schwarze Seite msis den Abstand und lade die Seite hoch.

Von anderen Druckern kann ich Dir sagen, dass der Austausch der Trommeln untereinander zu Testzwecken normalerweise möglich ist. Je nach Bauart kann aber zu einigen Seiten mit Farbmischereien kommen da noch Resttoner in der Einheit ist.
von
Hallo,

die Kartuschen können untereinander getauscht werden.
Allerdings muß dabei auch jeweils der Chip umgesetzt werden, sonst bemerkt der Drucker die falsche Farbe.

Gruß,
Sven.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:30
23:25
23:12
23:06
21:17
14:53
16.6.
12.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
08.04. Canon Pixma GM2050: Günstiger S/W-​Tintentankdrucker mit Farboption
08.04. Canon Pixma G5050 und G6050: Tintentankdrucker mit zwei Papierzuführungen
05.04. Canon Zoemini S und Zoemini C: Mini-​Fotodrucker mit Sofortbildkamera
29.03. HP Officejet 8020, Pro 8020, Pro 9010, Pro 9019 und Pro 9020: HP streicht seine Alleinstellungsmerkmale
20.03. HPs Nachhaltigkeitsvision: HP will umweltverträglicher werden
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 190,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,96 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 204,61 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 89,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 184,87 €1 Kyocera Ecosys P5021cdw

Drucker (Laser/LED)

ab 112,83 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 174,99 €1 Epson Ecotank ET-2650

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,99 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen