1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5350
  6. Gelb reißt ab

Gelb reißt ab

Bezüglich des Canon Pixma MG5350 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo zusammen,

ich betreibe zwei MG5350. Einer ist jetzt 4 Jahre alt (8.500 Seiten), der andere 1,5 Monate (5.500 Seiten). Bislang hatte ich nie irgendwelche Probleme mit den Geräten.

Praktisch GLEICHZEITIG trat bei beiden Druckern folgendes auf:
Die gelbe Farbe "reißt" während des Drucks ab. Kleine Bilder im Fließtext werden noch fehlerfrei gedruckt. Größere Bilder jedoch nur anfangs, dann werden die Gelb-Lücken immer größer. Die Düsen sind definitiv intakt und nicht eingetrocknet. Es sieht fas so aus, dass nicht genug Gelb aus der Patrone nachkommt. Die Testausdrucke weisen bei Gelb einen (mal mehr, mal weniger großen) weißen Keil auf. Wenn ich die Druckqualität auf „hoch“ stelle und er langsamer druckt, dann funktioniert es etwas besser, aber nicht gut.

Es kommt also definitiv zu wenig Gelb nach. Nur fällt mir keine plausible Erklärung ein warum.

Folgendes habe ich bereits probiert (jeweils bei beiden Druckern. Die ersten zwei Lösungsansätze waren auch noch dem Irrglauben geschuldet, die Düsen wären irgendwie verstopft):
* Druckkopf gereinigt (mit Destwasser und Düsenreiniger)
* Druckkopf intensiv gereinigt (über Nacht eingeweicht, gespült mit Destwasser, Düsenreiniger und Ethanol)
* Düsenplatte abgenommen, Verbindungskanäle zwischen Ansaugstutzen und Auslass mit Druck gereinigt (Ethanol, Destwasser, Düsenreiniger, alles sowohl kalt als auch warm, mit Über- und Unterdruck)
* Neue Orignialpatrone besorgt

Alles vergebens! Das heißt, nicht ganz vergebens: Bei einem Druckkopf habe ich mir damit einige Schwarzdüsen ruiniert.

* neue Druckköpfe: nach wenigen Tagen gleiches Druckbild bei Gelb
* Gelb-Patrone im Tank-Teil angebohrt: Gelbdruck ging super, allerdings lief die halbe Patrone dann unkontrolliert ins Gerät. Also auch keine wirkliche Lösung

Auch nach mehrfacher, intensiver Suche in diversen Foren konnte ich keinerlei Hinweise entdecken. Es geht immer um verstopfte Düsen. Das kann hier allerdings nicht das Problem sein.

Und, ja, die Patronen sind oben offen :|
Hatte schon jemand dieses Problem oder kennt womöglich sogar eine Lösung dafür?
Beitrag wurde am 15.05.19, 19:30 vom Autor geändert.
von
Hallo,

die Dichtung im Druckkopf bei der Patronen Aufnahme ist auch noch vorhanden so das keine Luft am Patronen Auslaß gezogen wird.........

Gruß,
sep
von
Hallo,

war unter dem Druckkopf ein dicker Tintentropfen an der Düsenplatte?

Bitte mal Düsentests von beiden Geräten hier hochladen.

Zusätzlich auch mal die Reinigungseinheiten testen. Wenn sich der DK in der Wechselposition befindet sieht man rechts die Schwämme auf denen der DK parkt.
Dort etwas Wasser auftragen und schauen, ob das Wasser nach einer DK-Reinigung verschwunden ist. Vor der Reinigung sollte das Wasser dort verbleiben, es darf nicht versickern. Wäre natürlich Zufall, wenn da ein Problem bei beiden Druckern gleichzeitig wäre.

Gruß Powdi
Beitrag wurde am 15.05.19, 19:54 vom Autor geändert.
von
Ich denke mal dann dürfte aber nicht nur gelb betroffen sein......
von
Hallo,
ja, sind da. Habe ich schonmal zwischen den Farben getauscht- ohne Effekt. Mittlerweile sind die Druckköpfe auch erneuert und daher auch die Gummis.

Tintentropfen an der Düsenplatte gab es nicht. Reinigungseinheit kann ich testen. Jedoch funktionieren die insofern, dass sich alle sonstigen Störungen jeweils problemlos beheben lassen. Ich teste es trotzdem. Kann nichts schaden.

Düsentest von Gerät 1 anbei. Gerät 2 sieht genauso aus.

Unterschlagen habe ich oben die Info, dass ich Originalpatronen nutze, die ich wiederbefülle. Das mache ich mit Canon-Druckern seit 1995 so und auch diese beiden Drucker laufen seit Jahren mit dieser Methode ohne Probleme, zumindest bis vor ca. einem Jahr Und es muss natürlich 1.5 Jahre und nicht 1.5 Monate heißen :)
von
Ja das sieht man das Gelb im Düsentest auch nicht richtig nach kommt.
Wie oft hast Du die Patronen den nachgefüllt, der Schwamm in der Vordere Kammer verliert mit der Zeit seine Aufnahmefähigkeit vielleicht das daran liegt und so Tinte auch nicht richtig nachkommt.
von
Hallo,
Somit sollte man erst mal davon ausgehen, dass der Kontakt zwischen Patrone und DK dicht ist. Wenn jetzt aber doch mehrfach verwendete Patronen zum Einsatz kommen, würde ich auch, so wie sep, da auf eine Undichtigkeit tippen, so dass Nebenluft gezogen wird.
Schau mal hier Antwort #17, exakt der gleiche Düsentest, Ursache schlechter Kontakt zwischen Patrone und Druckkopf. DC-Forum "Canon Pixma MG5450: Aussetzer in PGBK (neuer Druckkopf!)"

Gruß Powdi
von
Wenn die neu Originalpatrone eine Leerpatronen war und Du die befüllt hast, tippe ich auf Überalterung (vllt. schon beim Händler) der gelben Tinte.
von
Hallo,
zwischendrin bereits jetzt ein herzliches Dankeschön für die Hilfe und die guten Hinweise. Tatsächlich ist der Düsentest aus dem Link exakt gleich. Ich hatte selbst nichts in der Richtung entdeckt.

Nicht ganz sicher bin ich mir in der Interpretation der Antwort. Man könnte meinen, dass Mullis Schwarzproblem mit dem doch sehr andersartigen Düsenbild auf die Undichtigkeit zurückzuführen war und das Gelbverhalten nach Tausch der Dichtungen aufgetreten ist. Könnte es sein, dass Mulli zum Ende des Threads unfreiwillig am Beginn meines Problems stand? Flschluft ist jedoch ein plausibler Gedanke.

Inzwischen habe ich also die Dichtung getauscht und eine andere Originalpatrone genommen. Damit habe ich gar kein Gelb mehr bekommen. Zusätzlich habe ich mal ein mehrfach gefaltetes Papier zwischen Patrone und Spannrahmen gesteckt und die Patrone damit um ca. einen halben Millimeter nach unten auf die Dichtung gedrückt. Intensiv und normal gereinigt, dabei alle Farbpatronen ausgeleert, Gelb wollte jedoch nicht mehr anspringen.
Gruß, Pertner
Beitrag wurde am 16.05.19, 16:07 vom Autor geändert.
von
Hallo,

wenn gelb jetzt total ausgefallen ist, könnte inzwischen auch ein Elektronikdefekt eingetreten sein. Reinigungen im Gerät bei unzureichendem Tintenfluss können sowas verursachen. Wenn nach einem Stempeltest auch gelb als Abdruck erkennbar ist dürfte ein Elektronikdefekt vorliegen.

Vielleicht solltest Du besser über die Anschaffung eines neuen Druckers nachdenken.

Über solche Probleme ist bei der aktuellen Pixma-TS Serie bisher kaum was bekannt.

Gruß Powdi
von
Ja den Tank sollte man nicht anbohren, die Belüftung der Patronen befindet sich unter dem Klebeband dort findet man ein kleines Loch was man auch mal mit einer Nadel anpicken kann bei Belüftungsprobleme so das kein Unterdruck in der Patrone entsteht.
Workshop: Canon-Patronen PGI-550/CLI-551 wiederbefüllen
von
Hallo,
meinen herzlichen Dank für die Antworten und das Mitdenken. Wie erwähnt ist das alles vor ca. einem Jahr eingetreten. Seinerzeit habe ich ja schon tagelang erfolglos rumgebastelt. Neu motiviert durch die Hinweise hier habe ich mich noch mit dem Luftloch und der Dichtung beschäftigt. Leider vergebens.

Auch ich tippe im Grunde auf eine Undichtigkeit, kann sie mir jedoch mechanisch nicht erklären, da die ganze Konfiguration nach dem Druckkopf- und den Patronentausch seinerzeit eigentlich einen Neuzustand ergeben haben. Auch die Maßnahmen jetzt mit Dichtungstausch und satterem Patronenandruck hätten Abhilfe schaffen müssen.

Wie dem auch sei, die Drucker werden dann wohl nur noch als SW-Etagendrucker weiterbetrieben. Danke nochmals!

Gruß, Pertner
Cleverleihe
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:42
16:15
16:00
15:51
15:36
14.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.07. HP Sprocket Studio: Konkurrenz für Canons Selphy-​Fotodrucker
02.07. Kyocera Ecosys P3145dn, P3150dn und P3155dn: S/W-​Laser mit niedrigen Folgekosten
02.07. HP reduziert Tonerfüllmenge: Weniger Reichweite bei HP-​Tonern
02.07. HP Laserjet Enterprise M507-​ und MFP M528-​Serie: Oberklassige Monolaser
25.06. HP Color Laserjet Enterprise M751dn: Professioneller A3-​Farblaser
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 154,85 €1 HP Sprocket Studio

Mobiler Fotodrucker, Postkarte (Thermo)

ab 188,50 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 102,93 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 201,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 101,90 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 61,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 236,07 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Epson Workforce WF-3620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 413,96 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen