1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Tintenstrahldrucker für Fotos

Tintenstrahldrucker für Fotos

von
Sollte ISO 12233:2017 Testchart(4000 hyperbolic Wedges) ausdrucken können und zwar auf DinA4 bzw. mdst DinA3.
von
Siehe Epson Surecolor SC-P800
von
Dieser Drucker dürfte wohl einem 70ger Raster im Offset Druck entsprechen.
Kann man damit den Testchart auch auf Din A4 ausdrucken?
von
wie denn nun ? Drucken kann man doch in jeder Größe, die man bei den Formateinstellungen vornimmt, aber wenn man die Größe gegenüber dem Original verändert, stimmen die Zahlenangaben auf dem Testchart nicht mehr. Die Druckauflösung ist richtungsabhängig und dürfte so effektiv bei 300-350dpi liegen bei höchster Qualitätsstufe. Da unterscheiden sich viele Drucker, auch Canon oder Epson nicht sehr. Und um welches Format für einen Tintenstrahldrucker für Fotos geht es denn überhaupt ?
von
Für mich ist vor allem wichtig,daß der ISO12233:2017 Testchart beim Drucken noch aufgelöst wird,dieser ist 3:2 d.h. 50:40mm,gecroppt kann er dann als 40:30mm(4:3) verwendet werden.Der Testchart ist die Mindestanforderung für 24MP Kameras,heutige Vollformat oder Mittelformatkameras haben deutlich höhere Auflösung und mehr Megapixel.

Mich würde nun ua. auch interessieren,ob man mit Tintenstrahldruckern Auflösungen von heutigen Offset-Rastern d.h.(mdst. 70-120 Raster) hinbekommt.Soweit ich weiß bekommt man aber mit Epson Druckern(Piezokeramik) gerade mal ein 70ger Raster d.h. 360PPI hin.

Leider bekommt man bei Tintenstrahldruckern nicht ohne weiteres an die Hintergrundinformationen zur Auflösung.
von
??? sollen da nur Testcharts gedruckt werden ? 24MP einer Kamera sind doch auch nur interpoliert, wenn im Bayerraster nur jedes 2te oder 4 Pixel für eine Farbe da ist und alles andere aus den Nachbarpixeln gerechnet wird. Und ob alle Linsen diese Auflösung bis zum Rand bieten, ist auch nicht immer gesichert. Aber egal, es ist richtig, daß solche Daten der Auflösung für kaum einen Testbericht gemacht werden, vielleicht weil es keinen interessiert. Es gab da mal vor vielen Jahren so einen Test in einem Fotomagazin, gemessen mit einem Siemensstern auf 50& Kontrast , daß Canondrucker so ungefähr 300-320 dpi liefern und Epsondrucker zwischen 300-350dpi liefern, etwas modellabhängig. Und seitdem hat sich sich in dieser Hinsicht - Druckköpfe, Düsenabstände etc nichts nennenswertes geändert.
Hier gibt es ein Testbild,
www.clarkvision.com/...
daß Linienmuster mit 1 oder 2 oder 3 Pixel Abstand hat, das kann man drucken, indem man das so genau im Treiber einstellt, daß keine weitere Interpolation im Treiber erforderlich ist, und dann sieht man, daß 2 pix Linien getrennt werden können. Bei 1pix Linien ist immer der Tonwertzuwachs da, der die Zwischenräume weitgehend überdeckt. Damit kann man auch testen, welche Treibereinstellungen, Qualitäststufen welchen Einfluss auf den Ausdruck haben. Wenn man das Testbild mit 600dpi druckt, dann wird es kleiner als eine Briefmarke, noch kleiner bei Epson mit 720dpi.
Beitrag wurde am 22.04.19, 12:21 Uhr vom Autor geändert.
von
die hier genannte Software gibt es schon lange nicht mehr

Workshop: Software zu Ermittlung der Auflösung
von
Wenn man das Bild mit aktiven 24MP abfotografiert-->ab 35MP Vollformat kein Problem ist vollständig aufgelöst d.h. ISO12233 wurde in der heutigen Zeit schon ersetzt.Leider hat die Druckqualität damit nicht Schritt gehalten die großen Fotolabore liefern hier meistens eine Auflösung von 300ppi(z.B. CEWE).Es natürlich die Möglichkeit diese Fotos bei kleineren Fotodiensten in 400ppi Qualität auszudrucken,oder eben im Offsetdruck bis 1200ppi.Was mich eigentlich interessiert ist,ob es einen Fotodrucker(Tintenstrahl) gibt mit dem man über 360ppi(=70ger Raster) drucken kann.Der Vorteil gegenüber dem Offsetdruck wäre halt dann der mögliche doppelt so große Farbraum.
von
Die Posterqualität z.B. Epson 7890 usw. ist im allgemeinen ein Graus.Die Drucker schaffen nicht einmal die angegebenen 360Lpi(h),weder horizonal noch vertikal,bestenfalls sind es beidseitig 180Lpi.Dies sieht man neben den schlechteren Farben,Dynamikumfang eben nunmal auch,da die Drucker nichtmal gerade kleinere Diagonalen Drucken können.
von
Gibt es da ein Beispieldruck, ein Musterdruck, ein Scan, der eine solche schlechte Leistung zeigt ? Pauschale allgemeine Behauptungen helfen da wenig.
Ich verwende einen uralten Pro 7600, auf dem ich mal das oben erwähnte Testbild von Roger Clark ausgedruckt habe, mit 720dpi Einstellung ergibt das ein Bildchen 22x11 mm, kleiner als eine Briefmarke, und davon habe ich ebenfalls einen Auschnitt hochgeladen, da sind die 2px Linien - mit 2/720 inch Breite - horizontal und vertikal klar sichtbar, die vertikalen 1px Linien - 1/720 inch Breite - auch noch erkennbar. Mehr geht nicht, auch nicht mit heutigen Druckern. Also Graus ist das so ganz bestimmt nicht. Mit anderen Dreuckern - L1800 oder P400 - sieht es ganz ähnlich aus.
von
Ich habe u.a. alten ISO12233 Test-Chart auf gleichgroße 30x40cm an Kodak Station(Epson 7890) ausdrucken lassen,dies hat neben der Normung den Vorteil,daß man direkt die Auflösung des Druckers ablesen kann.Mir wurde gesagt,daß das Poster bei voller Auflösung des Druckers gemacht wurde(auf Fotopapier),dies könnte aber auch das Problem sein.Mit heutigen Kameras und guten Smartphones(selbst Display ist hier meistens besser) hat das aber auch nichts mehr zu tun,die haben mdst. 5x mehr Auflösung,einen viel größeren Farbraum und viel größeren Dynamikbereich.
von
Aha, und was hat der Test mit diesen Ausdrucken nun ergeben ? Ein Test für die Auflösung hat auch nichts mit dem Farbraum oder Dynamikbereich zu tun, das sind söllig getrennte Tests. Was soll denn nun getestet werden, ein Drucker , oder die ausgedruckten Vorlagen für andere Zwecke verwendet werden? Dazu wären die Testcharts, die auf fotografischem Weg erzeugt werden, sicher genauer und geeigneter, weil nicht schon beim Drucken der Vorlagen eine Überlagerung der Ortsfrequenzen der Druckerrasterung mit dem Linienmuster erfolgt.
Bilder einfügen (.jpg/.png/.pdf)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:40
09:29
09:26
08:25
08:21
13:27
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 168,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 403,95 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 69,90 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 303,45 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 213,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,99 €1 Epson Ecotank ET-4700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen