1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Kyocera FS-C8520MFP
  6. Kyocera FS-C 8520 MFP - ominöse Flecken, teilweise gleichmäßig, teilweise flecksartig

Kyocera FS-C 8520 MFP - ominöse Flecken, teilweise gleichmäßig, teilweise flecksartig

Bezüglich des Kyocera FS-C8520MFP - Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

von
Hallo zusammen,

wir haben bei unserem Kyocera FS-C 8520 MFP vor kurzem (ca. 3 Monate her) das Wartungskit A eingesetzt, weil er das in seiner Anzeige gefordert hat. Nun haben wir seit letzter Woche so komische Flecken bei manchen Drucken, sowohl in s/w, als auch in Farbe, sowohl A3, als auch A4. Die Kleckse sehen nicht eindeutig schwarz aus, ich vermute, es ist eher eine Mischung aus allen Tonern.

Allerdings erscheinen die Flecken mal klecksartig und unregelmäßig, und mal rechts regelmäßig.

Hat jemand eine Idee, wo ich mal nachschauen sollte, wo der Fehler liegen könnte? 🤔

Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!

LG
Seite 1 von 5‹‹123››
von
Nachtrag:
Der Abstand zwischen den Klecksen (Mittelpunkt bis Mittelpunkt) bei der regelmäßigen Verunreinigung beträgt 4,7 cm, d.h. Es müsste ja eine schmalere Rolle sein.
von
Hallo!

Bitte gib die Entfernung der Flecken von Fleckende bis Fleckanfang (ende Fleck 1 bis Anfang Fleck 2) an. sonst verfälscht sich das Ergebnis.

In Bild 3 sehen die Flecken -v.a. wegen der Negativbilder dazwischen- sehr nach Heizungsrollen aus. Vermutlich kann man diese sehen, wenn man hinten am Drucker eine Klappe öffnet. Vermutlich sind hier Tonerreste auf den Walzen.

Die anderen Flecken könnten durch rieselnden Toner entstehen der aus einer Trommeleinheit fällt oder durch Caking auf einer Entwicklerwalze. Der Abstand sollte genaueres verraten.
von
Hallo MJJ-III,

also der Abstand von Anfang bis Ende beträgt 4,4 cm.

Ich bin Laie, die Heizungsrollen sind diese roten, richtig? Also die größere, die man freilegt, wenn man die Heizeinheit entfernt sicht sauber aus. Ich meine aber noch eine zu sehen, wenn ich die Einheit von der anderen Seite, sprich im eingebauten Zustand anschaue. Kann ich die Einheit einfach aufschrauben?
von
Hi!

4,4 cm Abstand würde bedeuten der Druchmesser = 4,4 / 3,14= ca. 1,4 cm.

Die gesuchte Walte ist also 1,4 cm dick. Das könnte in etwa die Entwicklerwalze sein.

Wenn ich auf Bild 2 kucke sind dort aber verschiedene, wiederholende Flecken. Ist das Blatt quer oder hochkant gedruckt und ist es A4 oder A3?

Bei hochkantigem Druck oder A3 wären die Flecken nämlich viel weiter auseinander (siehe mein Bild) und würden eher Richtung Heizung und oder Bildtrommel gehen. Falls dem so ist, miss nochmal den Abstand von Ende Punkt bis Anfang nächster Punkt jeweil getrennt für die Kreise und Rechtecke in meinem Bild.
Denn diese Punkte haben unterschiedliche Auslöser.

Die Heizung kann man normalerweise aufschrauben. Wenn die Maße aber stimmen sollten, würde ich erst einmal die schwarze Entwicklereinheit ausbauen und die mit Toner bedeckte, silberne Walze auf Ungleichmäßigkeiten prüfen.
von
Hallo,

sorry, hatte ich vergessen anzugeben. Es ist ein A4 Druck gewesen, also Bild 2 bis 4, Bild 1 war der A3 Druck. Ich habe den Druck von Bild 2-4 nicht selber gemacht, aber gehe davon aus, dass es im Querformat gedruckt wurde.

Flecken (im Rechteck)
Abstand (Ende bis Anfang): 5,4 cm, sprich Durchmesser 1,72 cm

Flecken (im Oval)
Abstand (Ende bis Anfang): 5,5 cm, sprich Durchmesser 1,75 cm
von
Ist das die schwarze Entwicklereinheit? (Siehe Foto)
von
1,72/1,75 kommt immer noch hin denke ich.

Du hast in dem Kreis den mit Magenta volglesauten "Zapfen" mit markiert.
Du brauchst aber den rechts vom Kreis und die im Kreis markierte Einheit darunter.

Kuck Dir die Bilder an, 32 und 36 solltest Du Dir ankucken.
von
Alles klar, ich nehme mir die beiden vor und werde morgen Bericht erstatten.
von
Hallo MJJ-III,

also ich habe mir beide Einheiten angesehen. Bei der 36, also der Entwicklungseinheit kann ich auf dem Stück von der sichtbaren Rolle nichts erkennen, allerdings gelingt es mir auch nicht wirklich, sie zu bewegen. Bei der 32 kann man ja allgemein etwa 2/3 der Rolle begutachten, diese konnte ich auch vorsichtig weiterdrehen, da ist mir aber nichts besonderes aufgefallen, die scheint sauber zu sein.

Was ich mich auch frage ist, warum es so sporadisch auftritt. Es können 100 Seiten gedruckt werden und nur bei 6 kommt es zu diesen Erscheinungen.

Wir haben in der letzten Woche mal das Papier gewechselt, von Xerox Performer auf Xerox Business, aber nur beim A4 Format, da A3 eher selten genutzt wird. Kann das einen Einfluss haben?
Wir haben unterschiedliche Kyoceradrucker und der kleinere, ein Kyocera FS 3540 MFP hat häufig Papierstauprobleme. Ich habe gelesen, dass die Businessvariante glatter sein soll, daher dachte ich, es könnte eine Maßnahme sein. Der 8520er musste nun mitziehen, da meine Kollegen kaum hinbekommen Papier ordentlich nachzufüllen (mit Tonern möchte ich gar nicht anfangen...), da wären zwei unterschiedliche Papiere für zwei unterschiedliche Drucker ein unüberwindbares Hindernis geworden.
von
Das Papier kann schonmal an dem ein oder anderen Fehlverhalten schuld sein.

Dem Gerät mit den Papierstauproblemen würde ich mal eine neue Einzugsrolle verpassen oder sie mit Walzenreiniger reinigen.

Das sporadische Auftreten ist seltsam.

In welcher höhe über Normal Null wird das Gerät betrieben?

Gab es die Probleme vor dem Papierwechsel auch schon?

Wenn ich nach Bild 3 des Ursprungsposts gehe, muss etwas auf den Heizungswalzen zu sehen sein.

Eventuelle stehen diese nun günstiger.

Ansonsten -da ich endlich kapiert habe, es geht um einen Kopierer-... wie alt ist das Gerät?

Früher hatte Kyocera an den Lagern für die Entwicklerwalzen Plastikringe verbaut. Diese bekamen teilweise sehr schnell einen Sprung. Beim Drucken hörte man dann ein leises Rattern oder Poltern. Durch den Sprung und den entstehenden unrunden Lauf wird die ganze Entwicklereinheit ein wenig durchgeschüttelt, was dazu führen kann, dass Toner auf das Transferband oder Blatt fällt. Je nachdem was gedruckt wird könnte das das sporadische Auftreten erklären, auch wenn ich das weniger glaube.
Seite 1 von 5‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:55
19:15
18:29
17:16
15:03
19.10.
18.10.
18.10.
Fehlercode 1000000 Gast_52754
18.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 196,70 €1 HP Laserjet Pro M304a

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu ab 335,48 €1 HP Laserjet Pro MFP M428dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 365,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 162,85 €1 Canon Pixma TS8350

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 166,00 €1 Epson Ecotank ET-2600

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen