1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus C60
  6. Epson über USB-to-Serial

Epson über USB-to-Serial

Bezüglich des Epson Stylus C60 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich hab für meinen Laptop eine USB-to-Serial Verlängerung gekauft um meinen Epson Stylus C60 darüber zu betreiben. Nach der Installation gibt es den neuen COM4 Port. Allerdings erkennt Windows nicht dass da ein Drucker dranhängt (tut er aber!).

Wie muss ich Windows das beibringen? Hab auch schon bei der Drucker/Porteinstellung unter Start-»EInstellungen-»Drucker-»Eigenschaften-»Anschlüss​e herumprobiert, aber nicht erfolgreich.

Kann mir jemand sagen, was ich GENAU machen muss um meinen Drucker über den umgewandelten USB-to-Serial Port COM4 betreiben zu können?

Ich glaube die Treiber für den Umwandler sind richtig installiert, im Gerätemanager gibt es außer dem "alten" LPT1 auch den "Profilic USB-to-Serial Comm Port (COM4)". Da (Rechtsklick-»Eigenschaften) gibt es auch noch "Anschlusseinstellungen" mit Dropdownmenüs wie Bits pro Sekunde (steht auf: 1200), Datenbits (8), Parität (Gerade), Stoppbits (1), Flusssteuerung (Hardware) und "Erweitert", wo was von FIFO-Puffer steht, ist aber alles deaktiviert und eine Com-Port Nummer ausgewählt werden kann (1-256, davon aber schon 1, 3 und 5 belegt sind, steht momentan auf "COM4").

Woran könnte es noch liegen, bzw. wie sage ich dem Drucker "nutze COM4 und nicht LPT1!"

Vielen Dank schonmal!

PS: Sorry, vergaß: Hab WinXP Home...
von
Gehe ich recht in der Annahme dass du den lpt des Druckers mit USB vom Laptop verbinden willst?

Am seriell Anschluß läuft kein Drucker, entweder USB-»parallel Adapter benutzen oder direkt per lpt anschließen.
von
also ich bin mir jetzt nicht mehr so sicher über die Bezeichnung, jedenfalls passt das alte Druckerkabel, das vorher direkt in den Laptop ging jetzt auch in den Converter rein. Das andere Ende ist ein USB Stecker, der in einen USB Hub geht (das steckt hinter meiner Umwandlungsgeschichte).
Ich will halt alles über einen Hub betreiben und nicht ein halbes Dutzend Stecker ein und ausstöpseln wenn ich den Laptop mitnehm.

Also kann man den Drucker NICHT über den COM4 betreiben, fertig aus? Also der Converter sieht halt "von außen" so aus wie mein Druckerport im Laptop... kann man andere Treiber installieren und somit daraus einen LPT Anschluss machen, oder ist das eine Hardware Sache und bestimmte physische Vorraussetzungen müssen gegeben sein? ALso dass er passt (25 Pin Female) reicht nicht unbedingt?
von
Genau. Ein serieller COM-Anschluß ist elektrisch was völlig anderes wie ein parallel-centronics-Druckeranschluß.

Der Betrieb eines Druckers an einem HUB KANN immer ein zusätzliches Problem sein. deswegen erst mal direkt an USB testen, wenn du den richtigen Adapter hast.
Beitrag wurde am 19.02.05, 23:12 vom Autor geändert.
von
ok, thx... aber ich bin ja blöd hab ich schon festgestellt... bei nem C60 kann man auch einfach direkt ein USB Kabel kaufen... *vor die Stirn klatsch* Aber warum einfach wenn's auch kompliziert geht? Trotzdem danke!!! *g*
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:04
00:33
22:14
21:49
21:39
19:07
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 113,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen