1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother HL-L2360DN
  6. HL L 2360 DN: Airprint bei macOS Mojave klappt nicht

HL L 2360 DN: Airprint bei macOS Mojave klappt nicht

Bezüglich des Brother HL-L2360DN - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Moin.

Ich habe den gleichen Drucker schonmal für meine Mutter gekauft. Airprint am iPad (iOS) funktionierte auf Anhieb.

Jetzt habe ich den Drucker für eine Freundin gekauftt:
leider wird er von macOS Mojave 10.14.3 nicht erkannt.

Der aktuellste Treiber von Brother ist installiert.
Auch das Firmwareaktualisierungstool habe ich laufen lassen.

Trotzdem wird der Drucker von macOS nicht erkannt.

Der Drucker ist per WLAN mit dem Router verbunden, der auch das WLAN für das MacBook liefert.

Bei Brother habe ich vorhin angerufen, aber der Berater kannte sich leider nicht aus.

Über euren Rat freue ich mich.

Danke.
Seite 1 von 5‹‹123››
von
Geht es denn wenn der Drucker über Netzwerkkabel am Router oder MacBook angeschlossen ist?
von
Verzeihung, ich hatte versehentlich geschrieben "Der Drucker ist per WLAN mit dem Router verbunden".

Gemeint war:

Der Drucker ist per LAN mit dem Router verbunden.
von
Hallo,
gut. Das ist ja aber im Grunde auch egal. Kannst du mal die IP des Druckers in einen Browser eintippen. Kommt da ein Webserver?

Der Drucker ist ja schon etwas älter. Unter Umständen muss man die Funktion "Airprint" hier auch erst aktivieren. Früher war das ja bei einigen Geräten mal so.

Ich bin beim Thema Mac leider ziemlich ahnungslos. Aber seit diesem Mojave sollen ja wohl die (meisten?) bisherigen Treiber nicht mehr funktionieren und alles im Grunde über Airprint ablaufen. Kann es da sein, dass der Treiber etwas stört?

Kann auf dem Drucker denn von einem Smartphone zugegriffen werden?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 13.02.19, 08:59 Uhr vom Autor geändert.
von
Guten Morgen Ronny.

Im Moment kann ich die IP nicht eingeben, weil ich erst am späten Abend bei der Freundin sein werde. Vielleicht schaffe ich auch heute nachmittag schon.

Wo findet man denn bitte die IP des Druckers im Menü?

Zu Deinen Rückfragen:
Ein iPhone (mit aktuellem iOS) findet den Drucker auch nicht.

In der Anleitung von Brother zu Airprint
support.brother.com/...
steht nicht, ob/wie man Airprint im Drucker aktiviert.

Zu den Treibern:
Verstehe ich es richtig, dass bei der Benutzung von Airprint gar keine Installation von Treibern nötig ist?
Falls ja: wie entfernt man diese wieder restlos?

Wenn Du/ihr noch andere Ideen habt, wie man systematisch die Ursache eingrenzt und behebt, freuen wir uns.

Danke.
von
Hallo,
Entweder über den Netzwerkstatus oder über die Statusseite vom Drucker oder aber über den Router.
Nötig ist es wohl nicht mehr, der Drucker muss aber eben wohl Airprint unterstützten. Und das führt bei älteren Druckern wohl eben zu Problemen.

ich habe keine Ahnung, aber ich denke jetzt ohnehin, dass das testen vom Telefon aus einfacher ist. Da gibt es ja ohnehin nur die eine Möglichkeit: Airprint.

Bist du überhaupt sicher, dass der Drucker verbunden ist?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
OK, ich werde im Menü nach Netzwerkstatus suchen, bzw. im Router nachsehen, ob der Drucker dort gelistet wird.

Der Drucker war jedenfalls schonmal verbunden, denn er wurde schonmal in den "Systemeinstellungen > Drucker" gezeigt. Daher ging ich davon aus, dass die Anbindung per LAN funktioniert.
Ein abgesendeter Druckauftrag endetet jedoch mit einer nichtssagenden Fehlermeldung.
Daraufhin haben wir den Drucker wieder aus der Druckerliste entfernt und wollten ihn erneut hinzufügen. Was nicht gelang, weil er nicht mehr angeboten wird.

Ich dachte auch, dass es per Telefon bei der Brother-Hotline einfacher wäre. Aber der Mitarbeiter sprach nur gebrochen Deutsch und hatte von Airprint noch nie gehört.

Daher suchte ich hier bei euch Hilfe.

Wenn ich jetzt Airprint "konzeptionell" richtig verstanden habe, wird dafür keinerlei manuelle Treiberinstallation benötigt. Also muss ich irgendwie die bereits installierten Treiber als erstes restlos entfernen. Nur wie?
von
Hallo,
ich denke das ist nicht das Problem. Ich würde ferner eben auch versuchen das ganze vereinfacht über das Telefon zu machen. Wenn es da nicht gefunden ist, dann steht wohl die Verbindung nicht korrekt, oder der Drucker bietet den Dienst nicht an.

Ist der Drucker mit der aktuellen Firmware versorgt?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Auf
support.brother.com/...
gibt es eine Anleitung zum Entfernen des Druckertreibers.
Es ist ein sehr umständliches und langwieriges Verfahren.
Existiert eventuell ein Hilfswerkzeug zum einfachen Entfernen aller manuell installierten Bestandteile?
von
Hallo ibu,

wie gesagt, ich denke du bist hier auf der falschen Spur. Wenn der Treiber drauf ist, sollte das wohl gehen. Wenn auch ein ios-kompatibles Telefon Airprint nicht findet, dann liegt das Problem am Netzwerk oder Drucker.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Was meinst Du bitte genau mit "vereinfacht über das Telefon"? Kann ein Supportmitarbeiter von Brother dann irgendwie per Fernwartung auf den Drucker zugreifen?

Der Drucker bietet Airprint definitiv an. Es funktioniert ja bei meiner Mutter per iPad.

Siehe:
www.brother.de/...

Hauptmerkmale:
...
Unterstützung von Apple AirPrint, Google Cloud Print™

Zur Firmware:
Ja, das war das erste, was ich getan habe: auf die neueste zu aktualisieren.
Fehlermeldung gab es keine.
Wie man jedoch in dem Druckermenü prüft, ob die Version auch wirklich angekommen ist, weiß ich nicht.
Seite 1 von 5‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:35
16:26
16:06
15:57
15:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
22.04. Ninestar G&G Reborn: Aufbereitete Kartuschen mit Originaltoner
22.04. Epson Workforce Enterprise WF-​C20600, WF-​C20750 und WF-​C21000: Kopierer auf Tintenbasis mit 100 ipm und Finisher-​Optionen
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 247,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 267,00 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 168,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 403,95 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 69,90 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 303,45 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 213,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 144,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,99 €1 Epson Ecotank ET-4700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen