1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Stylus Photo 1500W
  5. EPSON 1500W und Refill

EPSON 1500W und Refill

Bezüglich des Epson Stylus Photo 1500W - Fotodrucker, A3 (Tinte)

von
Hi all,

ich möchte mit meinem 1500W nun wieder einige Fotos drucken - allerdings geht mir die Originaltinte doch zu sehr ins Geld ...

Nach Recherche hier im Forum möchte es mit den Fujifilm Drylabs (aus den 500ml Patronen) versuchen. Die hellen Versionen dann mit dem Octopus Gloss Optimizer runtermischen.

Allerdings ist mir nicht ganz klar, ob Nachfüllpatronen mit Autoreset Chips nun beim 1500W mit der letzten, aktuellen Firmware funktionieren, oder ausgeschlossen werden!?

Kann mir hierzu bitte jemand seine Erfahrung mitteilen oder auf Infosourcen verlinken?

Auch Tips für Nachfüllaptronen, welche problemlos funktionieren, wären super.

Vielen Dank!

Grüße, hornetoli
Seite 3 von 3‹‹123››
von
Hallo hornetoli,

mein Chipresetter war für die T079X Patronen ausgeschrieben. Erfrage es Dir bitte bei Octopus nach, die Leute waren immer sehr hilfsbereit. Ansonsten wirst Du dich nach einer anderen Quelle umsehen müssen.

Aus Platzgründen habe ich meinen 1500 verkaufen müssen. Das war vor gut zwei Jahren.

Je nach Druckvolumen sollte eventuell der Schlauch von der Cappystadion in ein seperaten Auffangbehälter geleitet werden. Da gibt es einige Anleitungen auf Youtube. Einfach mal unter Wastinkpad 1500W gucken.

Lieben Gruß Olaf
von
Hi Spiegel,

ok - vielen Dank für die Antwort und die Hinweise!

"vor 2 Jahren verklauft" - dann könnte ja meiner der von Dir sein! :-D

Grüße, hornetoli
von
Glaube ich nicht. Sonst würden nicht diese Fragen aufkommen;-)
von
Hi all,

nach Einsatz bei mir kann ich bestätigen, dass die Nachfüllpatronen von Farbenwerk (Nachfüllpatronen-Set mit Autoreset Chip T0791-T0796) im EPSON Stylus Photo 1500W mit der momentan aktuellen Firmware bisher funktionieren.
Nach dem ersten Befüllen (EPSON 106er Tinte) & Einsetzen, zeigte der Treiber Status der Patronen voll (bzw. nun abnehmend) an und der Drucker druckt wie gewohnt.

Reset nach weiterem Befüllen usw. werde ich dann zukünftig kommentieren können.

Vielen Dank nochmal an alle für die vielen Tipps & Infos im Thread & Forum sowie per PM!

Grüße, hornetoli
von
Hi all,

bzgl. der EPSON 106er Tinte bin auch sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Benutze momentan das (günstige) LabelHeaven 230g Glossy Papier. Profiliert habe ich mit ArgyllCMS, Colormunki Photo und 696 Patches (davon 128 Graustufen) auf einer DIN A4 Seite.

Das Druckergebnis ist für mich extrem gut, gute Übereinstimmung mit der Abbildung auf dem Monitor (ebenfalls kalibriert und profiliert sRGB) sowie der wahrgenommenen Realität.

Grüße, hornetoli
von
Hallo hornetoli,

hast Du den nun einen Chipresetter ausfindig machen können? Und wenn JA! Funktioniert es denn auch?

Es freut mich, dass es alles so geklappt hat:-).

Lieben Gruß Olaf
von
Hi Spiegel,

Chipresetter ist dieser hier:
www.ebay.de/...

Test steht noch aus ... ;-)

Grüße, hornetoli
von
Hallo,

bin nach reichlichem Lesen bzgl. Nachfülltinte hier gelandet. Habe einen XP-7100 und plane, diesen mit Fill-In-Patronen (AutoResetChips) zu betreiben und frage mich nun, ob die 105er/106er Tinte aus den Epson ET-7700/ET-7750 Druckern eine passende Tinte für den XP-7100 darstellt?

Laut den Aussagen von Ede-Lingen und hornetoli scheint ja nichts anderes an diese Tinten heranzukommen (Octopus, Farbenwerk, etc)? Sind die 106er denn direkt mit den Original Claria Tinten der 33er Serie vergleichbar? Da der XP-7100 meines Wissens den gleichen Druckkopf wie die ET-77x0-Serie verwendet, sollte es ja zumindest technisch die beste Lösung, da Original-Epson, sein?

Viele Grüße,
TS
von
die Epson 106 Dye-Tinten hatten sich bei einem Test vom c't Magazin vor ca 15 Monaten als gleichwertig mit den Claria-Tinten in deren Test (zur gleichen Zeit) herausgestellt, was die Haltbarkeit gegen UV betrifft. Das war für mich der Anlass, so etwas noch einmal zu testen, und ich kann das bestätigen, es gibt eine Gruppe von Tinten, die ähnlich gut abschneiden, Epson Claria, 106, auch Canon Chromalife, und auch Fujifilm Drylab Tinten wie vor Jahren hier diskutiert, alles Original-Herstellertinten, ich habe bei vielen Tests mit anderen Tinten, sicher so 30 - 40 Sorten über die Jahre, keine Tinte eines Drittanbieters gesehen, die in dieser Hinsicht eine überhaupt nur ähnliche Leistung gezeigt hat. Es gibt Tinten, bei denen kann man zusehen, über wenige Tage, wie die Veränderungen verlaufen. Alle Zusagen, Versprechungen auf den Verkaufsseiten - 'lichtstabil' - UV-stabil' sind leere Versprechungen.
Die Epson 105 Tinte ist das Pigmentschwarz für den ET-7700 und nicht Teil der Diskussion.
Der ET-7700 verwendet Tröpfchengrößen bis zu 1.5pl, Tinten dafür sind technisch ohne Probleme in anderen Druckköpfen mit ähnlichen Eigenschaften einsetzbar. Jemand, der Refill macht, wird kaum die teuren Epson-Papiere verwenden, und da die Farbwiedergabe immer eine Sache von Tinte und Papier ist, ist die Erstellung und Verwendung von Farbprofilen angeraten. Und die Lighttinten für den 1400/1500W, oder auch anderen Geräten, lassen sich leicht mit Verdünnen erzeugen, ich verwende dafür diesen
www.octopus-office.de/...
Seite 3 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:30
22:14
18:18
16:42
15:43
23.3.
Plattendruck Gast_51555
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.03. HPs Nachhaltigkeitsvision: HP will umweltverträglicher werden
07.03. Canon WG7550F, WG7550 und WG7540: Tintenkopierer von Canon mit 50ipm starten in Deutschland
05.03. Epson Ecotank ET-​2720, ET-​2726 und ET-​2756: Günstige Tintentankdrucker mit Farbdisplay
12.02. HP Tinten-​Cashback: Bis zu 50 Euro zurück beim Kauf von HP-​Officejet-​Tintenpatronen
16.01. Epson Ecotank ET-​M1100-​Serie, ET-​M2100-​Serie und ET-​M3100-​Serie: Weitere Monochrom-​Tintentank-​Drucker von Epson
08.01. Canon Pixma TS705: Pixma-​Fotodrucker soll in kleine Büros vordringen
08.01. Epson "Unbegrenzt drucken": Zwei Jahre lang "keine Folgekosten"
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet Pro 9010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet 8010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet Pro 8020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,60 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,59 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 97,80 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 210,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 249,00 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen