1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Aufbewahrung von Patronen???

Aufbewahrung von Patronen???

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo @ all,
ich habe einen Lexmark X5250 und HP5550 und HP 7660. Ich habe noch so einige Patronen wiederbefüllt und reaktivieren können. Nun die Frage, wie und wo am besten lagere ich diese Patronen...evtl im Kühlschrank? Aufbewahrungshalter habe ich. Oder soll man die Druckköpfe mit irgendetwas verkleben (nur mit was?).

Dann hätte ich noch ne Frage, aus was besteht der Patronenreiniger eigentlich? Weiss das jemand. Ist es Aceton? (In der Apotheke günstig erhältlich) oder mache ich damit mehr kaputt?

und noch was....

Beim HP muss man die Patronen ja durch abkleben resetten....

aber woher weiss der Drucker, wenn er eine aus dem Handel gekaufte Patrone bekommt, dass diese neu ist....ist auf den Patronen ne elektronik die sagt \"ich bin neu...???!!!\"...das gibts doch nicht....gibt es nicht ein Programm, der die Druckersoftware resettet....???

Bitte um Hilfe...

Ich danke für jeden brauchbare Hinweis...
von
Würd mich auch mal interessieren,oder kann man die Dinger vieleicht einfrieren falls man sich eine Satz auf Vorrat hinlegen will aber nur wenig druckt?Oder merkt der Drucker wenn man die Patrone nach 2 jahren einlegt das das Haltbarkeitsdatum überschritten ist.
von
Die Schwarzpatronen (Lexmark) kann man durch Abkleben der Düsen mit sogn. Adhäsionsband, also Klebeband ohne Kleberückstände, konservieren. Für die Farbpatrone empfiehlt sich ein Klip. Den gibts häufig zu den wiederbefüllten Patronen dazu. Die Tinte ist länger lagerungsfähig (vor allem gelbe Dye-Tinte) wenn Sie im untersten (Obst-Gemüse) Fach des Kühlschranks aufbewahrt wird. Vor Benutzung der Tinte sollte diese aber wieder auf Zimmertemperatur gebracht werden. Tiefkühlfach habe ich noch nicht probiert. Da aber Tinte zu einem großen Teil aus Wasser besteht und dieses sich beim Gefrieren ausdehnt gehe ich davon aus, das es zu Schäden am Druckkopf kommen wird.

Mit Aceton würdest Du die Kunststoffteile des Druckkopfes (Lack der Leiterfolie, Kleber der Düsenplatte) auflösen.
Nimm heißes Wasser! Guter Düsenreiniger besteht zwar aus Alkoholen. Aber nicht jeder Reiniger ist für jede Tinte geeignet. Auch das viel gelobte Isopropanol soll schon zu Verklummpungen geführt haben. Heißes Wasser ist am unbedenklichsten und meiner Erfahrung nach recht effektiv.

Die HP-Patronen ab der 900er Serie haben eine sogn. Card-ID. Also eine binäre Nummer die über die Leiterfolie ausgelesen wird.
Das Gerät kann sich aber nur je (schwarz, farbe) zwei dieser Nummern ´merken´. Das liegt u.a. daran, das die Kombination der Zahlen in dieser Nummer nicht endlos ist und somit die selbe Nummer mehrfach vergeben wird.
Um also zu verhindern, das der Drucker irgendwann jede neu eingesetzte Patrone irrtümlich ´wiedererkennt´ hat man den Speicher auf zwei Nummern begrenzt.
Anleitungen um trotzdem mit einer wiederbefüllten Patrone drucken zu können gibt es hier auf Druckerchannel im Workshop oder auch auf vielen Shopseiten.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:00
01:32
20:58
19:41
19:19
20.4.
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 344,96 €1 Kyocera Ecosys P6230cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 517,83 €1 Kyocera Ecosys P6235cdn

Drucker (Laser/LED)

Neu ab 989,00 €1 Kyocera Ecosys M6635cidn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 1.066,99 €1 Kyocera Ecosys P7240cdn

Drucker (Laser/LED)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,56 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 548,00 €1 Canon Pixma MX895

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 435,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen