1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera Ecosys M5526cdn
  6. Farbprofil für den Drucker

Farbprofil für den Drucker

Bezüglich des Kyocera Ecosys M5526cdn - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Hallo,

ich habe bereits Zugang zu einem Kyocera Ecosys M5526cdn und überlege mir, den auch für zuhause anzuschaffen, da mein alter Samsung-Farblaser-MFP nur noch Streifen und Flecken druckt und eine Reinigung keine Besserung bringt. An sich bin ich mit dem Druckergebnis des Kyocera recht zufrieden, allerdings stört mich, dass das Grün deutlich zu dunkel und leicht bläulich ist, im Vergleich mit einem sRGB-kalibrierten Bildschirm. Alle anderen Farben liegen im Bereich des Erträglichen, Farblaser können halt nicht so viele Farben darstellen wie Bildschirme.

In den Farbeinstellungen des Druckertreibers kann ich zwischen "Druckereinstellungen" (laut Doku keine Anpassung) und ICM-Profil für exakte Farben wählen. Beides führt aber zu genau demselben Ergebnis. In einem Testdruck mit einigen Farbfeldern aus Acrobat Reader ist kein Unterschied zu sehen. In der Windows-Farbverwaltung ist für das Gerät auch kein Profil hinterlegt und es stünde auch keins zur manuellen Zuordnung zur Verfügung.

Auf der Kyocera-Website ist bei den Treibern auch kein Farbprofil zu finden.

Jetzt ist meine Frage, ob jemand so ein Farbprofil hat, oder ob ich mir ohne teure Spezialhardware selber eins erstellen kann. Vielleicht hat ja schonmal jemand seinen Drucker dieses Modells ausgemessen und möchte sein Profil freundlicherweise anderen zur Verfügung stellen. Vielleicht gibt es auch eine Art Farbprofileditor, in dem ich das Grün woanders hinschieben kann.

Und dann stellt sich auch die Frage, ob das überhaupt hilft. Reicht es aus, ein Farbprofil in Windows zu hinterlegen und im Druckertreiber die ICM-Option einzuschalten? Oder muss dann immer noch die druckende Software mitspielen? Acrobat Reader müsste das ja können, bei Microsoft Word wäre ich mir jetzt nicht so sicher. Genau daraus würde ich aber öfter mal Dokumente mit einem grünen Logo drucken wollen. Dann wäre es natürlich toll, wenn die Farben halbwegs stimmen würden.
von
man kann im Prinzip auch für einen Laserdrucker ein icc-Farbprofil erzeugen und verwenden, selber machen oder machen lassen , da gibt es viele Anbieter - farbenwerk, mindcomputing, icc-profilservice und andere.
Man sollt aber beachten, daß trotzdem Farben nicht immer so aussehen wie auf dem Monitor, die Helligkeit vom Grün ist anders und erzeugt einen anderen Farbeindruck, und wenn der Monitor nicht auch kalibriert ist, wird es noch schwieriger mit dem Vergleichen von Farben.
Es ist richtig, daß man über die Windows-Druckereinstellungen ein Profil aktivieren kann, das ist dann unabhängig verfügbar vom Programm, mit dem man drucken will. Oder man aktiviert ein Profil nur in der Software, aus der man druckt (was nicht immer mit aller Software geht), nur beides gleichzeitig sollte nicht aktiv sein. Und man sollte beachten, daß sich beim Laserdrucker die Farben langsam ändern, manchmal wenn der Toner weniger wird, oder auch der OPC älter wird, je nach Gerät.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:31
10:25
10:10
09:49
09:41
09:34
20:29
11.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Color Laserjet Enterprise MFP M776dn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 187,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,13 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 197,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 437,85 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 248,60 €1 Epson Ecotank ET-4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 361,30 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 65,16 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 223,46 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen