1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce Pro WF-4720DWF
  6. WF4720 mit Linux Mint, Scanner wird nicht erkannt

WF4720 mit Linux Mint, Scanner wird nicht erkannt

Bezüglich des Epson Workforce Pro WF-4720DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Hallo,
bin seit einiger Zeit dabei, den neu angeschafften WF 4720 unter Linux zum laufen zu bringen.
Linux Mint19 32bit ist vorhanden.
Der Druckerteil funktioniert problemlos mit dem Treiber von der Epson-Webseite.
Leider wird aber der Scanner nicht erkannt.
Weder Xsane noch imagescan finden das Gerät, der Drucker ist via USB mit dem PC verbunden.
Leider geht auch der Scanner-Treiber von der Epson-Seite nicht.
Ich habe ja fast den Verdacht, daß das mit dem Upgrade auf Mint19 zu tun hat.
Der bisherige alte Stylus SX110 ging seitdem scannerseitig auch nicht mehr, vor dem Upgrade lief alles einwandfrei.
Diverse Tipps von linunxmintusers.de halfen leider auch nicht weiter.
Vielleicht kennt jemand das Problem?
Beitrag wurde am 16.11.18, 13:28 vom Autor geändert.
von
Hallo,

bringt es vielleicht was, wenn du den Drucker per Ethernet in dein Heimnetzwerk integrierst?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
leider nein.
Weder LAN direkt PC<>Drucker, noch (W)LAN Drucker<>Router.
Im Scanner-Bereich wird offenbar nur USB als Verbindung akzeptiert, eine Auswahlmöglichkeit gibt es da auch gar nicht. Immerhin funktioniert das scannen auf einen USB-Speicherstift, der an der Gehäusefront vorn links angeschlossen ist. Ggf. auch Richtung E-Mail. Wobei meine einzige Interaktionsmöglichkeit über die Touchscreen-Bedienung besteht. Ob man da mit der Windows-SW auf der beiliegenden CD weitergehende Einstellmöglichkeiten hat, entzieht sich meiner Erkenntnis.
Sind wohl halt die klasischen kleinen Kompromisse, die man bei Linux manchmal, immer seltener, eingehen muß.
Mit Mint 18.x würde es wohl sogar funktionieren, wie beim SX110 vorher auch.

Insgesamt war das aber definitiv kein Fehlkauf. Das Gerät hat mich im vor-Ort-Elektronikhandel 149€ gekostet. Die Druckgeschwindigkeit ist hoch, die Reichweite selbst der Setup-Patronen ist gerade für Privatzwecke mehr als ausreichend.
Originaltinte ist im Nachkauf pro Seite gerechnet, günstig.
Die Druckqualität ist auch auf einfachem Normalpapier fast schon erschreckend gut selbst bei Fotos, obwohl diese Geräteklasse speziell nicht für Fotodruck ausgelegt ist.
Beitrag wurde am 16.11.18, 16:08 vom Autor geändert.
von
Ich habe mir vor mehr als 4 Jahren die Scan-SW VueScan in der Pro-Version gegönnt, die allerhand bietet und sich zudem nicht nur ein Jahr lang (normale Version) sondern unbegrenzt updaten lässt - Updates erscheinen so ca ein Mal im Monat. Laufend werden neue Scanner unterstützt, sodass die SW auch zukunftssicher ist, wenn man sein Gerät wechselt. Vor dem Kauf ausprobieren ist ohne Einschränkung möglich, es wird allerdings ein Wasserzeichen eingebettet - nach Registrierung natürlich nicht mehr! Je nach Scanner-Modell lauffähig auf Windows x86, Windows x64, Windows RT, Windows 10 ARM, Mac OS X und Linux, mit einem einzigen Registrierungscode - der Epson WF-4720 wird unter sämtlichen genannten BS unterstützt. $ 89,95 (Pro-Version, dzt ca € 80,-) ist zwar nicht wenig Geld, aber für eine plattformübergreifende SW, die vorbildlich gewartet wird und immer neue Geräte unterstützt, durchaus angemessen. Ich möchte die SW jedenfalls nicht mehr missen!
von
Hallo hgi189,

ergänzend zum Post von adent möchte ich noch folgendes für die Pro-Version zitieren
Zudem sind in der Pro-Version OCR-Erkennung und Scannen von Filmstreifen möglich.

Für die von adent genannten Betriebssysteme werden auch für viele Geräte Treiber mitgeliefert, für die der Support von Herstellerseite schon lange eingestellt wurde. Ich benutze z.B. Scanner unter Win 7, die zuletzt unter XP vom Hersteller unterstützt wurden. Diese Scanner werden Dank VueScan sogar noch unter Win 10 unterstützt.

Der Anschluss per LAN zwischen Drucker und PC könnte auch in Abhängigkeit der Schnittstellen an den Geräten nicht funktionieren. Evtl. wird dafür ein CrossOver-Kabel benötigt, in dem bestimmte Adern anders angeschlossen sind als in normalen Patchkabeln. Das ließe sich aber durch einen Druck ausprobieren.
Zudem muss sichergestellt sein, dass beide Geräte noch Ihre IP-Adresse haben. Da könnte z.B. dann auch der DHCP-Server, der meistens auf dem Router läuft, fehlen, wenn man keine festen IPs verwendet.

Grüße

Jokke
von
Kleines Update zum Thema:
Mint 19.0 war in vielen Punkten wohl noch im Betastadium...
Inzwischen gabs ein Upgrade auf Mint 19.1.
Seither funktioniert X Sane auch wieder problemlos wie immer.
von
Vielen Dank fuer die Rueckmeldung.

Solche Fragen sollte man dann auch besser in einem entsprechenden Mint-Forum diskutieren.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:24
11:20
10:10
09:23
07:03
16.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
08.04. Canon Pixma GM2050: Günstiger S/W-​Tintentankdrucker mit Farboption
08.04. Canon Pixma G5050 und G6050: Tintentankdrucker mit zwei Papierzuführungen
05.04. Canon Zoemini S und Zoemini C: Mini-​Fotodrucker mit Sofortbildkamera
29.03. HP Officejet 8020, Pro 8020, Pro 9010, Pro 9019 und Pro 9020: HP streicht seine Alleinstellungsmerkmale
20.03. HPs Nachhaltigkeitsvision: HP will umweltverträglicher werden
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 349,90 €1 Xerox Versalink C500DN

Drucker (Laser/LED)

ab 190,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 349,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 109,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,99 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,00 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 485,62 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen