1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP4000
  6. IP4000 - Druckkosten

IP4000 - Druckkosten

Bezüglich des Canon Pixma iP4000 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

beim Druckerchannel-Test reichte eine BCI3 für 1.131 Seiten Text.

Bei mir ist nach nur knapp 200 Seiten die Originalpatrone leer.

Auch die BCI6 werden keine 89 A4-Fotos drucken - maximal 30 vielleicht.

Kann es sein, dass die Erstausstattungs-Originalpatronen weniger Tinte enthalten?

Viele Grüße
Charlie
Beitrag wurde am 15.02.05, 14:42 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Das kann durchaus sein.
Beim Drucker wird beim Kauf normalerweise eine geringere Füllmenge (Toner, Tinte) mitgeliefert.
Bei Oki z. B. ca. 40-60 %, variierend bzgl. Druckermodel.
von
Wäre mir neu, wenn Canon auch solche Moden anfangen würde...

Was Intelcompi sagt stimmt nicht. Die einzigen, die das mal ne Weile gemacht haben waren Lexmark, aber nicht mal die trauen sich das. Sie legen halt regulär kleinere Patronen bei, die du aber auch normal kaufen kannst, wenn Du wenig druckst.

Außer Canon machen das alle Hersteller.
Beitrag wurde am 15.02.05, 14:45 vom Autor geändert.
von
Beim iP4000 sind die Patronen voll im Lieferumfang.
von
Beruhigend, dass es noch einen Hersteller gibt, der nicht das Mini-Max-Prinzip verkörpert.
Aber es ist voll korrekt, habe mir gerade die Original mitgelieferten Patronen vom Canon MP 780 angesehen und mit einer nachbestellten Originalen abgewogen (digitale Waage).
NULL UNTERSCHIED (außer Herstellungsdatum)
von
Anmerkung:

Kommt auch auf den Drucker an, den Du kaufst. Epson legt z.B. bei seinen Fotodruckern der R-Serie auch immer volle Patronen bei. Auch beim CX6600 liegen die Patronen mit der hohen Kapazität bei, während beim C66/86 und CX3600 nur die kleinen Tinten beiliegen. (Die aber immer noch mehr Reichweite haben als die Minipatronen von HP)
von
HP hatte das glaub auch mal mit den halbvollen Patronen.

Wie viele Seiten du mit der Patrone drucken kannst, hängt natürlich stark von der Deckung ab und auch davon, ob du oft manuell reinigst, oder nicht.
Wenn du schwarze Seiten druckst, ist die Patrone bald leer.
Auch Fotos auf Normalpapier ziehen viel Tinte.

Die beim Druckerchannel-Test verwendete Deckung von 3,5% ist recht niedrig. Eine volle Textseite hat meist eher an die 5%. Mit fetten Schriftarten kommt auch noch höher.
von
Also ich habe meinen 4000er seit etwa November. Ein 50er-Pack Photopapier 10x15 ist jetzt aufgebraucht, weitere Sorten habe ich auch probiert (ca. 10- 20 weitere Photos), bald sind die ersten 50 CDs bedruckt. Und zwischendurch immer mal wieder bunte Ausdrucke (Stadtplan etc.).

Pigmentschwarz ist noch fast voll, Photoschwarz wohl so 80% und die Farben sind so 2/3 voll, ich glaube, eine etwas weniger.

Michael
von
bei meinen IP4000 ärgert mich nur, dass in dem Druckerstatus die Patronen immer VOLL angezeit werden und dann auf einmal auf FAST LEER gehen. Da gibt es keine % Anzeige, oder?!
LG
Bernd
von
Nein, der Drucker erkennt nur die Zustände voll, fast leer (nur noch im Schwamm Tinte) und leer.
von
Bei den Originalen und paar Nachbauten kannste das aber leicht selbst kontrollieren, da sie durchsichtig sind. Im Grunde reicht diese Info aber aus, da man eh einen Satz als Reserve haben sollte und normalerweise beim Wechsel des Status auf fast leer genügend Zeit besteht, Ersatz zu beschaffen. Zumal werden nicht alle Patronen gleichzeitig leer, falls vor Ort nur ein teurer Tintenhändler ist. ;-)
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
08:04
07:32
07:30
07:29
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen