1. DC
  2. Forum
  3. Lesermeinungen
  4. Epson Workforce Pro WF-5620DWF
  5. Als Bürodrucker nicht zu empfehlen - Schrott!!

Als Bürodrucker nicht zu empfehlen - Schrott!!

Bezüglich des Epson Workforce Pro WF-5620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Nach eineinhalb Jahren wurde mein erster 5620 auf Garantie durch ein neues Gerät getauscht, weil der Druckkopf im Eimer war. Jetzt, nach einem weiteren Jahr, hat sich der Ersatzdrucker mit der Fehlermeldung 0x10 verabschiedet. Nichts geht mehr. Der Epson Service tippt auf einen Fehler auf der Hauptplatine.
Natürlich gibt es auf das Austauschgerät keine weitere Garantie mehr. Die Garantiedauer gilt nur für ab dem Kauf des Erstgeräts. Eine Reparatur würde den Neupreis übersteigen. Außerdem habe ich noch einen Satz Kartuschen, die ich demnächst einsetzen wollte.
Hier ist geplante Obsoleszenz am Werk. Wie man eine derartig schlechte Fertigungsqualität in einem Bürodrucker realisieren kann, grenzt an Unverschämtheit. Das Netz ist mittlerweile voll von Negativurteilen über diesen Drucker. Man sehe sich nur die Kundenmeinungen bei Amazon an.
Beitrag wurde am 30.10.18, 18:23 vom Autor geändert.
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Leider ist die Originalrechnung auch beim Epson-Servicepartner, sodass ich nicht nachsehen kann.
von
Sorry, aber das ist einfach nur zynisch. Ich möchte dich erleben wenn dein neuer Passat nach zwei Jahren sein Leben aushaucht und zum Totalschaden wird. Das würdest du nicht einmal beim Polo akzeptieren. Bei Druckern ist das aber normal, kauft man halt achselzuckend einen neuen.
Wir schreiben das Jahr 2018 und träumen von einem Flug zum Mars. Und da soll es technisch nicht möglich sein standfeste Drucker zu bauen? Schau in die Kisten doch rein, da ist nix mehr drin was nach Kernphysik ausschaut. Platinchen mit hochintegrierter Elektronik die in einem Drucker das ewige Leben haben sollte, und Schrittmotoren die millionenfache Massenware sind und normalerweise auch nicht zu töten sind. Blieben noch die Druckköpfe, und die soll man nicht so hinbekommen dass sie mehr als 1000 Seiten halten? Ein Witz, natürlich ginge das. Wenn man wollte. Will man aber nicht, man will Neugeräte verkaufen. Und zwar alle Hersteller, da schwenkt keiner aus der Reihe aus. Der Kunde als Depp muss daher mangels Alternative das Spiel mitmachen und regelmässig Elektronik- und Kunststoffsondermüll zum Wertstoffhof karren.
von
Hallo,
Da muss ich dir vollkommen zustimmen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Leute das ist alles Bullshit! Mich regt das auf, was ihr da schreibt, weil ihr alle so tut, als ob die gar nix gemacht haben. Ich habe es ja mehrmals geschrieben, dass Epson viele Geräte auch außerhalb der Garantie repariert hat, ich kenne mindestens 10 Fälle, wo die Garantie 1,5 Jahre abgelaufen ist und trotzdem repariert wurde - nur muss der Fachhändler das eben auch beantragen, wenn er das nicht macht, dann ist es halt scheiße für den Endkunden...

Den Ärger, den du hast @ Toenne oder @ Yann kann ich natürlich total nachvollziehen. Aber dem Hersteller hier Vorsatz vorzuwerfen finde ich, geht zu weit. Ich denke, Epson wollte dass die Dinger einfach nur laufen, dass die Probleme gemacht haben, war sicher nicht geplant.

Klar ist, dass der 5620 (wenn auch nicht alle) Probleme gemacht hat, klar war auch das Epson das irgendwann wusste und ein sehr kulantes Händleraustauschprogramm angeboten hat. Wenn das nicht beim Endkunden landet, kann der Hersteller nix dafür, denn die machen nunmal keinen Endkundenvertrieb.

Fakt ist auch, dass sie früher als geplant den C57xx gelauncht haben und versucht haben die alten aus dem Verkehr zu ziehen. Wenn das nicht bei allen geklappt hat, ist das natürlich Mist, aber was sollen sie sonst machen? Sie haben doch nicht die Kundendaten von jedem, der so ein Ding irgendwo bezogen hat....
von
Hallo,
du meinst ja vielleicht auch das richtige, aber schreibst imo das Falsche :) Oder zumindest kann man es falsch verstehen.

In diesem Fall ist (leider) Fakt: Die Garantie ist um, da ist rechtlich nichts mehr zu machen. Traurig ist es natürlich in der Tat, dass der Drucker hier so schnell ausfällt. Epson sollte hier imo auch dringend nachbessern und die Geräte allesamt mit 3 Jahren absichern. HP, Brother und Canon schafft es ja auch - zumindest auf Anfrage.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 2 von 2‹‹12››
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Melden Sie sich mit nur einem Klick über ein soziales Netzwerk an, oder registrieren Sie sich im nächsten Schritt per E-Mail.

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Als Gast können Sie keine externen Links setzen. Alle Beiträge werden moderiert und erst nach Prüfung freigeschaltet. Eine nachträgliche Änderung ist nicht möglich.

Sie müssen Ihre E-Mail sowie Ihren Namen angeben. Diese Daten werden nicht veröffentlicht.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:19
05:59
21:26
21:15
21:09
Advertorial
Online Shops
Artikel
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
06.08. Epson Expression Home XP-​2100, XP-​3100 und XP-​4100-​Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-​Druck bei
02.08. Epson EW-​M752T und EP-​M552T (nur Japan): "Ecotank"-​Fotodrucker mit Mini-​Tintentanks in Japan vorgestellt
01.08. HP Officejet Pro 9020 vs. 8730 vs. Pagewide 377dw und Pro 477dw: Oberklasse der HP-​Büromultifunktionsgeräte
29.07. Samsung-​Laser unter HP-​Label: Samsung-​Drucker verschwinden vom Markt
26.07. Epson Workforce WF-​2810DWF, WF-​2830DWF, WF-​2835DWF und WF-​2850DWF: Günstige Kleinstbüro-​Tintendrucker mit Rekord-​Folgekosten
25.07. HP Color Laser 150, MFP 178 und 179: Einführung der neuen "HP Color Laser"
22.07. HP Laser 107, MFP 135 und 137: S/W-​Drucker der neuen "HP Laser"-​Serie
18.07. Xerox Versalink B600, B610 und B605 und B615: Leistungsstarke Monolaser-​Drucker und -​Kopierer
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Smart Tank Plus 570

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Expression Photo XP-8600

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Kyocera FS-4100DN

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 184,70 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 199,74 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 347,94 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 109,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 103,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,50 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen