1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Canon Pixma TR8550
  5. Canon TR8550

Canon TR8550

Bezüglich des Canon Pixma TR8550 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

habe mir jetzt den Canon PIXMA TR8550 gekaft da mein MX925 defekt ist.
In den Setup Patronen ist ja wirklich nicht viel Tinte drin, ich denke die sind dann nächste Woche leer. Der Drucker benutzt folgende Patronen:

PGI-580 PGBK
CLI-581

So wie ich gelesen habe, gibt es noch keine alternativ Patronen.

Meine frage ist, welche nachfüll Tinte (Hersteller) könnt ihr empfehlen zum selber nachfüllen.

HD Toner
Octopus
Tintenmarkt
von
Hallo,

sieh mal hier unten auf der Seite Canon Pixma TR8550
hat sich wohl noch nichts geändert.....

sep
von
Danke für die antwort, habe den Artikel schon gelesen.
Ich suche aber nach sowas: Habt ihr da bestimmte Hersteller die gut sind. Nicht das mein druckkopf wieder defekt ist bei billig Tinte.
Beitrag wurde am 29.10.18, 15:36 vom Autor geändert.
von
Ich wuerde dir die abgebildete Tinte von Octopus Fluids empfehlen.

Die Canon-Druckkoepfe sind semi-permanent, d.h. sie halten leider nicht ewig und gehen auch bei Verwendung von Originaltinte irgendwann mal kaputt.

Insbesondere musst du jetzt aber darauf achten, dass du nicht ohne Tinte druckst, da die Tinte als Kuehlmittel benoetigt wird. Das ist ohne Tintenstandsanzeige gar nicht so einfach und einen RedSetter gibt es leider noch nicht.

Wie willst du die Tinte nachfuellen?
von
Von unten durch den Schwam. Gibt auf Youtube ein Video, da hats funktioniert.
von
Sind die gleichen Druckköpfe auch im MX925 drin? Wenn ja dann haben wohl meine Kinder den Kaputt gemacht als sie mit leerer Patrone gedruckt haben so lange bis gar keine Farbe mehr raus kam.
von
Ja, das sollte man tunlichst vermeiden, weil der Druckkopf da ziemlich schnell kaputt geht.

Bei Octopus Office findest du auch eine ausfuehrliche Beschreibung dieser Nachfuellmethode.
von
Ich hänge mal meine Frage hier einfach an, besitze zwar den TS8252, aber die Kartuschen sind ja die gleichen.

Ich nutze momentan OCP-Tinte über Schwammbefüllung der Original-Kartuschen mit deaktivierter Tintenstandanzeige. Klappt soweit ganz gut.

Was mich allerdings extrem stört, ist dieses Nachtröpfeln der Tinte "auf Verdacht", weil man ja nicht sieht, wann man nachfüllen sollte und wieviel Tinte noch enthalten ist.

Das man es noch nicht geschafft hat, resetChips zu kopieren ist natürlich sehr Schade.

Allerdings wundere ich mich, dass es scheinbar noch nicht einmal durchsichtige RefillKartuschen gibt - ich habe jedenfalls noch keine gefunden.
Diese würden das Befüllen mit deaktivierten Tintenfüllstand schon sehr viel bequemer und einfacher gestalten, da man so sehr einfach an der Patrone erkennen könnte, ob und wieviel man ca. nachfüllen muß.

Hat jemand schon durchsichtige Kartuschen irgendwo gefunden?
Beitrag wurde am 05.11.18, 14:26 vom Autor geändert.
von
Ja wenn es noch keine Passende Chips gibt macht das ja auch keinen Sinn und in wie weit man dann den Chip von der Original Patrone auf den Durchsichtigen Patrone ans halten bekommt, der müßte ja dann auch zuerst mal unfallfrei runter von den Originalen.......

sep
von
Es gibt noch keine ResetChips.
Drittanbieter Kartuschen mit Chip, die man dann beim evtl. Wiederbefüllen deaktievieren muß, gibt es bereits z.B.:
www.amazon.de/...

Ich suche aber nach "leeren", durchsichtigen Kartuschen, die ich mit der Tinte meines bevorzugten Herstellers befüllen kann.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:02
08:37
07:01
02:22
22:52
12:58
7.4.
7.4.
4.4.
4.4.
Service req 020 aw_dww2
Advertorial
Online Shops
Artikel
06.04. Canon Megatank: Drei Jahre Garantie für Pixma-​Tintentankdrucker nach Registrierung
01.04. Lexmark Firmware LW75 (März 2020): Lexmark mit Firmware-​Update, Aktuelle Static-​Control-​Chip nicht betroffen
01.04. Apex-​Chips für HP-​Firmware-​Updates vom März 2020: Apex umgeht Sperre von 2006A-​ und 2007A-​Firmware
27.03. HP Neverstop Laser 1001nw, MFP 1201n und 1202nw: Tonertankdrucker nun auch in Deutschland
24.03. Epson Surecolor SC-​P700 und SC-​P900: Fineart-​Fotodrucker für den Schreibtisch
19.03. HP Officejet Pro 903-​ und 953-​Patronen: HP Firmware 2006BR und 2007A sperrt erneut Fremdkartuschen
09.03. Canon Pixma TR150: Mobildrucker im robusten Gehäuse
02.03. HP Sprocket Select: "Größerer Sprocket" wird kleiner und leichter
28.02. Epson Ecotank ET-​5800, ET-​5850, ET-​16600 und ET-​16650: Business-​Tintentankdrucker mit Pigmentfarben
19.02. Canon Selphy Square QX10: Kompakter Fotodrucker für Klebefotos mit Rand
11.02. HP Color Laserjet Pro M255 und MFP M182, M183, M282, M283-​Serie: Kleine Farblaser mit teils sehr hohen Tonerkosten
06.02. Epson Ecotank ET-​M2120: Multifunktions-​Tintentankdrucker für S/W-​Druck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 244,85 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 177,00 €1 Epson Ecotank ET-2714

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 369,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 291,55 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 168,02 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,47 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 332,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 327,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 404,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen