1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX925
  6. Canon MX925 - Fehler 1403

Canon MX925 - Fehler 1403

Frage zum Canon Pixma MX925: Multifunktionsdrucker (Tinte) mit Kopie, Scan, Fax, Farbe, 15,0 ipm, 10,0 ipm (Farbe), Randlosdruck, Ethernet, Wlan, Duplexdruck, Duplex-ADF (35 Blatt), CD/DVD, Display (7,6 cm), kompatibel mit CLI-551BK, CLI-551BK XL, CLI-551C, CLI-551C XL, CLI-551M, CLI-551M XL, CLI-551Y, CLI-551Y XL, PGI-550PGBK, PGI-550PGBK XL, PGI-555PGBK XXL, 2013er Modell

Passend dazu Canon CLI-551XL C/M/Y/BK 4er-Multipack (für 680 Seiten) ab 54,28 €1

von
Hallo,

mein Drucker hat bis vor einigen Tagen problemlos funktioniert und zeigte dann plötzlich den Fehler B200. Kurze Zeit später wechselte er dann zum Fehler 1403 (angeblich falscher Druckkopf installiert).
Auch nach Ausbau des Druckkopfes wird der Fehler weiterhin angezeigt. Ich vermute daher, dass es eher nicht wirklich am Druckkopf liegt.

Habt Ihr eine Idee, woran es liegen könnte bzw. was ich noch versuchen könnte?
Und kennt eventuell jemand eine Anleitung, wie sich der Drucker zerlegen lässt?

Grüße Tobias
Seite 3 von 4‹‹1234››
von
Das Problem mit der Fehlermeldung Fehler 1403 bei unserem Canon MX925 trat unmittelbar nach dem automatischen Update der Firmware von der 2er auf die 3er Version auf. Hat das etwas zu sagen?

Leider führte weder die Empfehlung von @ViktorH (Post #10) noch die von @MalteR (Post #11) zu einer Lösung des Problems.

Hat hierzu noch jemand eine Idee?

LG Pauline
Beitrag wurde am 06.07.20, 11:19 Uhr vom Autor geändert.
von
Hier ein kurzes Feedback. Der MX925 läuft wieder, allerdings mit teilweise etwas geschwächtem Druckbild der PGBK-Patrone. Eine Intensivreinigung hat nix gebracht.

Wie geschrieben, haben weder die Anleitungen von @ViktorH (Post #10) und von @MalteR (Post #11) noch analog dazu die unter www.pcwelt.de/.... direkt geholfen. Der MX925 hat leider nicht so reagiert, wie darin beschrieben.

Erst als das Gerät für ne knappe Woche vom Stromnetz, Lan und USB getrennt war haben wir das ganze Prozedere noch mal der Reihe nach mit ausgebautem Druckkopf, Druckkopf ohne Patronen und schlussendlich noch mal mit Patronen im Druckkopf durchgeführt.

Das hat zwar jetzt nicht den offenbar ja defekten Druckkopf repariert, gibt aber Zeit, sich nach einem geeigneten und bezahlbaren Ersatz umzusehen. Ich dachte an einen Epson Expression Premium XP-7100, wenn er wieder mal für unter 140 € zu bekommen ist. Der scannt gut, hat neben USB auch LAN und kann ebenfalls CD-Druck. Die fehlende Faxfunktion lässt sich verschmerzen, da ich die beim MX925 am analogen Port der FB7490 eh nicht richtig zum Laufen bekommen habe.

Ob auch eine kürzere stromlose Zeit gereicht hätte, damit der Drucker seine Fehlermeldung vergisst, kann ich nicht sagen, über Nacht ohne Schrom reichte jedenfalls nicht aus.

Soweit ein kurzer Erfahrungsbericht, vielleicht hilft es dir ja noch, @YasminS oder jemand anderen.

LG Pauline
Beitrag wurde am 11.09.20, 09:04 Uhr vom Autor geändert.
von
Hallo,

ich hatte auch einen MX925 und einen MG 6650 und beide den 1403 Fehler.
Den MX 925 konnte ich durch drücken der roten Taste beim einschalten retten. Bei dem MG 6650 sah es anders aus. Hatte alles versucht aber immer wieder der Fehler. Dann hatte ich es mit einem defekten Druckkopf versucht. Diesen hatte ich noch als Muster für Kunden und dieser war B200 defekt. Also den Druckkopf getauscht und wie erwartet zeigte der Drucker B 200 an. Danach wieder den alten Druckkopf rein gepackt ohne Patronen. Nach Starten wollte er natürlich die Patronen. Alle rein gepackt und danach kam die Meldung: 2 Minuten Reinigung und alles wieder oaky!
von
Auch bei mir: wieder MX925 mit Fehler B200.

- Druckkopf entfernt und gereinigt.
- mit entferntem Druckkopf wird Fehler 1401 angezeigt
- Druckkopf wieder eingesetzt und wieder Fehler B200

Ich habe dann Victors und Maltes Tipps durchgeführt.
Es scheint aber bei mir KEIN RESET zu klappen.

Folgendes passiert:
- wie im Tipp erstmal ausschalten, dann bei gedrückter roter Taste eingeschaltet
- Blaue LED bei COPY kommt fast sofort, danach rote Taste losgelassen und ON-Taste weiter gedrückt gehalten
- danach 5x die rote Taste gedrückt
- dabei wechselt die LED-Beleuchtung mit jedem Tastendruck zwischen der blauen COPY-Taste und der gelben ELEKTRONIK-FEHLER-Taste
- danach die ON-Taste losgelassen.
- der Drucker rödelt kurz und danach blinken blaue COPY Taste und gelbe ELEKTRONIK Taste im Wechsel (wenn ich das richtig zähle mit einer kurzen Pause nach 10x) forever (mindestens 3 Minuten, länger hab Ichs nicht getestet).

Irgendwelche Ideen?
von
Dein Druckkopf ist defekt.
Dein Druckkopf ist immer noch defekt.

Siehe Know-how: Canon-Fehlercodes: Canons Pixma-Codes
von
Kurze Rückmeldung: Trotz der beschriebenen Fehlermeldungen war es NICHT ein defekter Druckkopf. Mit einem neuen Satz Patronen konnte der Drucker wieder in Betrieb genommen werden. Unsere Vermutung: die Patronen waren teilweise leer, der Drucker hatte sie aber nicht als leer gemeldet (über die entsprechenden Lichter bzw. als Warnung im Menü). Auch hatten alle Ansatzpunkte der Tintenpatronen auf dem Druckkopf noch ausreichend Tinte drauf beim Checken des Druckkopfs. Eventuell hatte der Chip sie aber ohne weitere Anzeichen für den User als leer an den Drucker gemeldet.

Jedenfalls hatte mein Kollege das so als Rückmeldung in einem anderen Forum gelesen und wir hatten uns entschieden, einfach vor Erneuerung des Druckkopf mal einen neuen Satz Patronen zu „riskieren“. Das brachte dann den Drucker wieder zum Laufen.
von
Mal sehen, wie lange er läuft.
Der B200 kommt wieder, allerdings kann die Tinte ein direkten Einfluss darauf haben.
Mein damaliger MP610 den ich 2010 mit zu Reha genommen hatte, fing ausgerechnet dort an zu zicken mit dem B200. In den Patronen befand sich angebliche InkTec Tinte offensichtlich vom Händler selbst abgefüllt.
Mit originalen Canon Patronen kam der Fehler nicht wieder, ein späterer Gegenversuch mit den Inktec Tinten brachte das endgültige aus, die Hauptplatine war hin, mit einen anderen Druckkopf druckte er nicht mehr, und schob unbedrucktes Papier wieder raus.
Der MP ging zum Recyclinghof, wie auch diese Tinten, und hatte so gleich bei Octopus für die MX850 (PGI5/CLI8) Tinte bestellt.
Damit ist so etwas nie wieder vorgekommen, kein B200 mehr erlebt seit 2010 (beide MX 850 funktionieren heute noch)
Beitrag wurde am 12.01.21, 23:17 Uhr vom Autor geändert.
von
Muss ich die Patronen und den Druckkopf (oder nur die Patronen) raus nehmen, wenn ich den Reset nach der Methode von Malte oder Viktor durchführe?
Oder besser alles drinnen lassen?
von
Da ein fehlender Druckkopf oder fehlende Patronen eine Fehlermeldung selbst auslösen, sollte natürlich alles eingesetzt sein.
von
Ein B200 Fehler deutet nicht unbedingt auf einen fehlenden Druckkopf oder eine fehlende Patrone hin.
Oder habe ich hier ein fehlendes Verständnis für?
Seite 3 von 4‹‹1234››
Bilder einfügen .jpg.png.pdf (Seite 1)
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:19
18:18
17:20
16:52
13:47
09:44
Advertorials
Artikel
03.08. EP 1 536 297 B1: Canon verliert Patent zur Aufbereitung von Tonerkartuschen
02.08. HP Officejet Trade-​In 2021: Bis zu 50 Euro Prämie für Altgerät beim Bürodrucker-​Kauf
29.07. HP+ Einrichtung mit der Smart App: Bitte entscheiden Sie sich jetzt!
24.07. Oki: Schluss mit Bürodruckern
22.07. CVE-​2021-​3438: Kritische Sicherheitslücke bei einigen Druckern von HP, Xerox und fast allen von Samsung seit 2005
17.07. HP Pagewide-​Serie: Bürotintendrucker mit festem Druckkopf werden eingestellt
13.07. Brother MFC-​J4540DW, MFC-​J4540DWXL und MFC-​J4340DW: Rückkehr der J4000er als Homeoffice-​Drucker
12.07. Epson Ecotank-​Pro-​Serie: Leistungsfähige Tintentanker mit PCL
07.07. Epson Workforce WF-​7310DTW: Patronendrucker mit Bypass für A3+
05.07. Brother DCP-​J1200W: Schnörkelloser Tintenmulti
05.07. Brother Mobile Connect: Neue Drucker-​App für kommende Modelle
23.06. Canon i-​Sensys LBP722Cdw sowie i-​Sensys X C1538P & C1533P: Farblaser mit und ohne Uniflow-​Unterstützung
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 224,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,60 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 227,99 €1 Epson Workforce WF-7830DTWF

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 79,89 €1 Epson Expression Home XP-4100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 286,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 369,00 €1 Canon i-Sensys MF645Cx

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 271,98 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen