1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5350
  6. Canon Pixma MG5350 Daten auslesen und resetten

Canon Pixma MG5350 Daten auslesen und resetten

Bezüglich des Canon Pixma MG5350 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo,
als Neuling auf dieser Seite habe ich eine sicher schon häufig gestellte Frage, komme aber mit vorhandenen Erklärungen noch nicht zurecht.
Ich möchte bei meinem MG5350 den Füllstand der Resttintenschwämme kontrollieren und evtl. zurücksetzen.
Kann mir jemand helfen mit Angaben zum Zugang in den Service-Mode und vor allem einer virenfreien Version des erforderlichen Service-Tools ??
Mit einem herzlichen Dank im Voraus
gulbrich
von
Hallo,

weshalb möchtest Du den Drucker den schon zurück setzen, ich würde da nichts unternehmen bis das die Meldung kommt, das der Resttinfilz gereinigt bzw. ersetzt werden sollte aber sieh dir mal hier auf der Seite ganz unten die Beiträge an Canon Pixma MG5350
hier findest Du hinweise zu deiner Frage und wie Du z.B. durch eine PN einen User mal freundlich fragen kannst ob er dir da weiter helfen könnte.

Gruß,
sep
Beitrag wurde am 25.09.18, 20:35 vom Autor geändert.
von
Hallo,
vielen Dank für den Hinweis. Ich benötige diesen Drucker täglich und habe einen zweiten in Reserve stehen. Der zweite Drucker hat nun einen Fehler 6C10, mit dem ich noch nicht umgehen kann. Deshalb möchte ich momentan meine Kenntnisse so erweitern, dass ein Ausfall wegen voller Resttintenschwämme mich nicht ernsthaft treffen kann.
Gruss,
Günther
von
Lieber Guennie!

Keine Panik! Der Drucker warnt dich ab einem Fuellstand von 90% automatisch auf dem Display. Danach kannst du noch problemlos weiterdrucken.

Es ist nicht sinnvoll, diese Idiotensicherung abzuschalten, weil dir dann irgendwann die Tinte ueber den Teppich laeuft.

6C10 koennte eine verklemmte Reinigungseinheit sein. Schau dir mal die entsprechenden Videos zum "Cam Valve Sensor Error" an.
von
Hier hast Du mal eine Liste mit den Fehlermeldungen die von Canon Drucker ausgehen können Know-how: Canon-Fehlercodes

sep
von
Hallo,
jetzt einmal einen grossen Dank für die wertvollen Hinweise. Ohne Euch hätte ich mich schlapp gesucht und bestimmt noch kein brauchbares Ergebnis erhalten. Ich habe inzwischen einmal den Einstieg in den Service-Mode geschafft mit der Kombination von Resume und Power, dann 5x Resume und auch das Tool V3200 starten können. Es gibt jetzt einen Ausdruck, der mir das bisherige Leben meines 2017 gebraucht erworbenen Druckers eröffnet und viele Angaben darin kann ich sogar lesen. Insgesamt bin ich beruhigt und kann nun meinen zweiten (Fehler 6C10) Drucker in Ruhe durch einen zusätzlich gekauften Drucker mit Fehler B200 zu einem funktionierenden Reservegerät machen. Es wird schliesslich nur in die Tonne gegeben, was wirklich kaputt ist. Zum Fortschritt gebe ich später noch Nachricht.
LG Günther
von
Ja das wäge gut, wenn Du nochmal eine Rückmeldung machst.

Gruß,
sep
von
Hallo,
ich habe nun einige Tage versucht, die Fehler B200, U052 und 6C10 zu beheben. Ergebnis:
6C10 kann ich mit meinen Kenntnissen nicht lösen. Die Anzahl meiner Drucker hat sich jetzt erhöht, es gibt jetzt
1. Neukauf 05/2013, Seitenzahl ca. 14.000, vor gut einem Jahr Resttintenstand 70,6% auf 20,0 % resetten lassen, jetzt Fehler 6C10 und Bereitstellung als Teileträger und Versuchsgerät.
2. Gebrauchtkauf 04/2017, Seitenzahl 12.000, ohne Druckkopf, betrieben mit Druckkopf von Pos. 1., zwischendurch gereinigt mit Isopropanol, läuft jetzt in Pos. 3., Resttintenstand
vor dem Kauf resettet, jetzt 16,5 %, Tintenschwämme ausgedrückt, was evtl. die Saugfähigkeit einschränkt, wartet jetzt mit Fehler U052 auf funktionsfähigen Druckkopf.
3. Gebrauchtkauf 09/2018, Seitenzahl 1.400, mit Fehler B200, Druckkopf durch Reinigung nicht zu retten und verschrottet, Resttintenstand 13,2 %, läuft problemlos
4. Gebrauchtkauf 10/2018, Seitenzahl 12.600, mit Fehler B200, Druckkopf durch Reinigung mit Isopropanol gerettet, Resttintenstand 52,5 % resettet mit V3200 auf 20,0 % und Tintenschwämme ausgespült, hat anfangs den Betrieb wieder aufgenommen, zeigt dann U052, später dann aber die Alarm-Anzeige und 6C10. Mal sehen, was mit diesem Gerät passiert.
Meine, möglicherweise verbesserungswürdige Dokumentation der Problemlösungen:
Weiter oben gibt es einen Hinweis auf eine mögliche Quelle für V3200, die Bereitstellung hat sehr gut funktioniert und ich bin sehr dankbar dafür. V3200 nach der Installation aufrufen und handhaben: 1. Drucker ausschalten und per USB mit dem Rechner verbinden. 2. Drücken und Halten der Resume (Stop)-Taste. 3. Drücken und Halten der Power-Taste, jetzt Wartezeit ca. 5 Sek.. 4. Stop-Taste loslassen und dann 5mal drücken, Anzeigelichter wechseln hin und her. 5. Power-Taste loslassen, LED blinkt und bleibt dann stehen, jetzt meldet der Rechner die Verbindung zum Drucker. 6. Das Tool V3200 starten und im dann angezeiten Feld mit EEPROM die Datenseite drucken, mit EEPROM Safe die Datenseite anzeigen und mit InkAbsorber Main und Prozentzahl / Set den Resttintenstand resetten. 7. Verlassen des V3200 durch Ausschalten des Druckers.
Während meiner Arbeiten habe ich eine ganze Menge Fotos gemach, ich versuche mal, sie hier zu verlinken: Demontage Gehäuse und Drukeinheit: www.dropbox.com/...
Demontage Gehäuse und Druckeinheit: www.dropbox.com/...
Kabelanschlüsse für Scan- und Bedieneinheit: www.dropbox.com/...
Für Wiedermontage ausgedrückter Schwammsatz: www.dropbox.com/...
Wiederaufbau der Bodenplatte: www.dropbox.com/...
Ich weiss nicht, ob das alles jetzt zuverlässig funktioniert, glaube aber schon. Evtl. erhalte ich ja eine Rückmeldung, auch als PN
von
nah ja gerettet das ist oft so eine Sache, mitunter verabschiedet sich dann doch nach kurzer Zeit der Druckkopf, es gibt immer mal hier User die sagen das nach einem B200 Fehler der Druckkopf gerettet wurde durch die ein oder andere Maßnahme, wenn man dann aber mal auf Rückmeldung nach einige Zeit fragt hört man nichts mehr davon.
Hast dir also das Auswaschen gespart...….was die Saugfähigkeit angeht ist die wohl auch, wenn man die Filze auswäscht und Trocknen lässt nicht mehr so stark wie bei neuen Filze.


Hast dir ja viel Arbeit gemacht.;-)

sep
von
Hallo sep,
vielen Dank für die Rückmeldung. Mir sind noch zwei Dinge aufgefallen, die ich für die Demontage dieses Druckermodells wichtig finde:
1. Vor Beginn der Demontage das Gerät nicht ausschalten, sondern bei geöffneter Scan-Einheit den Druckschlitten in die Mitte fahren lassen und dann Netzstecker ziehen. So fährt der Druckschlitten nicht in die Parkposition, wo er sich verriegeln würde.
2. Vor Abnahme der Scan-Einheit an deren Unterseite rechts ein Kunststoffband aushängen, damit das nicht einreissen kann.

Die Menge an Arbeit, die ich mir gemacht habe, wird sich hoffentlich irgendwann als lohnend herausstellen. Ich beurteile auch den häufig gegebenen Hinweis auf B200 = Drucker in die Tonne so, dass wir es bei dem MG 5350 mit einem verhältnismässig leistungsstarken und zuverlässigen Gerät zu tun haben. Wer sonst hat diese Auflösung und vor allem zwei Papiereinzüge? Bitte hierzu auch einmal vergleichen, zu welchen Preisen dieses Modell in vertrauenswürdigem oder gar neuem Zustand angeboten wird. (ca. 110,-- bis 445,--€, neuer Druckkopf ca. 70,-- bis 75,--€, neue Resttintenschwämme ca. 25,--€).
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:22
21:28
20:58
19:25
18:34
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 404,65 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 344,64 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,79 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen