1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Canon i-Sensys MF735Cx
  6. Faxfunktion in Gang setzen

Faxfunktion in Gang setzen

Bezüglich des Canon i-Sensys MF735Cx - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
ich habe die Meinung zu dem Gerät MF 734 gelesen und kann inhaltlich zustimmen. Was mir aber fehlt, ist eine Aussage oder ein Meinungsbild über die Faxfunktion. Wem ist es gelungen, mit dem Gerät zu faxen? Ich versuche seit Tagen, die Einstellungen am Gerät so hinzubekommen, dass ein Faxen möglich ist. Bis dato leider vergebens. Habe jetzt nochmals den Canon Kundendienst eingeschaltet, erwarte mir aber von dort keine echte Hilfe, zumal erst auf nur auf die elektronische Betriebsanleitung verwiesen wurde.
gruss
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Bei Canon liegt es oft am Kabel, lag dem Gerät eines dabei? Senden sollte an einer analogen Telefondose funktionieren (z.B. die einer Telefonanlage) an Voip- oder ISDN-Anschlüssen funktioniert das ohne einen Wandler nicht. Bei Voip-Telefonhausanschlüssen sollte man zudem die Funktion ECM (Fehlerkorrektur) ausschalten, die macht da oft Probleme. Gab es vorher ein Fax?
von
Was hast du denn fuer einen Telefonanschluss und Internet Router?

Das TAE-Kabel hast du aber schon (an beiden Enden) angeschlossen oder versuchst du ueber das Netzwerk zu faxen?

Was genau hast du denn gemacht und wie lautet die Fehlermeldung?

Die Installation sollte im Handbuch beschrieben sein.
von
vielen Dank für ein erstes Meinungsbild. Die Telefonkabel waren beim Drucker dabei und sind verwendet worden. Ich versuchte sowohl mit der Software von canon (keine Fehlermeldung) als auch ohne zu faxen. Funktioniert leider nicht. Vorher hatte ich einen canon pixma 925, bei dem das Faxen insb. die damit verbundene Einrichtung problemlos über die Bühne ging. Haben tu ich als Router einen Zyxel speeport 5501 und ISDN von der Telekom. Wie gesagt beim Tinterstrahler war alles ok. Als Fehlermeldung kommt nur beim Ergebnisbericht "besetzt/kein Signal" #018. Ist es möglich, dass man an die eigene Faxnummer nicht senden und gleichzeitig empfangen kann?
Trotz allem herzlichen Dank. Warte mal auf den Canon Kundendienst.
von
Bist du sicher, dass du noch ISDN hast? Die Deutsche Telekom AG will bis spaetestens Jahresende 2018 alle ISDN-Anschluesse abschalten.

In dem Drucker ist ein analoges (Einleitungs-)Faxmodem verbaut. Damit kannst du sicherlich keine Faxe an dich selbst verschicken, da die Leitung besetzt ist. Dazu braechtest du einen zweiten Fax-Empfaenger, z.B. den MX925, den du dann zusaetzlich an deinen Router anschliessen muesstest.

Kannst du denn direkt vom Drucker aus faxen? Dazu muss man doch nur die Faxnummer eingeben.

Hast du es mal mit dem Telefonkabel des MX925 versucht? Diese sollten eigentlich baugleich sein.
von
Lieber User, danke für die schnelle Anwort.
Es ist richtig, dass das Telefonkabel des MX925 baugleich mit dem Canon i-Sensys ist. Habe auch zusätzlich das Kabel des 925 mit dem Router verbunden und versucht über den i-sensys-drucker mit einer anderen Telefonnummer zu faxen. Leider vergeblich, es kommt das bekannte Besetztzeichen. Habe nochmals beim i-Sensys in die RemoteUI bei den Grundinformationen zum Gerät nachgesehen und dort steht "Bereit beim Senden oder Empfangen von Faxen". Auch keine Fehlermeldung zum Drucker, zum Scanner und zum Fax.

Sicherlich wird mir der Canon Support eine Begründung liefern können, warum ein faxen nicht möglich erscheint. Irgendeine Einstellung in der Druckersoftware wird wohl doch nicht richtig sein.
Also nochmals vielen Dank für die Bemühungen und eine schöne Zeit.
von
Es ist richtig das man nicht an die eigene Faxnummer faxen kann. Du kannst aber deine Telefonnummer anfaxen, dann sollte zumindest dann dein Telefon klingeln.
Der Router ist übrigens ein A/VDSL-Router mit Voip und hat nur noch einen S0 Bus um ISDN-Geräte daran betreiben zu können. Der Hausanschluss hat dann sicherlich nur noch Voip und kein ISDN.
Der Speedport hat 3 TAE Anschlüsse wovon die beiden linke Buchse (links N rechts F kodiert) zusammen eine Leitung entsprechen man sollte also für eine eigene Faxnummer entweder eine der beiden Linken Buchsen oder die rechte Buchse (N/F kodiert) nutzen. Die jeweilig andere dann für ein analoges Telefon. Dann sollte zumindest das Senden funktionieren. Bei Drucker unbedingt ECM deaktivieren, die Fehlerkorrektur kann bei Voip Leitungen genau das gegenteilige bewirken.
Für das Empfangen muss du dann noch die Leitungen und Rufnummern dem jeweiligen Port zuweisen (intern ist Fax analog).
von
Richtig, der speedport hat oben aufgesetzt 3 TAE-Anschlüsse. Seit der Erstinstallation (also von Anfang an) wird genutzt Leitung 2 (gekennzeichnet mit den Symbolen Drucker und Telefon). Das Telefonkabel ist dann am i-Sensys an der Rückseite des Druckers mit dem Symbol "LINE" angeschlossen. So gibt es die Installationsanleitung von Canon vor. Den Canon MX925 habe ich probehalber am TAE-Anschlus mit der Kennzeichnung Leitung 1 angeschlossen. Somit ist der mittlere TAE-Anschluss frei. Leider funktionslos.
Habe jetzt im Router nachgesehen. Darin ist meine immer angewählte Faxnummer als einzige mit der Faxzuordnung gekennzeichnet.
Vielleicht liegt die Komplikation daran, weil ich mein Gerät über WiredLAN angeschlossen habe. War aber beim MX 925 nicht anders. Nach den Vorgaben in der RemoteUI kann ich das aber nicht so recht glauben. Die Einstellung ECM war nicht eingeschaltet. Das Telefon meldet sich mit dem bekannten Besetzzeichen. Die eingeschaltete Wahlwiederholung gibt ebenfalls wiederum das Besetzzeichen aus. (#18 Besetzt/kein Signal).
Gruss vom User. Dank an den User, der eine wirklich Geduld aufbringt, um ein Gerät möglichweise doch noch zum Laufen zu bringen.
von
Für die Funktion des Faxes ist es erstmal unerheblich ob der Drucker per LAN oder USB angeschlossen ist. Die richtige Buchse am Drucker sollte die untere Buchse der 3 Buchsen sein. Ist dem so? Im Handbuch ist das etwas blöde dargestellt, wenn man nicht genau hinsieht.
von
das Kabel ist an der untersten Buchse angeschlossen. Muss zustimmen, im Handbuch wäre eine andere Grafik sicherlich hilfreicher.
von
möchte nachschieben: ist es vielleicht empfehlenswert, sich einen anderen Router zu besorgen, z.B. eine Fritzbox?
Seite 1 von 2‹‹12››
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:37
10:10
09:11
22:37
21:40
22.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
25.06. HP Color Laserjet Enterprise M751dn: Professioneller A3-​Farblaser
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
08.04. Canon Pixma GM2050: Günstiger S/W-​Tintentankdrucker mit Farboption
08.04. Canon Pixma G5050 und G6050: Tintentankdrucker mit zwei Papierzuführungen
05.04. Canon Zoemini S und Zoemini C: Mini-​Fotodrucker mit Sofortbildkamera
29.03. HP Officejet 8020, Pro 8020, Pro 9010, Pro 9019 und Pro 9020: HP streicht seine Alleinstellungsmerkmale
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 183,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 149,93 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 97,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 175,23 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,62 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 383,00 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 129,08 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 202,09 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 309,00 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen