1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera Ecosys M5521cdw
  6. Kyocera Ecosys M5521cdw: Problem beim Scannen mehrerer Seiten

Kyocera Ecosys M5521cdw: Problem beim Scannen mehrerer Seiten

Bezüglich des Kyocera Ecosys M5521cdw - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,
auch wenn ich weiß, dass das Problem hier im Forum bereits in ähnlicher Form behandelt wurde: Ich kann nach Einrichtung meines neu erworbenen Druckers, der über WLan an 3 PC angeschlossen ist, zwar eine einzelne Seite relativ problemlos scannen. Wenn ich dagegen mehrere (z.B. 3) Seiten über den Vorlageneinzug scannen will, zeigt das Gerät die Fehlermeldung "zu wenig Speicherplatz". Das Gleiche passiert bei "Scan an E-Mail".

Kann mir jemand in ganz einfachen Worten (bin nämlich kein IT-Fachmann) erklären, wie ich das Problem beseitigen kann?

Herzlichen Dank im Voraus und freundliche Grüße!
Thomas
von
In welchem Format werden die Scans abgelegt?
von
Pdf
von
Möglicherweise ist im Menü die RAM-Disk aktiviert, diese mal probehalber abschalten. In der Regel sollte bei PDF die Auflösung nicht höher als 300 dpi gewählt werden (200 dpi reichen in der Regel völlig). Bei PDF kann es vorkommen das diese erst zum Abschluss konvertiert werden, da kann dann schon mal der Speicher ausgehen. Ich weiss jetzt nicht ob der Kyocera durchsuchbare PDF erzeugen kann, aber dann wird ebenfalls mehr Speicherplatz gebraucht. Wenn nun das alles auf der RAM-Disk läuft kann es schnell zu Speichermangel kommen (die ist in der Regel 32 MByte groß ohne Zusatzspeicher).
von
Vielen Dank für die Antwort!
RAM-Disk (was immer das ist ;-)) war nicht aktiviert, als Auflösung waren auch nur 200 dpi ausgewählt. Habe dann probehalber auf der Supportseite von Kyocera einfach einen Scannertreiber für das Modell heruntergeladen - und siehe da, es funktioniert nun, d.h. es können mehrere Seiten über den Vorlageneinzug gescannt werden!

Allerdings, ein Haken bleibt: Meine Antwort von Freitag "PDF" war leider falsch, da war der Wunsch der Vater des Gedanken, sorry! Die falsche Antwort lag daran, dass der Drucker im ca. 5 km entfernten Büro meiner Frau steht, während ich das Forum von zu Hause aus "beglücke".
Tatsächlich scannt der Kyocera ausschließlich in allen möglichen Bildformaten (bmp., jpg. etc.), und zwar auch Textvorlagen. In meinem Fall werden die Schriftstücke in im tiff-Format abgespeichert und zwar im "Bilder"-Ordner. Das eigentlich gängige PDF-Format wird gar nicht angeboten.

Gerade habe ich aber mal gegoogelt, weil ich mir nicht sicher war, ob es "tif" oder "tiff" heißt (es geht offenbar beides). Dabei bin ich auf das Format "XPS" gestoßen, dass wohl ein Konkurrenzprodukt von Microsoft zu "PDF" ist und angeblich auch von Adobe erkannt wird. Wenn ich mich recht erinnere, wird "XPS" als Format auch von Kyocera angeboten. Werde mal schauen, ob ich es als Scanformat einrichten kann.

Alles in allem sollte sich Kyocera mal, was die Druckereinrichtung anbelangt, an HP ein Beispiel nehmen. Bei dem vorher genutzten "Officejet Pro 8620" ging nicht nur die Installation praktisch von selbst, sondern auch die mitgelieferte Software ist weitgehend selbsterklärend.
von
PDF Formate werden häufig erst in Verbindung mit einem Rechner erstellt.
RAM-Disk = virtuelle Festplatte wird häufig dafür genutzt bestimmte Schriftarten und Formulare auf dem Gerät vorrätig zu halten. Durch immer schnellere Netzwerke aber heute oft nicht mehr benötigt.
von
Das verstehe ich offengestanden nicht so ganz. Inwiefern werden PDF-Dateien erst in Verbindung mit einem Rechner erstellt? Das gescannte Dokument landet ja auf dem Rechner und dort eben alsTiff-Datei und gerade nicht als PDF.
von
XPS ist kein Standardformat, würde ich nicht nehmen.
Bilder als TIFF, JPEG oder PNG. Schriftstücke und mehrseitige Dokumente als PDF. Wenn eine Texterkennungssoftware vorhanden ist lassen sich gescannte Texte oft auch als durchsuchbare PDFs anlegen. Das geht i.d.R. nur vom Rechner aus.
von
Der Kyocera kann auch Dokumente als PDF scannen, wie chg sollte man XPS nicht unbedingt verwenden. Durchsuchbare PDFs werden halt oft nur auf dem PC erstellt weil diese mehr Rechnenleistung und eine OCR Komponente benötigen.

Aber es gibt unterschiedliche Arten eines Scans.
1. Direkt auf dem Gerät Ziele dann z.B. direkt an einen angeschlossenen USB-Stick, Netzlaufwerke mit SMB oder FTP. Aber auch auf Freigaben am PC. Es ist aber kein PC zum Scannen erforderlich (nur wenn das Ziel ein PC ist)
2. Direkt vom PC über ein Programm oder dem Scanprogramm des Herstellers. Hier ist meist der PC bzw. ein dort erreichbares Ziel. (in der Regel Standard). Hier sind die meisten Optionen verfügbar.
3. Eine Mischung aus beidem. Der Scan wird am Gerät ausgeführt und dann an das Scanprogramm übergeben ähnlich wie Nr.2. Ein Beispiel ist auch ScanToEMail wenn der Drucker keine EMail-Verbindung aufbauen kann (In der Regel erkennt man das hier kein SMTP, bzw.Pop3/IMAP-Konto eines Providers bzw. EMailservers einrichtbar ist).
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:40
13:31
12:22
12:00
11:30
21:15
13.10.
13.10.
13.10.
12.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
05.09. PDR Recyclinganlage für Tintenpatronen: Recycling von eingesammelten HP-​Tintenpatronen
28.08. Canon Pixma TS3350-​ und TS5350-​Serie: Pixmas mit Druckkopf-​Patronen und eigenwilligen Gehäusefarben
27.08. Canon Pixma TS6350-​ und TS8350-​Serie: Foto-​Pixmas mit Papierbreitenerkennung
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
06.08. Epson Expression Home XP-​2100, XP-​3100 und XP-​4100-​Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-​Druck bei
02.08. Epson EW-​M752T und EP-​M552T (nur Japan): "Ecotank"-​Fotodrucker mit Mini-​Tintentanks in Japan vorgestellt
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 184,50 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 186,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 99,00 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 364,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

  HP Officejet Pro X576dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,24 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 163,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 289,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 288,48 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen